Ein Kommentar

Spannendste Landtagswahl ever

Donnerstag, 11. Oktober 2018 | 09:41 Uhr

Bozen – Es fehlt etwas mehr als eine Woche auf die Landtagswahlen und die Spannung müsste eigentlich den Siedepunkt erreichen. Glaubt man aber der Südtirol News-Umfrage, findet die übergroße Mehrheit der Südtiroler den Wahlkampf eher langweilig oder zeigt wenig Interesse.

Am möglichen Ergebnis liegt es sicher nicht, ist ja der Ausgang so offen wie selten je zuvor. Auf dem großen SVP-Dampfer kämpft das Duo Kompatscher-Achammer um die letzte Stimme. In der Brennerstraße wäre man schon sehr zufrieden, wenn man das Ergebnis von vor fünf Jahren mit 17 Mandaten – damals wurde erstmals die absolute Mehrheit verloren – wiederholen würde, aber insbesondere die Probleme im Gesundheitswesen und die offene Flanke Migration könnten dem Edelweiß das Ergebnis verhageln. Sollte die SVP zwei Mandate verlieren, geht es für das Duo ums politische Überleben.

Wenig anders ist es bei der größten Oppositionspartei. Das junge, hoffnungsvoll gestartete, dynamische „Schützen-Duo“ Leiter Reber-Von Ach kämpft mit den Altlasten, die ihnen ihre Vorgänger hinterlassen haben. Wegen verschiedener Skandale und besonders wegen des Rentenskandals gilt es heute als zutiefst unwahrscheinlich, dass die Freiheitlichen ihr Topergebnis von 2013 – sechs Mandate – wiederholen können. Das ist nicht zuletzt deshalb so, weil auch andere wie die Süd-Tiroler Freiheit und die Lega das Ausländerthema für sich entdeckt haben. Wegen des römischen Salvini-Rückenwinds dürfen sich besonders Letztere berechtigte Hoffnungen darauf machen, auch viele deutsche Südtiroler anzusprechen.

lpa

Fast ausgemacht ist hingegen, dass die römische Koalition Lega-Fünfsterne-Bewegung auf italienischer Seite ziemlich viel abräumen dürfte. Keine Bäume ausreißen hingegen dürften die Grünen. Der Abgang der Gallionsfigur Hans Heiss macht den Grünen schwer zu schaffen. Dass sie in der Flüchtlingsfrage gegen den Strom schwimmen, mag ehrenvoll sein, wird aber außerhalb ihres Zirkels kaum honoriert werden.

Der neue Stern – und der, vor dem alle anderen Angst haben – ist Paul Köllensperger mit seiner Team Köllensperger genannten, interethnischen, liberalen Liste. Paul Köllensperger, der viele interessante Persönlichkeiten für eine Kandidatur gewinnen konnte, spricht mit seinem Team Deutsche und Italiener gleichermaßen an. Die „moderaten Unzufriedenen“, die von den alten Parteien – sprich Rentenskandal – enttäuscht sind, sich Reformen wünschen, aber keine radikalen Parteien und ein Kippen der Autonomie wollen, besitzen nun ein politisches Angebot. Dem Team werden durchaus drei Mandate zugetraut. In welchen Teich sie vorwiegend fischen werden, wird die Wahl entscheiden.

Alles in allem: Es mag Euch jetzt noch nicht so vorkommen und Ihr mögt zurzeit auch keine Lust auf Wahlkampf haben, aber es sind die spannendsten Wahlen ever!

Von: ka

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

34 Kommentare auf "Spannendste Landtagswahl ever"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Gagarella
Gagarella
Universalgelehrter
11 Tage 11 h

Süd-TIROL muss darauf Achten nicht Richtung Süden abzurutschen.
Was Italien von den Süd-TIROLERN hält, bekommen wir immer wieder zu sehen, zu spüren. Sogar der Herr Köllensberger, der sich für die Fünf-Sterne-Bewegung weit aus dem Fenster gelehnt hatte, war zum Guten Schluss, eben nur ein Krukko! Lassen wir uns nicht Blenden, wir haben eine große Auswahl an Deutschen Parteien und Kandidaten-innen.

Sag mal
Sag mal
Kinig
11 Tage 10 h

👍👍👍

longwolf
longwolf
Grünschnabel
11 Tage 10 h

Achja, alle wollen an den großen Futtertrog.

giftzwerg
giftzwerg
Universalgelehrter
8 Tage 19 h

keine svp

Goldstandard
Goldstandard
Grünschnabel
7 Tage 15 h

Gagarella: laut deiner schreibweisse bist du ein POLITIKER der versucht Kontrahenten zu verdrängen indem er probiert die Meinung der leute hier im forum zu steuern.

Sag mal
Sag mal
Kinig
6 Tage 18 h

@Goldstandard 🤪🤯🤯🤯

Marco schwarz
Marco schwarz
Tratscher
6 Tage 12 h

@Gagarella : stimmt genau denn wenn das TK als Südtiroler “Bewegung” italienische Wahlpropaganda machen muss, dann wissen wir ja, dass das Herz hinter der scheinheiligen Kulisse mehr für Rom als für Bozen schlägt. Das werden die blinden Anhänger schon noch merken, was da abgeht!

wellen
wellen
Superredner
10 Tage 19 h

Köllensberger for president! Mit der SVP Vetternwirtschaft aufräumen! Die zerstrittenen Blauen unwählbar!

Gagarella
Gagarella
Universalgelehrter
10 Tage 10 h

@wellen Du weist schon, dass Köllensberger mit der SVP regieren würde,im Falle, dass die SVP ihn bräuchte?
Dann kann ich ja gleich die SVP wählen!

giftzwerg
giftzwerg
Universalgelehrter
9 Tage 18 h

@Gagarella 
 nein , er regiert nicht mit svp

MickyMouse
MickyMouse
Universalgelehrter
8 Tage 21 h

@Gagarella STIMMT   NICHT-hör auf solchen Blödsinn rauszulassen!

Kurt
Kurt
Universalgelehrter
8 Tage 19 h

@giftzwerg
Koalition von vornherein ausgeschlossen

Gagarella
Gagarella
Universalgelehrter
8 Tage 12 h

@giftzwerg  Noch nicht! Ich habe gesagt, wen sie, die SVP, um eine Mehrheit zu bekommen ihn bräuchten, dann würde Kölle nicht NEIN sagen und mit der SVP in einen Boot sitzen.

Neumi
Neumi
Universalgelehrter
6 Tage 12 h

@Gagarella eine politische Koalition halt, was ist daran besonders? Die absolute Mehrheit wird er wohl nicht kriegen, also muss er sich mit anderen zusammentun.

Paul
Paul
Universalgelehrter
11 Tage 12 h

historische Watschn

6079_Smith_W
6079_Smith_W
Universalgelehrter
11 Tage 9 h

Ich bin neugierig wie sie dann versuchen werden die historische Watschn schön zu reden…

Sag mal
Sag mal
Kinig
11 Tage 7 h

@6079_Smith_W ich weiss nicht ..Es Wird noch genügend geben.

Spamblocker
Spamblocker
Grünschnabel
10 Tage 21 h

Es gibt wieder mehr Sicherheit für die Italiener mit dem Neuen”Dekreto Salvini”. Das Volk ist denen mehr Wert als die Banken und deren Besitzer Europas Forua Lega Nord

Staenkerer
9 Tage 20 h

jede medie droht vor an RECHTS-RUCK!
i sich es als ZU- RECHT- RUCKEN = des bedenklch in linksschieflage gerotene schiff wieder ausbalanciern um wieder a gsunde mitte zu findn!

mmhm_sel_schu
mmhm_sel_schu
Grünschnabel
10 Tage 12 h

Ich verstehe nicht wieso eine solche Wahl noch interessant sein sollte?! Jeder verspricht immer das blaue vom Himmel, JEDE Partei, sobald es ums Geld geht, ziehen die Politiker an einem Strang für ihren Vorteil und der normale Bürger (Wähler) geht leer aus, für den läuft alles gleich weiter.

Sag mal
Sag mal
Kinig
10 Tage 8 h

weil Ihr immer das Gleiche gewählt habt wissts gar nicht wie anders Es sein könnte.

longwolf
longwolf
Grünschnabel
9 Tage 20 h

@Sag mal genau so isches. Benutzen immer den alten Schuh anstatt sich zu getrauen.

reisender
reisender
Grünschnabel
9 Tage 18 h

SVP für mich nicht mehr wählbar (war bisher Svp-Wähler);
die Freiheitlichen habe sich selbst ins Bein “geschossen” (hätte ich eigentlich gewählt)….
…. bleibt für mich nur noch die Südtiroler Freiheit wählbar!!!

Habe nämlich überhaupt NULL Lust, mit diesem Staat unterzugehen….. Spread, Verschuldung, womöglicher Eu- und Euroaustritt!!!

Solbei
Solbei
Superredner
9 Tage 16 h

Wie wärs mit Salvini and Co?

Kurt
Kurt
Universalgelehrter
8 Tage 19 h

nein, du Schwarzseher!
Italienische Krisen waren schon immer von wundersamen Überlebenswillen gekennzeichnet.

Marco schwarz
Marco schwarz
Tratscher
6 Tage 12 h

STF unwählbar, weil sie die Loslösung von Rom fordern, das Geld aus Rom aber bequem annehmen, also ists mit der Glaubwürdigkeit net so weit her. Und bei de Schreier, de in die eigenen Gemeindestuben mal was tun sollten und könnten, da vergeht einem ja alles! Aber wie gesagt, das Futtertrog ist gross und alle wollen sich daran laben

Paul
Paul
Universalgelehrter
11 Tage 12 h

besser ein Ende mit Schrecken , als Schrecken ohne Ende

longwolf
longwolf
Grünschnabel
11 Tage 11 h

Leistung ungenügend, sitzengeblieben.

giftzwerg
giftzwerg
Universalgelehrter
9 Tage 18 h

man kann nicht immer die gleiche schuhe anziehen,erst recht nicht ,wenn sie nicht mehr  passen

MickyMouse
MickyMouse
Universalgelehrter
8 Tage 21 h

Wie kommen sie darauf dass Team Köllensberger “ein Kippen der Autonomie” will,sind sie schlecht informiert,oder ist das wieder mal miese SVP Taktik um den Wähler zu verunsichern,letzteres ist schwer zu vermuten!

Marco schwarz
Marco schwarz
Tratscher
6 Tage 12 h

@MickyMouse eigentlich recht einfach zu durchschauen, oder haben Sie den Köllensperger no net verstanden? Als Südtiroler bei a italienischer Partei, durch diese den Politsessel erklommen, gemerkt dass er damit in Südtirol kan Erfolg hat, dann ständig am kritisieren (was jedes Kind kann) und dann no italienische Wahlpropaganda machen müssen. Da sieht man wohin er gehört, amol nach Südtirol sicher net. Aber de Sachen wollts ihr net hören, gel 🙂 M5S lässt im Hintergrund grüssen

Savonarola
Savonarola
Universalgelehrter
10 Tage 5 h

aufs Bundes-Engleutsch kann man getrost verzichten.

Wohlzeit
Wohlzeit
Tratscher
10 Tage 14 h

Gääähn!

Sag mal
Sag mal
Kinig
7 Tage 12 h

diese Wahl sollte alles toppen inSachenAbsturz .Zahltag für Sanitätsskandal .

wpDiscuz