Verordnung wurde geändert

STF: Partnertreffen sind wieder möglich

Dienstag, 09. Februar 2021 | 10:21 Uhr

Bozen – Gute Nachrichten gibt es für alle Beziehungspaare. Nachdem die Süd-Tiroler Freiheit auf Fehler in der neuen Lockdown-Verordnung hingewiesen hat, die ein Treffen von Paaren kaum mehr möglich gemacht hätten, wurde eine Präzisierung der Verordnung vorgenommen. Ab sofort sind Treffen von Beziehungspartnern auch über die Gemeindegrenzen hinweg wieder möglich. Die Ordnungskräfte wurden bereits informiert.

„Nicht nur die Bürger, sondern auch die Ordnungskräfte kennen sich durch die vielen und zum Teil widersprüchlichen Corona-Bestimmungen kaum mehr aus, umso wichtiger ist es daher, dass die Verordnungen klar und unmissverständlich formuliert werden. Der Wortlaut der bisherigen Regelung hätte bei strikter Auslegung nur mehr ein Treffen von Paaren in der eigenen Wohnsitzgemeinde erlaubt und wäre auch nur nach der Arbeit ─ und somit nur für Berufstätige und nur an Arbeitstagen ─ möglich gewesen“, erklärt der Landtagsabgeordnete Sven Knoll.

Durch die Intervention der Süd-Tiroler Freiheit sei eine schnelle Präzisierung der Verordnung vorgenommen worden. Partnertreffen sind ab sofort auch außerhalb der eigenen Wohnsitzgemeinde wieder möglich und nicht länger auf die Zeit nach der Arbeit ─ und somit nicht an die Ausübung eines Berufs und auf Arbeitstage ─ beschränkt.

Für grenzüberschreitende Partnerschaften konnte ebenfalls klargestellt werden, dass mit einem negativen Test und einer Registrierung auch grenzüberschreitende Treffen wieder möglich sind.

„Es ist dies ein kleiner, aber für viele Paare wichtiger Beitrag, um den Menschen in dieser schweren Zeit das Leben etwas erträglicher zu machen. Dieses Beispiel zeigt aber auch, wie wichtig die Mitarbeit aller Kräfte im Landtag ist. Wenn die Landesregierung die Abgeordneten nicht von der Arbeit ausschließt, sondern deren Anliegen ernst nimmt, kann gemeinsam für die Bürger etwas erreicht werden“, erklärt die Süd-Tiroler Freiheit.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

17 Kommentare auf "STF: Partnertreffen sind wieder möglich"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Renato1961
Renato1961
Grünschnabel
24 Tage 7 h

STF – die Champions der Nebenthemen.

genau
genau
Kinig
24 Tage 7 h

Nebenthemen??

Den Partner zu treffen ist ein menschlicher Grundbedürfnis.

Und Großherzog Arno spielt hier den Despoten!🤦🏻‍♂️

Karl
Karl
Universalgelehrter
24 Tage 1 h

Wenn die Opposition etwas tut ist es nicht recht und wenn sie nichts tut auch nicht. Zudem gestatten Sie mir bitte eine kleine Nebenfrage sehr geehrter Herr Renato = Was kann man den schon tun, wenn beinahe alles was man vorschlägt schon mal aus Prinzip von der selbstherrlich regierenden Partei abgelehnt wird? Aber die Südtiroler wollen es scheinbar ja nicht anders.

bluemchen89
bluemchen89
Grünschnabel
24 Tage 7 h

Danke STF. Es seit die Böschtn. Meine Stimme hobis bo die nägschtn Wohln

luis p
luis p
Tratscher
24 Tage 7 h

eins verstehe ich nicht, warum sich Knoll immer um dieses Thema sorgt?

walter1
walter1
Grünschnabel
24 Tage 6 h

jo weils in selber betrift

primetime
primetime
Universalgelehrter
24 Tage 6 h

Zumindest einer dem das auffällt. Anscheinend hat die LR das trotz der unzähligen Lockdowns wieder (bewusst?) vergessen

walter1
walter1
Grünschnabel
24 Tage 6 h

wenn mir in knoll nit hattn

Lallo
Lallo
Grünschnabel
24 Tage 6 h

des isch hot no oano mit an normal hausvostond.danke sven

anonymous
anonymous
Universalgelehrter
24 Tage 6 h

Guter Einsatz Herr Knoll

sophie
sophie
Universalgelehrter
24 Tage 6 h

STF super gimocht, weil viele hobn in Partner und eventuell auch gemeinsame Kinder, aber nicht in der selben Gemeinde, vielleicht an die Landesregierung habt ihr darüber schon mal nachgedacht ??? Habt ihr von vorherigen Lockdowns keine Erfahrung mitgenommen ?? Ist das neu für euch ??? 🤔🤔

Calimero
Calimero
Universalgelehrter
24 Tage 6 h

Juhu, es darf wieder geschnagselt werden.

oasterhos
oasterhos
Tratscher
24 Tage 5 h

Danke Sven! Die STF tut wenigstens was!

Jonsi
Jonsi
Grünschnabel
24 Tage 5 h

Danke STF!
Beschähmend, dass die Landesregierung dies nicht im Alleingang kann und immer die menschlichen Grundbedürfnisse der eigenen Bürger vergisst!

unter uns
unter uns
Grünschnabel
24 Tage 5 h

man darf in die Zweitwohnung, mn darf den Freund/Freundin besuchen, aber von einem möglichen Kinder Besuch von eventuell getrennten Paaren steht nichts…. wird wohl nicht wichtig sein🙉

Andreas1234567
Andreas1234567
Universalgelehrter
24 Tage 1 h

Hallo nach Südtirol,

der übergemeindliche Besuch des Lebenspartners darf also in Zukunft auf der Eigenerklärung akzeptierterweise als “Notwendigkeit” eingetragen werden.

Ist in einer Ergänzung zur letzten Notverordnung vom 06.02 auch schon so veröffentlicht.
Interpretation zur Dringlichkeitsmaßnahme bei Gefahr im Verzug des Landeshauptmannes Nr. 6 vom 06.02.2021

Auf Wiedersehen in Südtirol

Hecher
Hecher
Neuling
20 Tage 20 h

Gilt dies nur für Erwachsene oder auch für Minderjährige…?

wpDiscuz