Kühtai und Ginzling wieder auf dem Straßenweg zu erreichen

Schneesituation in Tirol: Weitere Straßensperren aufgehoben

Donnerstag, 10. Januar 2019 | 18:49 Uhr

Kühtai/Ginzling – Im Laufe des heutigen Nachmittages konnten seitens der Behörden in enger Abstimmung mit den Lawinenkommissionen weitere Straßensperren, die aufgrund der Schneesituation als vorbeugende Sicherheitsmaßnahmen getroffen wurden, aufgehoben werden.

So sind nunmehr auch das Kühtai und Ginzling im Zillertal sowie die Gemeinde Steeg auf dem Straßenweg wieder zu erreichen. Hochfügen sowie einige Gemeinden, Weiler und Orte im Außerfern, am Zillergrund und einzelne Gebäude in Wiesing sind nach wie vor auf dem Straßenweg vorübergehend nicht zu erreichen. Zudem sind aufgrund vorübergehender Straßensperren auch Teile der Gemeinde Scheffau vorübergehend nicht erreichbar. In Innsbruck tagt der Einsatzstab am frühen Abend. Eine entsprechende Kommunikation erfolgt allenfalls direkt über die Geschäftsstelle Kommunikation und Medien der Stadt Innsbruck.

Einen detaillierten Überblick über die aktuelle Verkehrssituation bietet die Verkehrsinformationszentrale der Landespolizeidirektion Tirol (Tel.: 059133/70-4444).

Von: mk

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz