Informelles Treffen mit LH Kompatscher

Staatspräsident Mattarella zeigt großes Interesse für Südtirol

Montag, 19. November 2018 | 17:12 Uhr

Bozen – Großes Interesse für die Entwicklung Südtirols hat Staatspräsident Sergio Mattarella bei einem informellen Gespräch mit LH Arno Kompatscher gezeigt.

Europapolitische Themen, die Entwicklung in Italien und im Besonderen in Südtirol standen im Mittelpunkt des Gesprächs zwischen Staatspräsident Sergio Mattarella und dem Südtiroler Landeshauptmann Arno Kompatscher am Montagmorgen in Meran. “Der Staatspräsident informierte sich über die wirtschaftliche, kulturelle und soziale Entwicklung in Südtirol, über den Ausgang der Landtagswahlen sowie die nun anstehende Regierungsbildung”, erklärte Landeshauptmann Kompatscher im Anschluss an das Vier-Augen-Gespräch im Stadthotel Meranerhof. “Der Staatspräsident zeigte sich überzeugt, dass sich die Südtirol-Autonomie auch künftig gut weiterentwickeln werde.”

Bezüglich der Perspektiven Europas verliehen Staatspräsident Mattarella und Landeshauptmann Kompatscher ihrer Hoffnung Ausdruck, dass die europäische Union ihre derzeitige Krise überwinden könne und es einen neuen Aufbruch zur Zusammenarbeit und Vertiefung der europäischen Zusammenarbeit geben könne. “Allein auf diese Weise können in und für Europa weiterhin Frieden Sicherheit und Wohlstand gesichert werden”, unterstrich Landeshauptmann Kompatscher.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

21 Kommentare auf "Staatspräsident Mattarella zeigt großes Interesse für Südtirol"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Blitz
Blitz
Universalgelehrter
26 Tage 9 h

Umgekehrt; ich zeige wenig Interesse für Italien !

hage
hage
Grünschnabel
26 Tage 4 h

Sel interessiert holt sisch niemanden…

IchSageWasIchDenke
26 Tage 8 h

Und kaum drahnt man sich um, werdn wieder insre Kompetenzen beschnitten, die Autonomie schlecht gred und wieder mit unsinnign Gsetzer ins es Geld aus die Taschn ze ziachn

hage
hage
Grünschnabel
26 Tage 4 h

Redest du von Salvini ider Mattarella? Letzter kann es nicht sein, denn under Staatspräsident hat Klasse.
NB: ein Staatspräsident macht keine Gesetze!!!!!

m69
m69
Kinig
26 Tage 4 h

@hage 

ok, Danke für die Info! 🙂

IchSageWasIchDenke
25 Tage 20 h

@hage
Im allgemeinen meinte ich, ausserdem wenn es um Italien geht halten dir dann alle zusammen

Karl
Karl
Superredner
25 Tage 18 h

@hage  Nicht ganz richtig.  Ohne der Unterschrift vom Staatspräsidenten wird ein Gesetz nicht zum Gesetz. Er muss als Garant  der  Verfassung jedes Gesetzt  kontrollieren, ob es der Verfassung entspricht und  wenn ja unterschreiben. Erst nach seiner  Unterschrift  ist das Gesetz auch aktiv, daher lebt man in Italien Großteils von Dekreten, den die gehen viel schneller, haben aber natürlich eine  Verfallsfrist innerhalb derer sie dann in Gesetze umgewandelt werden müssen.  Du siehst also, dass Mattarella, wen er will schon einiges machen kann. 

Neumi
Neumi
Universalgelehrter
25 Tage 17 h

@Karl Wenn’s die Dekrete nicht gäbe, könnte er einiges blockieren. So aber ist seine Macht relativ eingeschränkt, es sei denn, er kommt auf die Idee, die Regierung zu entlassen.

Mauler
Mauler
Tratscher
26 Tage 8 h

De Europapolitische Themen interessieren koan Mensch!
Amol erster im eigenen Stoot/Lond olles in Ordnung bringen, dornoch kennts über die EU gscheid weiterreden!

hage
hage
Grünschnabel
26 Tage 4 h

Sel glab i dass Mattarella Intresse an ST hot und ihm wohlgesinnt isch: mir mochn ihm zur Zeit woll am wenigsten Sorgen. Der hot schunmitn Salvini und sein Populismus zi kauen!
Danke firn Besuch Herr Mattarella! isch an Ehre fir ins olla!

Sag mal
Sag mal
Kinig
25 Tage 21 h

Wir bräuchten Einen Trump oder Einen Kurz.

Savonarola
Savonarola
Universalgelehrter
25 Tage 20 h

geats dir iatz besser?

Karl
Karl
Superredner
25 Tage 18 h

Du musst als treuer Italiener schon italienisch mit DEINEM  Chef schreiben, wenn du ihm deine uneingeschränkte Hochachtung und Unterwürfigkeit entgegen bringen willst.  Wie du übrigens auf die Idee kommst das Mattarella  ST wohlgesinnt ist  kannst du uns sicher noch erklären. Mattarella ist  alt und diplomatisch genug an jeden Ort der Welt wo er hinkommt  den Eindruck zu erwecken diesen Ort zu schätzen und zu lieben. Schauspieler und Politiker sind sehr verwandt und in Amerika haben sie es bist zum  Präsidentenamt geschafft. In Italien sind sogar Komiker  salonfähig geworden, das sagt alles über den Zustand dieses Landes aus.

algunder
algunder
Tratscher
26 Tage 8 h

Obor i zoag kuan interesse an staatspräsidenten mattarella

Dagobert
Dagobert
Universalgelehrter
26 Tage 8 h

Der Mattarella wäre ein guter Ministerpräsident.

Savonarola
Savonarola
Universalgelehrter
25 Tage 20 h

es lebe die Gerontokratie! il nuovo che avanza

Kurt
Kurt
Kinig
26 Tage 7 h

Mattarella for President, eine andere Welt als die Streithanseln in Rom 😊

ghostbiker
ghostbiker
Grünschnabel
25 Tage 20 h

sell glab i schun…do buggeln se olle u.zohln brav olleweil mehr Steuern…

mandorr
mandorr
Tratscher
25 Tage 19 h

Es gibt noch weitsichtige Politiker

Gagarella
Gagarella
Universalgelehrter
25 Tage 20 h

Auch die Faschisten zeigten großes Interesse für Süd-TIROL.
Und was ist daraus geworden?

Gitte
Gitte
Grünschnabel
25 Tage 19 h

Hom sie in Matarella a dovvon erzählt:”Südtirol: Immer mehr Kinder wollen weg von ihren Familien”????

wpDiscuz