Der Unmut wächst

STF: „Kfz-Kennzeichen-Dekret schadet dem Gastgewerbe“

Donnerstag, 21. März 2019 | 13:50 Uhr

Bozen – Das neue Salvini-Dekret, wonach Personen, die einen Wohnsitz in Italien haben, nicht mehr mit einem im Ausland zugelassenen Auto fahren dürfen, führt auch im Gastgewerbe zu massiven Problemen. Dies betont die Landtagsabgeordnete, der Süd-Tiroler Freiheit, Myriam Atz Tammerle,

Vielen Saisonsarbeitern sei bereits das Autobüchlein abgenommen und somit das Auto beschlagnahmt worden − trotz unklarer Handhabung des Gesetzes.

„Der Tourismus in Südtrol ist eine zentrale Säule der Wirtschaft. Aufgrund des vorherrschenden Fachkräftemangels im Gastgewerbe ist es daher unabdingbar, auf ausländische Saisonskräfte zurückzugreifen“, betont die Landtagsabgeordnete der Süd-Tiroler Freiheit, Myriam Atz Tammerle.

Doch durch das neue Kfz-Kennzeichen-Dekret verschlimmere sich der Fachkräftemangel. Unzählige ausländische Mitarbeiter hätten bereits angekündigt, nicht mehr zum Arbeiten nach Südtirol zu kommen.

Atz Tammerle empfiehlt Gastwirten, ihren ausländischen Arbeitskräften mitzuteilen, dass sie sich in ihrem Herkunftsort eine Wohnsitzbescheinigung aushändigen lassen und diese mit dem in Südtirol abgeschlossenen Arbeitsvertrag im Auto mitführen sollen. Somit zeige man den Polizeikräften bei der Kontrolle auf, dass man keinen Wohnsitz hierzulande besitzt und nur für eine bestimmte Zeitspanne in Südtirol beruflich untergebracht ist.

Besonders eklatant sei auch die Tatsache, dass einheimische Hotelmitarbeiter nicht mehr die Autos der ausländischen Gäste parken, verstellen oder zur Waschanlage bringen dürfen.

„Im Ganzen gesehen führt dieses Vorgehen Italiens zu einem hohen Qualitätsverlust im Tourismus und ist sowohl für die einzelnen Betriebe als auch für ganz Südtirol geschäftsschädigend“, schließt die Landtagsabgeordnete.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

38 Kommentare auf "STF: „Kfz-Kennzeichen-Dekret schadet dem Gastgewerbe“"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
aristoteles
aristoteles
Universalgelehrter
1 Monat 5 Tage

ach hert auf mit de ausedn oder glabs es die leit, wos olm die steiern zohlt hom
sein bled?des gesetz hetts long schun gebraucht und schodet sicher niamand, ausser in steuerpreller

Dublin
Dublin
Kinig
1 Monat 5 Tage

…wieder nichts verstanden…deine Steuerpreller fahren mit Leasingautos und sind vom dummen diskriminierenden Gesetz nicht betroffen…aber kümmert Euch nicht nur um ausländische Kellner…Auslandssüdtiroler müssen ihre Karren am Brenner stehen lassen, wenn sie mal heim fahren…so ein Schwachsinn…
😢

lenzibus
lenzibus
Tratscher
1 Monat 4 Tage

@ariostoteles bitte schreib Hochdeutsch, das versteht ja keiner!

Cri
Cri
Grünschnabel
1 Monat 5 Tage

Ich staune Frau Tammerle, in ihrem geliebten Vaterland Aut gilt dieses Gesetz schon lange. Warum immer hetzen?

HuiBuh
HuiBuh
Grünschnabel
1 Monat 4 Tage

So ein Gesetz gibt es auch in Italien schon einige Zeit länger, nur das man jetzt mit KEINEM Auto mit ausländischem Kennzeichen fahren darf ist, beschönigt gesagt, über das Ziel hinaus geschossen! Und da Leasing-Fimen ohne Sitz in Italien vom Gesetz ausgenommen sind, kann, wer will, fröhlich weiter mit D-Kennzeichen und günstigeren Bedingungen unterwegs sein…

altmeraner
altmeraner
Grünschnabel
1 Monat 4 Tage

Cri@ jeder Österreicher darf dort mit meinem Auto fahren, aber ich hier mit senem nicht. Und wenn ich in Österreich arbeite und meinen Wohnsitz in Italien habe kann ich mein italienisches Nummernschild behalten. In Italien reicht schon das Domizil zu haben und man muss sein Fahrzeug umschreiben. Also ist es nicht das selbe Gesetz das es dort schon lange gibt.

Aurelius
Aurelius
Universalgelehrter
1 Monat 4 Tage

@altmeraner
genau so ist es. die Leasing haben ein Schlupfloch

alles oder nichts
alles oder nichts
Grünschnabel
1 Monat 4 Tage

Frau Tammerle zun buggln seinse guat genua die “Ausländer“😂😂 Der Freund Österreich macht dies schon lange aber dort kein Problem oder???Unglaubwürdig die Politik….mitlerweile wie die Fahne weht wird argumentiert….

algunder
algunder
Superredner
1 Monat 5 Tage

Mi wundert lei wia long mir ins Rom biatn lossn miasn????

Aurelius
Aurelius
Universalgelehrter
1 Monat 4 Tage

algunder
Salvini ist der Chef

ahiga
ahiga
Superredner
1 Monat 4 Tage

….und genau das hast du nicht kapiert! Salvini sollte unser vertreter sein, die chefs sind nämlich wir! das Volk…
und alles was nur populistisch für die eigene werbung ist, hat mit staat nix zu tun.
da vermischt sich zuviel. Das gesetzt mag ja stimmen, aber man muss intelligent genug sein um es richtig zu interpretieren und da hab ich so meine zweifel langsam.
bin aber jetzt kein salvini gegner…noch nicht!

Zugspitze947
Zugspitze947
Tratscher
1 Monat 5 Tage

Wann hat Italia schon mal verstanden was wichtig für die Wirtschaft ist ? Null Ahnung ! Aber vom Schulden machen dafür um so mehr 🙁

sakrihittn
sakrihittn
Universalgelehrter
1 Monat 5 Tage

Genau wegen billigen Arbeitskräften mit billigeren Steuern und Versicherungen haben Einheimische keine Chance. Sie müssen mit dem gleichen Lohn hier die Steuern zahlen.

ahiga
ahiga
Superredner
1 Monat 4 Tage

sakrihittn
das ist doch quatsch. Überleg mal, italien hat mit seiner Megaschlauen KFZ steuerpolitik, strafensystem, usw. fast alle speditionen ins ausland vertrieben.
und die fahrer gleich mit. Das ist auch hausgemachter vollblödsinn.

sakrihittn
sakrihittn
Universalgelehrter
1 Monat 4 Tage

super, kann ich dann jetzt auch ins Ausland gehen und billiger versichern..?

ahiga
ahiga
Superredner
1 Monat 3 Tage

sicher , kannst du…

Neumi
Neumi
Kinig
1 Monat 5 Tage

(fast) keiner sagt was dagegen, dass die eigenen Autos im Inland
gemeldet sein müssen. Aber diese Nicht-Lenken-Dürfen … so was
hirnrissiges kann auch nur den Italienern einfallen.

luis p
luis p
Grünschnabel
1 Monat 4 Tage

genau die gleichen Gesetze gelten in Österreich und Deutschland… in Österreich sind sie sogar noch strenger… Frau Atz als ehemalige Gastwirten stellt sich jetzt hinter die hoteliere…. bravo

HuiBuh
HuiBuh
Grünschnabel
1 Monat 4 Tage

Mein Mann als deutscher Staatsbürger darf aber, ohne Probleme, in Deutschland mit meinem italienischen Auto fahren! Ein solch ähnliches Gesetz wie in D und A gibt es in Italien auch schon, nur das ich jetzt mit KEINEM Auto mit ausländischem Kennzeichen mehr fahren darf ist eine Frechheit. Ich sage nicht, dass jemand mit Wohnsitz in Italien sein Auto ummelden muss, aber man kann niemanden verbieten auch mal das Auto eines “ausländischen” Freundes/Verwandten usw zu fahren!

Martha
Martha
Superredner
1 Monat 4 Tage

mußte den Betrieb zu sperren ,weil kein ausländisches Personal zu finden war !!

M_M
M_M
Neuling
1 Monat 4 Tage

Ihr seid davon nicht betroffen, ihr ganzen Schlaumeier …. Es geht nicht um’s Ummelden oder so…. Ich komme mit Magenschmerzen, wenn ihr mir meinen Auto Kredit bezahlt, ist alles ganz einfach…..

M_M
M_M
Neuling
1 Monat 4 Tage

Ist Österreich sind aber Saisonangestellte nicht davon betroffen

luis p
luis p
Grünschnabel
1 Monat 4 Tage

@Martha dieses Problem besteht schon seit einigen Jahren nicht erst seit diesem Gesetz

ahiga
ahiga
Superredner
1 Monat 4 Tage

vorsicht! weil ” genau gleich” geht anders..
du hast es nur nicht ganz geschnallt..

ischwollwohr
ischwollwohr
Tratscher
1 Monat 5 Tage

So ein Geplärre

Tabernakel
1 Monat 4 Tage

SZF schadet Südtirol.

Faber
Faber
Neuling
1 Monat 4 Tage

hui, die STF mal “pro Ausländer” 😂

Anduril61
Anduril61
Grünschnabel
1 Monat 4 Tage

Naja, wenn man bedenkt dass sehr viele Inhaber von Autos mit ausl. Kennzeichen sich praktisch auch an keine Verkehrsregeln gehalten haben da Strafen nicht eingetrieben werden konnten seh ich das Dekret als gerechtfertigt….

M_M
M_M
Neuling
1 Monat 4 Tage

Dann schon, aber nur dann

Martha
Martha
Superredner
1 Monat 4 Tage

braucht Südtirol billige Arbeitskräfte aus dem Ausland ??

Gagarella
Gagarella
Universalgelehrter
1 Monat 4 Tage

Mich Interessiert nur eines. Warum soll ich nicht mehr mit dem Auto meiner Tochter fahren dürfen, die in Deutschland wohnt und Lebt?
Sie kommt um Urlaub zu machen in Süd-TIROL, hat zwei Kinder, und manchmal ist es für sie angenehm wenn ich das Steuer übernehme, und sie sich um die Kinder kümmern kann. Bisher war das kein Problem, wir sind ja ein Europa? Plötzlich geht das nicht mehr, Italien schert aus, bestraft mich, und klaut das Auto meiner Tochter. Schönes, vereintes Europa! Ich Pfeif auf diesen Staat!

Spamblocker
Spamblocker
Tratscher
1 Monat 4 Tage

SCHADET DEM GASTGEWERBE?

aber

NÜTZ DER RETTUNG ITALIENS

Zugspitze947
Zugspitze947
Tratscher
1 Monat 3 Tage

Träum weiter, Italia ist nicht zu Retten,schon gar nicht mit ein paar Tausend Kfz-Steuern 🙁

netzexperte
netzexperte
Neuling
1 Monat 4 Tage

So ein dümmliches, kurzsichtiges, aus purem neid entstandenes Dekret schadet nicht nur dem Gastgewerbe sondern jedem einzelnen, da nun endgültig alle glauben, die Italiener haben nicht mehr alle beisammen

Boerz
Boerz
Grünschnabel
1 Monat 4 Tage

diese ausländische damen und herren haben soch vor einigen jahren bei uns einen Wohnsitz anschaffen müssen um weiterhin Arbeitslosengeld vom Staat zu bekommen 🤔🤔 und jetzt wird ihnen das zum verhängnis. irgendwie finde ich das gerecht das das nicht mehr so leicht geht!!

M_M
M_M
Neuling
1 Monat 4 Tage

Ich habe noch nie Almosen in Südtirol beantragt

So ist das
So ist das
Universalgelehrter
1 Monat 4 Tage

Damit Gerechtigkeit besteht, auf Inhaber von Leasingsautos ausweiten.

flakka
flakka
Grünschnabel
1 Monat 3 Tage

reine panikmache von seitens des hgv bzw. politikerlobby.
sollen sich gscheider einsetzen, dass de “saisonsfachkräfte” an fairer lohn bzw eine korrekte busta paga bekommen. sem wäre ollen am meisten geholfen und sonscht kanntense sich jo für die rückzahlung des rentenvorschusses stark machen!
sem seinse donn gooonz leise ;))))

wpDiscuz