"Fixe Zusage"

STF: “Nach Massentestung Handel und Gastronomie öffnen”

Mittwoch, 18. November 2020 | 10:44 Uhr

Bozen – Die Junge Süd-Tiroler Freiheit fordert nach der Massentestung des Landes Lockerungen für die Südtiroler Gastronomie und den Handel.

Gasthäuser seien nicht nur Essensausgabestellen, sondern gesellschaftliche Mittelpunkte eines Dorfes. Die Schließung des Einzelhandels bedeute massive finanzielle Einschränkungen für Händler und Kunden. Dass gerade diese Sparten schließen mussten, findet die Junge Süd-Tiroler Freiheit ungerechtfertigt. “Die Jugendgruppe ist sich sicher, dass der Handel und die Gastronomie unter strengen Auflagen weiterarbeiten hätten können”, heißt es weiter.

„Gastronomie und Handel müssen wieder öffnen dürfen, ansonsten gibt es bald keine Gasthäuser und Geschäfte zum Einkaufen mehr“, sagt der Vize-Landesjugendsprecher der Süd-Tiroler Freiheit, Christoph Mitterhofer. „Viele Händler und Wirte müssen Pacht zahlen, Angestellten Löhne bezahlen usw. Wie will man das ohne Einkommen stemmen“, so Mitterhofer weiter. Die Junge Süd-Tiroler Freiheit fordert die Landesregierung auf, “entweder die Öffnung des Handels und der Gastronomie zuzulassen oder diese finanziell zu entschädigen.”

Dass Gesundheit Vorrang hat, sei verständlich. Dennoch dürfe dabei nicht das Wirtschaftssystem und die Existenzen der Bürger an die Wand gefahren werden. Der Wirtschaft drohe ein Kollaps verheerenden Ausmaßes, der mit Schulden der nächsten Generationen bezahlt werden müsste. “Als Jugendbewegung versteht sich die Junge Süd-Tiroler Freiheit als Anwalt der nächsten Generationen”, heißt es weiter.

“Wenn der Landeshauptmann schon alle Bürger dazu aufruft, an der landesweiten Corona-Testung teilzunehmen, so sollte es auch fixe Zusagen für unsere Wirtschaftstreibenden im Handel und in der Gastronomie geben”, schließt Mitterhofer.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

16 Kommentare auf "STF: “Nach Massentestung Handel und Gastronomie öffnen”"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Gustl64
Gustl64
Tratscher
13 Tage 9 h

Man sollte doch mal die Testergebnisse abwarten und dann sieht man weiter.

Nik1
Nik1
Superredner
13 Tage 9 h

Testergebnisse abwarten und schauen wie sich nächste Woche die Fallzahlen entwickelen

vunmirausgsechn
vunmirausgsechn
Grünschnabel
13 Tage 9 h

hätte Sinn…

Tantemitzi
Tantemitzi
Universalgelehrter
13 Tage 9 h

Und wie üblich gibt es ein paar Politiker die gegen den Strom schwimmen müssen und Schimpftiraden provozieren müssen!   liebe “junge” STF,  denkt ihr wirklich, die Landesregierung hat etwas davon, wenn sie Lokale und Geschäfte schließen lässt???? denkt ihr es ist die pure Bosheit der regierenden Partei???  zusätzlich fehlt mir in eurer “Beschwerde” der Aufruf an die Südtiroler Bevölkerung, sich sobald Lokale und Geschäfte wieder öffnen dürfen, UNBEDINGT an die Regeln zu halten um in Zukunft solche Notverfügungen vermeiden zu können! das habt ihr wohl vergessen und es wäre zum Wohle ALLER Südtiroler inklusive der STF

irgendwer
irgendwer
Tratscher
13 Tage 9 h

Ja STF gesellschaftliche Mittelpunkte die Gastronomie !!!!!!
das ist ja das Problem !!!!!
da entsteht die Virenverbreitung !!!!!!!!

Faktenchecker
13 Tage 8 h

Typischer Plärrer der STF der die Bevölkerung verunsichern soll.

Nach dem Test wird ausgewertet und geschaut wie viele in Quarantäne müssen. Ich gehe davonaus, das dann kaum noch Menschen übrig bleiben die irgendetwas öffnen könnten.

Ein absolutes unsolidarisches No-Go der STF und ein Versuch einen Keil zu treiben..

falschauer
13 Tage 8 h

doofer geht’s nimmer!

halihalo
halihalo
Grünschnabel
13 Tage 8 h

die Gastronomie sollte wieder öffnen ……… aber die junge Süd- Tiroler Freiheit soll sich aber auch dafür einsetzen das die Schule für alle wieder öffnet !!

Gudrun
Gudrun
Superredner
13 Tage 6 h

wir brauch unbedingt massen von Touristen,sonst verhungern unsere Gastronomen, waren vor 1em Jahr schon am Limit !!

So ist das
So ist das
Universalgelehrter
13 Tage 8 h

Man sollte Forderungen erst stellen, wenn Ergebnisse feststehen.
Dann kann man weitersehen. 🤔

sophie
sophie
Superredner
13 Tage 8 h

Wird zu schnell geöffnet, gehen die Fallzahlen auch schnell nach oben, es ist wichtig jetzt Fakten zu schaffen, Ergebnisse abwarten dann weiter handeln und nicht wie bis jetzt, alle zwei, drei Tage neue Regelungen bestimmen ohne die vorherige Entwicklung abzuwarten.

vfc
vfc
Tratscher
13 Tage 8 h

Es geht ja nur um das

M_Kofler
M_Kofler
Universalgelehrter
13 Tage 6 h
vielleicht sollte man einmal abwarten, wie das Ergebnis aussieht. Aber wieder ein Beweis dafür, dass die STF diese Pandemie nicht so ganz ernst zu nehmen scheint oder politisches Kalkühl daraus schlagen will. Man muss einmal auf diese Logik kommen, was hat das eine mit dem anderen zu tun …. das weiß wieder nur mal der MItterhofer (ihm gings wohl eher darum, mal wieder in den Medien aufzuscheinen).  Und am Ende wieder: welche konstruktiven Vorschläge kamen bisher von der STF? Das Kritisieren haben sie grandios drauf; bei konstruktiven Vorschlägen gehn sie unter wie keine andere Partei; von allen kamen nämlich der… Weiterlesen »
Faktenchecker
13 Tage 5 h

Wir bleiben bis nach Ostern geschlossen.

andy215
andy215
Tratscher
13 Tage 1 h

Und danach sind wir wieder in der gleichen Situation 🙄

einervonvielen
einervonvielen
Superredner
13 Tage 6 h

Die sollen doch lieber vom Virus eine feste Zusage verlangen, dass er nach den Tests verschwunden ist….orma Totscha

wpDiscuz