Marschplan vom Brenner bis Palermo

Sanität: Rom will Wartezeiten eindämmen

Samstag, 23. Februar 2019 | 10:03 Uhr

Rom/Bozen – Rom macht Ernst beim Eindämmen der Wartezeiten auf Facharztvisiten oder diagnostische Leistungen, berichtet das Tagblatt Dolomiten.

Am Donnerstag wurde in der Staat-Regionen-Konferenz ein Marschplan vom Brenner bis Palermo verabschiedet, der bis 2021 umgesetzt werden muss. Die größte Herausforderung, die sich für den Südtiroler Sanitätsbetrieb stellt, ist die Vorgabe, Erstvisiten innerhalb von 30 Tagen zu gewährleisten.

Bislang sind es 60 Tage. Werden die Wartezeiten nicht verkürzt, muss der Generaldirektor gehen.

Das Land hat nun 60 Tage Zeit, einen landesweiten Plan zur Eindämmung der Wartezeiten auszuarbeiten. Danach hat der Sanitätsbetrieb weitere 60 Tage Zeit, um einen Plan zur Umsetzung vorzulegen.

Mehr lest ihr in der aktuellen Ausgabe des Tagblatts Dolomiten!

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

38 Kommentare auf "Sanität: Rom will Wartezeiten eindämmen"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
sepp2
sepp2
Superredner
1 Monat 5 Min

Die beste Regierung die Italien je hatte

falschauer
falschauer
Universalgelehrter
27 Tage 23 h

in meinen augen jedoch völlig realitätsfremd… das sind die größten träumer, welche wir je in rom hatten…man sieht immer wieder dass sie null erfahrung haben und verordungen erlassen ohne vorher zu überlegen ob diese umsetzbar sind…zudem kommt das problem der “quota 100” hinzu mit der 10tausende der sanitätsbetriebe in pension gehen werden, sodass das problem noch größer werden wird….von wegen wartezeiten verringern völlig illusorisch, das gegenteil wird der fall sein

iuhui
iuhui
Universalgelehrter
27 Tage 18 h

sie möchten gerne… ich warte mal auf die FAKTEN!!!

peterle
peterle
Superredner
27 Tage 12 h

@falschauer
Als Universalgelehrter auf Suedtirol News solltest du dich umgehend einbringen. Der Staat Italien braucht solche Sprücheklopfer immer wieder um Probleme zu lösen.

Rechner
Rechner
Superredner
27 Tage 6 h

@sepp2 das ist Hirnlos. So was mach jemand der nicht bis 10 zählen kann.
was passiert dann? ein Kopf wird rollen, dann noch einer. Irgendwann macht es kein normaler Mensch mehr. Es wird Druck auf die Ärzte und das Personal entstehen. Die werden ihr Köfferchen nehmen und die Sanität verlassen. Weil nämlich auch der ganzen Welt Sanitätspersonal fehlt.
Oder sie gehen in die Privatwirtschaft.
Und die Sanität wird implodieren.
Es wird jedenfalls das Gegenteil passieren als die Regierung gerne hätte.
Es gibt in der Welt genügend Beispiele dafür.
Aber wie gesagt man muss dafür Zusammenhänge erkennen……

falschauer
falschauer
Universalgelehrter
26 Tage 21 h

@peterle… sprüche klopfen deine freunde in rom und du kannst dich gerne ihnen anschließen …ich beschränke mich darauf tatsachen aufzuzeigen, denn wer 1 und 1 zusammenzählen kann erkennt dass es mit diesen dilettanten mit uns abwärts geht

lumpi
lumpi
Tratscher
27 Tage 21 h

Warum sind die Wartezeiten in den Krankenhäusern so groß?? Es wird nicht flott gearbeitet, inzwischen mal einige Kaffeepausen, und dann gemütlich weitergemacht. Selbst erlebt. – Warum geht es bei Privatärzten ohne Probleme einen schnellen Termin zu bekommen?? Wenn einmal alles aufgearbeitet würde, dann kann es niemals zu einem Stau (Wartezeiten ) kommen.

Fahrenheit
Fahrenheit
Grünschnabel
27 Tage 19 h

Nur weil ich zufällig immer wieder ein paar Ärzte in der Kaffeepause sehe, würde ich mich nie trauen zu behaupten, sie sind immer beim Kaffee trinken. Pure Vorurteile!

Fahrenheit
Fahrenheit
Grünschnabel
27 Tage 19 h

Außerdem haben Privatärzte doch nicht ganz so viele Patienten wie die Ärzte des Sanitätsbetriebes.

Staenkerer
27 Tage 18 h

schuld sein a insre hausärtzte, de die patientn wegn jeder kloanigkeit zu fochärzte schickn!
a aktuelles beispiel: wor gestern mit meinem enkelkind ba an bekannten hausorzt, der a privatpatienten unnimmt, de von ihrem hausorzt zu an fochorzt gschickt hot, wo se bis zu an johr 1 JOHR !!!! auf de untersuchung wortn gemiet hat! ergebnis: der orzt hot noch an kurzn blick auf de problemzohne de diagnose gstellt, tablettn verschriebn, in drei wochn nachkontrolle und bei bedarf a nochbehondlung!
DES HAT, MIT GUTEN WILLEN, IHR HAUSORZT A HINGEKRIEG, WETTN?

ma che
ma che
Tratscher
27 Tage 14 h

@lumpi: Sie können gerne mal mit Hand anpacken kommen im Krankenhaus, dann sehen Sie Mal wie “wenig” die Angestellten zu tun haben.

falschauer
falschauer
Universalgelehrter
27 Tage 4 h

freche unterstellungen….wie viel zeit benötigst du einen kaffee zu trinken….5 min…..??….wie viele kaffee trinkt man am tag….???….also kannst du dir es selbst ausrechen…..ein raucher pafft am tag mehr oder weniger 20 zigaretten und benötigt dazu genauso 5 min….das wären dann 100 minuten, also fast 2 std…..also müsste man diese 2 std nach deiner logik von der arbeitszeit abziehen…..

Tschtutsch
Tschtutsch
Grünschnabel
26 Tage 23 h

Weil se Freitog Vormittog schun ins Wochende starten…..

Tschtutsch
Tschtutsch
Grünschnabel
26 Tage 23 h

Kaffeepausen mocht mon in do Privatwirtschaft a…sem hoasst es Rachpause….und de dauert a gonz schian long…..weil mon jo no is Handy durchchecken muass….

falschauer
falschauer
Universalgelehrter
26 Tage 21 h

@Staenkerer… genau das ist das größte problem….das hast du völlig richtig erkannt…!!!

werner66
werner66
Superredner
1 Monat 2 h

Sehr gut! Da sieht man, dass in Rom ein frischer Wind weht.
In Südtirol dagegen streitet man sich immer noch um die lukrativsten Posten, während die Sanität jeden Tag mehr verkümmert.

falschauer
falschauer
Universalgelehrter
26 Tage 21 h

der wind in rom bläst aber in die falsche richting !!!

buggler2
buggler2
Grünschnabel
1 Monat 28 Min

Das ist echt was gutes bravo, nur wenn das Ziel nicht erreicht wirt wird sollte auch der Landesrat gehen müssen.

Storch24
Storch24
Superredner
1 Monat 3 h

Das war Zeit. Wie das umzusetzen ist, keine Ahnung wo doch so viel Ärzte fehlen und Überstunden verboten sind. Das wird Herrn Zerzer schlaflose Nächte bereiten, wo doch sein Kopf eventuell rollt

Staenkerer
27 Tage 22 h

des rolln zohln mir nor wieder … also konn er decht schlofn!
wenn es ober jetz wirklich kloppn sollte, nor müßn schun mehr köpfe rolln … von aktuell zuständige und von solche der vergangenheit!

Rechner
Rechner
Superredner
27 Tage 6 h

@storch24 und dann? Rollt der Nächste Kopf, dann der nächste und irgenwann wird das Systeme implodieren.
Hirnrissig es mit Gewalt zu versuchen. Es gibt in der Welt hunderte Beispiele wo das hinführt.

Fahrenheit
Fahrenheit
Grünschnabel
27 Tage 23 h

WIE OFT wurde schon ein “Plan zur Eindämmung der Wartezeiten” erstellt? Und WIE OFT hat das nichts gebracht? Man darf gespannt sein!

iuhui
iuhui
Universalgelehrter
27 Tage 18 h

siehst ja wie hier im Forum alle fest daran glauben… träumt weiter!

Seidentatz
Seidentatz
Tratscher
1 Monat 2 h

Öha und ich dachte immer wir sind sowas von Autonom. Waterproof sozusagen. Naja, schauen wir mal wohin der Generaldirektor in 120 Tagen dann geht.

traktor
traktor
Universalgelehrter
1 Monat 2 Min

wie kann man aus dem laden aussteigen und sich privat versichern??
hab nicht lust z.b. auf eine diagnose 2monate zu warten bei z.b. einer krankheit wo jeder tag zählt…

oli.
oli.
Universalgelehrter
27 Tage 23 h

Dann warten wir nur noch 1 Jahr auf ein CT statt 2 Jahre , super.

Rechner
Rechner
Superredner
27 Tage 6 h

@oli was für eine Quatsch. 3 Tage sind die Wartezeiten auf ein CT! 3Tage!!!!!
Wenns fehlt 5 Minuten. Ich bin vor 3 Jahren mit Verdacht auf Schlaganfall in Kh und lag nach 5 Minuten im Ct.
Aber einfach mal sch…… schreiben.

vitus
vitus
Tratscher
27 Tage 17 h

Na wos Rom nit olles will! Wenn es Personal nit augstockt werd, sig i schworz!

iuhui
iuhui
Universalgelehrter
27 Tage 14 h

ganz genau!! Das gleiche ist mit der bozner Notaufnahme: sobald die neue Notaufnahme eröffnet wird, wird alles wieder ok sein! Hahaha haha haha 😂🤣 solange die drei arme Ärzte und Krsnkenpfleger dort Wunder machen müssen wird alles beim Alten bleiben! ES BRAUCHT PERSONAL!! Die Hausärzte müssen aufgestockt werden, das Ärztliche Bereitschaftsdienst, die Fachärzte… dann läuft es endlich besser! Und noch ganz was wichtiges: BÜROKRATIEABBAU!!! Deswegen ist die öffentliche Gesundheit so langsam.

horst
horst
Grünschnabel
27 Tage 17 h

ein hoch auf meine privatversicherung

Tschtutsch
Tschtutsch
Grünschnabel
26 Tage 23 h

Moansch wenn privat in Behandlung geasch ischs besser….omai omai….Privat sein se lai suppo ban okassiern…..wianige de wirklich kompetent sein….seis privat und …..
Man muass lai hoffn dass nia wos groeberes fahlt…

falschauer
falschauer
Universalgelehrter
26 Tage 20 h

@Tschtutsch… so ein schmarren, müsste kürzlich eine magnetresonanz machen….wartezeit als kassenpazient 3-4 wochen, in derselben privaten einrichtung als privatpazient zwei tage….

So ist das
So ist das
Universalgelehrter
27 Tage 18 h

30 Tage? Na dann werden sich die Generaldirektoren die Klinke in die Hand geben 😂

Seppl123
Seppl123
Tratscher
1 Monat 1 h

die pressemitteilug kann kommen wenns so weit isch nicht vorher.

iuhui
iuhui
Universalgelehrter
27 Tage 18 h

und ich will aus alle italiener die Reichsten der Welt machen!! Wählt iuhui, für einen frischen Wind in Rom, Brüssel, Washington, Moskau und Peking, für einen governo del vero cambiamento!! Iuhui 😁

aristoteles
aristoteles
Universalgelehrter
27 Tage 15 h

und die erste hilfe, dringensd notwendig

prontielefonti
prontielefonti
Superredner
26 Tage 17 h

Sell schaug mr 😂😂

Tabernakel
25 Tage 9 Min

Glaubt Ihr immernoch in Rom regieren Italiener?

wpDiscuz