5.328 Kids vorgemerkt

Strafen und Ausschlüsse machen Angst: Run auf Impfungen

Montag, 12. August 2019 | 09:24 Uhr

Bozen – Das neue Schuljahr steht vor der Tür und das Impf-Ultimatum der Landesregierung zeigt Wirkung.

Bei zwei Aufrufen zwischen dem 20. Juni und dem 8. August gab es 5.328 Impfvormerkungen.

Die meisten Vormerkungen wurden nach dem Impf-Ultimatum der Landesregierung vom 23. Juli in den Vormerkstellen registriert.

Dennoch haben Eltern von 5.000 Kindern bis 16 Jahren nicht darauf reagiert.

Kinder bis sechs Jahre, die am 8. August, 24.00 Uhr, keine vollständige Impf-Dokumentation oder keinen Vormerktermin für ausständige Pflichtimpfungen vorweisen können, dürfen nicht in den Kindergarten, in die Kindertagesstätte oder zur Tagesmutter.

Aufgrund des Rechts auf Bildung droht mangelhaft geimpften Schulkindern kein Ausschluss, aber es sind Verwaltungsstrafen von 167 Euro vorgesehen, die bis auf 500 Euro steigen können.

Mehr dazu lest ihr in der heutigen “Dolomiten”-Ausgabe!

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

96 Kommentare auf "Strafen und Ausschlüsse machen Angst: Run auf Impfungen"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
luis p
luis p
Grünschnabel
12 Tage 3 h

finde die Strafen sind zu wenig hoch. es geht nicht nur um die Gesundheit der nicht geimpften sondern auch um die anderen

sarnarin
sarnarin
Grünschnabel
11 Tage 19 h
Reden wir mal Klartext: Es sind also insgesamt über 10.000 Kinder, die mit ihrem Impfstatus nicht so in Ordnung sind, wie es der Staat gerne hätte. Die haben also bisher vermutlich auch “die Gesundheit anderer gefährdet”, genauso wie die nicht ausreichend geimpften Erwachsenen, Touristen, Flüchtlinge… Warum gibt es dann keine Epidemien? Das sind doch alles Lügenmärchen die uns aufgetischt werden. Langsam kommt die Wahrheit ans Licht denn die Impfraten sind weitaus niedriger als bisher angenommen. Wir könnten genauso gut Motorräder verbieten, damit würden mehr Menschenleben retten! Aber nein, wir sperren Kinder aus den Betreuungsstrukturen aus kassieren Geld von den Eltern,… Weiterlesen »
Mammy
Mammy
Tratscher
11 Tage 18 h

@sarnerin
🤦‍♀️nur zu deiner info…. es werden auch viele menschenleben gerettet durch organspenden von genau solchen motoradfahrern!!!
das ist doch kein vergleich….

Mistermah
Mistermah
Kinig
11 Tage 18 h

@sarnerin
Lass gut sein. Menschen leben lieber in diktatorischen Verhältnissen. Mit Freiheit können sie nichts anfangen.

george
george
Superredner
11 Tage 13 h

@sarnarin gibt es überhaupt 10000 Kinder in Südtirol?

One
One
Tratscher
11 Tage 5 h

@sarnerin Danke für deinen weitsichtigen Beitrag. Endlich mal jemand der das Spiel durchschaut hat. Es geht hier nie und nimmer um die Sicherheit der Kinder/Erwachsenen, sondern zu 100% nur ums Geld. Das sollte sich bitte jede Impfbefürwortermutti hinter die Ohren schreiben. Das letzte wofür sich der Staat interessiert, ist das Wohlbefinden und die Gesundheit der Bürger.

giftzwerg
giftzwerg
Universalgelehrter
8 Tage 17 h

es geht nicht um gesundheit ,es geht um pharmalobby

sonoio
sonoio
Superredner
12 Tage 2 h

Hon koane kinder, bin weder impfbefürworterin no gegnerin, obor des isch der folsche weg, die leit zu erpressen. zum glück gibs genua tagesmütter, de a net geimpfte kinder betreuen!! no dazua follt der kindergarten ba ins schun unter bildung, und af bildung hoben olle a recht! glab net, dass men die net geimpften von kindergarten ausschliesen terf, wenn man sich wehrt!!!

flakka
flakka
Grünschnabel
12 Tage 51 Min

wer lesen kann, ist klar im vorteil!
steht jo…dasse de kindr net ausschließen terfen!!
frog mi lei, wieso nor erstr gedroht wert mitn sem. lächerlich …i bin klare impfbefürworterin

Grantelbart
Grantelbart
Tratscher
11 Tage 23 h

Ja wer lesen kann ist wirklich im Vorteil! Nur Schulkinder dürfen nicht ausgeschlossen werden, Kindergarten/ KiTa und Tagesmutter müssen ungeimpfte Kinder ausschliessn.

pusteblume
pusteblume
Grünschnabel
12 Tage 1 h

Die strofn sein zu niedrig. Endlich insechn, dass impfen a eppas soziales isch, gegenüber chronisch kronken.

JNS
JNS
Grünschnabel
11 Tage 14 h

fint i a! 👍

Jopfi
Jopfi
Grünschnabel
12 Tage 1 h

interessanter wäre zu wissen wie viele den Termin auch wahrnehmen

sonoio
sonoio
Superredner
12 Tage 1 h

Bis zum schuljahrbeginn bzw bis der kindergarten anfängt, zählt nur der termin. die ungeimpften kinder treten das kindergartenjahr an und nehmen dann anschliesend den termin im zB oktober/november einfach nicht wahr! so einfach ist das!

Bella Bionda
Bella Bionda
Superredner
12 Tage 3 Min

@sonoio

Nein, leider nicht. Unser Arzt hat das mit Hepatitis eine zeitlang mitgemacht und nach dem 3. Termin geimpft, da er auch überprüft wird und da brauchst du dann schon mehr als Fieber als Ausrede. Hab mal aus Spass einen dt. Kinderarzt gefragt wg Hepatitis. Er meinte unnötig wenn du nicht in ein gefährdetes Land fährst und ansonsten auch unnötig weil es wohl nur durch Blut od. GV übertragen werden kann, was hierzulande eher unwahrscheinlich ist noch dazu bei Kleinkindern.

NixNutz
NixNutz
Superredner
11 Tage 23 h

@Bella Bionda hep a nicht… besser informieren…

Bella Bionda
Bella Bionda
Superredner
11 Tage 22 h

@NixNutz

Was dann? Bin offen für echte Infos. Wo soll ich mich besser informieren als bei einem Arzt?

Costa
Costa
Tratscher
11 Tage 22 h

@Bella Bionda
Und trotzdem sind die Neuinfektionen mit Hepatitis B in italien seit der Einführung eingebrochen.

sonoio
sonoio
Superredner
11 Tage 21 h

doch, ist realität. vor allem in den stadtgemeinden. reden wir in ein paar monaten nochmal, wenn das schuljhr schon läuft. die impfgegner werden die termine nicht wahrnehmen und rausziehen bis das jahr wieder um ist!

Bella Bionda
Bella Bionda
Superredner
11 Tage 20 h

@Costa

Gibt es da Zahlen über die Altersstrukturen? Ich kann mir nicht vorstellen, dass Hepatitis hier bei uns bei unter 10jährigen eine relevante Rolle spielt. Bin aber keine Medizinerin. Ist nur eine Vermutung von mir.

Rechner
Rechner
Superredner
11 Tage 19 h

@costa ja von 100 Infizierten auf 12 pro 100.000 Einwohnern. Aber das kommt vom vielen Zähneputzen

Mammy
Mammy
Tratscher
11 Tage 18 h

unter 10jährigen ehr nicht aber mit 15-16 samstag nacht in der disco oder im urlaub mit freunden könnt es dann gefählich werden.. du weißt was ich meine😉…. dann ist es aber zu spät für eine impfung…

Costa
Costa
Tratscher
11 Tage 18 h

@Rechner
Hepatitis B hat die gleichen Übertragungswege wie HIV: kann man da auch die Inflationsrate durch Zähneputzen senken?

Costa
Costa
Tratscher
11 Tage 16 h

@Bella Bionda
Die Inzidenz für Hbv hat schon vor der Einführung der Impfpflicht gesunken (Impfung von Risikogruppen, Einwegspritzen statt Mehrwegspritzen, …) . Zuerst wurden Kleinkinder und 12-jährige geimpft. 10 Jahre nach der Einführung ist die Inzidenz von Hbv bei 14-25 -jährigen prozentuell am stärksten gesunken, bei Kleinkindern ist sie aber Richtung 0 gerutscht. (öffentliche Quellen darüber gibt’s zuhauf)

Bella Bionda
Bella Bionda
Superredner
11 Tage 15 h

@Mammy

Da bin ich voll bei dir. Habe deswegen die Grosse auch gegen HPV impfen lassen. Aber es ist doch ein Unterschied, ob ich mein Kind mit 3 oder 13 gegen Hepatitis impfen lasse. Ich denke je später desto besser verträglich.

Rechner
Rechner
Superredner
11 Tage 13 h

@costa
Wer nicht zum Impfen aufgefordert wird Impft nicht. Bei mir war Heb-B noch nicht Pflicht. Also hat meine Mutter mich auch nicht geschickt. Aber als vor mittlerweile vielen Jahren in meinem Bekanntenkreis der Virus aufgetreten ist habe ich mich gleich impfen lassen.
Und Heb-B hat einen ähnlichen Weg wie HIV nur ist es um ein vielfaches ansteckender.
Bei zehn Prozent der Erwachsenen bliebt das Virus im Körper, bei den Kindern sind es 90 Prozent die chronisch erkranken. Und hat es die Mutter hat es auch das Kind.
Wollen wir die Krankheit aus der Gesellschaft haben wird Zähneputzen wahrlich nicht reichen.

Costa
Costa
Tratscher
11 Tage 1 h

@Rechner
Dachte nicht “Ironie aus” anfügen zu müssen.

Grantelbart
Grantelbart
Tratscher
10 Tage 22 h

Der Grund warum schon im Kindesalter HepB geimpft wird ist einfach dass sich gezeigt hat dass die Leute es mit 16 oder 18 einfach nicht mehr machen, Hep B begleitet einen lebenslang, darum kann man froh sein dass es gegen eine der verbreitetsten Infektionskrankheiten weltweit eine Impfung gibt. Wie war das mit den Drigenspritzen an der Talfer?

herr suedtiroler
herr suedtiroler
Grünschnabel
12 Tage 2 h

endlich wird dem ganzen humbug ein ende gesetzt! die strafen könnten von mir aus noch viel drakonischer sein. für unverantwortliches handeln der gesellschaft und den eigenen kindern gegenüber

Mistermah
Mistermah
Kinig
11 Tage 18 h

Unverantwortlich… ist dass du mir meinen Sauerstoff weg atmest 😂

Mamme
Mamme
Superredner
12 Tage 3 h

Ich würde die Strafen auch nicht bezahlen,sollen die Politiker nur die Diktatur noch mehr herzeigen macht sich gut bis zu den nächsten Wahlen

So sig holt is
So sig holt is
Superredner
12 Tage 48 Min

hel sigsch donn schun wenn die Mahnungen kemmen wia jeder zohlt.. sischt kimmp holt uaner und pfändet eppes

sonoio
sonoio
Superredner
11 Tage 23 h

so sig holt is
do wert nia jemand pfänden kemmen…

So sig holt is
So sig holt is
Superredner
11 Tage 14 h

@sonoio ooooh teisch die im lond bzw im stoot lei nit, wenns ums zohlen geat, sein sie longsum… ober wenns ums kassieren geat sein sie Weltmeister!

giftzwerg
giftzwerg
Universalgelehrter
12 Tage 6 Min

was mich sehr ärgert ,ist dass sich die politik leisten kann ,
dich mit keine  100% positive impfung zu erpressen.

sie kenn dir nicht  garantieren ,dass du diese krankheiten nicht bekommst und auch nicht ,dass sie keine schwere nebenwirkungen haben.
beschämend ,
und außerdem kontrollieren sie nicht ,was du schon alles gehabt hast.

von mir aus ,die pharmalobby diktiert und die politik ist erpressbar

Grantelbart
Grantelbart
Tratscher
11 Tage 22 h

Nicht Politiker sondern Ärzte äussern sich zu den Nebenwirkungen die eben jedes Medikament hat, auch Impfungen, versteht sich. Niemand nimmt seine Medis zum Spass sondern weil eine ärztliche Indikation besteht. Falls Sie jemand kennen der Polio hatte dann fragen sie ihn doch mal nach den Nebenwirkungen der Krankheit, deren Eltern hätten damals alles für eine Impfung gegeben.

sarnarin
sarnarin
Grünschnabel
11 Tage 19 h

Genau. Seid wann darf dich der Arzt bzw.in diesem Fall der Staat zur Medikamenteneinnahme zwingen? Wenn du AIDS oder Tuberkulose hast, bist du auch eine Gefahr für deine Mitmenschen. Erpresst dich der Staat dann auch?

pusteblume
pusteblume
Grünschnabel
11 Tage 19 h

@sarnarin bei der tuberkulose stimme ich dir zu, ba AIDS bisch nit unbedingt a gfohr fir deine Mitmenschen. Leider muanen sell viele. Uanfoche regeln helfen…

Mistermah
Mistermah
Kinig
11 Tage 18 h

Der Witz ist dass man ohne der Unterschrift der Eltern nicht impft 😂😂 was nun wenn ein Bursche mit 15 sich körperlich wehrt, weil er tätlich mit einer Spritze angegriffen wird? Kommt er in den Knast? Oder muss ihn der Vater eine überziehen und mit Gewalt dazu zwingen?

Grantelbart
Grantelbart
Tratscher
11 Tage 18 h

@ sarnerin:
Der Staat zwingt dich zu nix aber er sanktioniert dich, wenn du deine Kinder nicht impfst. Der Staat wird sich immer über die Rechte derer hinwegsetzen die die Allgemeinheit gefährden. So sperrt er z.b Personen ein die gegen das Gesetz verstossen.

sarnarin
sarnarin
Grünschnabel
11 Tage 17 h

“Nicht unbedingt”, stimmt, muss bei Tuberkolose auch nicht unbedingt sein, aber es geht darum, eine Gefahr für seine Mitmenschen sein zu KÖNNEN. Damit wird dieser Impfzwang begründet. Ich kann aber auch eine Gefahr für meine Mitmenschen sein wenn ich mit dem Auto unterwegs bin und trotzdem darf ich Autofahren. Wenn uns der Staat mittlerweile schon vorschreibt, welche Medikamente wir nehmen sollen, will ich gar nicht wissen, was uns in Zukunft noch erwartet!

Grantelbart
Grantelbart
Tratscher
11 Tage 14 h

Auch beim Autofahren muss man sich an Regeln halten aus Sicherheitsgründen. Nehmen wir an du bestehst darauf dass deine Kinder sich nicht anschnallen weil du dich nicht dem Gurtzwang beugen willst. Wer schützt die Kinder vor diesem Unsinn? Genau der Staat indem er Strafen ausstellt oder dir das “Recht” Auto zu fahren aberkennt.

Mistermah
Mistermah
Kinig
11 Tage 10 h

@grantelbart
Doch der Staat zwingt dich!!! Und wie! Er impft deine Kinder nicht ohne dass du zustimmst. Eigentlich müsste er die Kinder zwingen und nicht die Eltern! Das bedeutet sie einfach imppfen ohne meine Zustimmung. Macht er aber nicht. Er zwingt mich unter Strafe zuzustimmen. Diese vorgangsweise ist faschistisch! Er zwingt mich gegen meine Überzeugung über das Leben von geliebten Menschen zu entscheiden. Wer so etwas unterstützt ist ein sadist!

Waltraud
Waltraud
Universalgelehrter
11 Tage 5 h

@Mistermah
Das ist eine gute Frage. Würde mich auch interessieren. Ich bin aber Impfbefürworterin.

Mammy
Mammy
Tratscher
11 Tage 4 h

👍 bin voll bei dir..
er zwingt dich nicht er sanktioniert dich nur !! eigendlich kann man machen was man will…
auch wenn du ohne helm fahrad fährst, im auto nicht angeschnallt bist, die kinder im auto rumlaufen, du betrunken fährst, rauchst wo du nicht darfst, …. trotzdem machen es viele… manche werden nie ertappt und manche beim ersten mal😉😂

Grantelbart
Grantelbart
Tratscher
11 Tage 2 h

Durch die Unterschrift wird es nicht besser oder schlechter, damit bestätigst du dass du durch den Arzt informiert wurdest und deine Erlaubnis gibst. Wenn du das nicht mit deinem Gewissen vereinbaren kannst dann unterschreibe nicht und zahl die Strafe. Keiner hält dir die Waffe an den Kopf.

Mistermah
Mistermah
Kinig
11 Tage 1 h

Nein mammy
Ist ganz was anderes! Da bestraft er mich. Wenn ich aber betrunken Auto fahre und meine Frau deshalb nicht mehr arbeiten oder ins kino darf, dann ist es etwas anderes! Genau so funktioniert nämlich das sozialpunktesystem in China. Bei vergehen wird die Familie mit bestraft.

giftzwerg
giftzwerg
Universalgelehrter
8 Tage 17 h

der staat sperrt Personen ein die gegen das Gesetz verstossen ?
aber doch nicht alle. nur armen , den reichen passiert nichts

Struppimaus
Struppimaus
Neuling
12 Tage 2 Min

Sehr egoistische Leute, diese Impfgegner …..

Mistermah
Mistermah
Kinig
11 Tage 18 h

Achso? Du lässt 3000 Kinder täglich verhungern und nennst andere egoistisch?

Struppimaus
Struppimaus
Neuling
11 Tage 14 h

@Mistermah wieso bitteschön lass ich 3000 Kinder verhungern wenn ich kein Impfgegner bin?

Mistermah
Mistermah
Kinig
11 Tage 1 h

Struppimaus
Weil du nur auf dich schaust. 70% von deinem Konsum brauchst du nicht zum überleben. Damit könnstest du viele dieser Kinder ernähren. Machst du es? Nein ganz sicher nicht! Weil du zuerst auf dich schaust. Darfst du auch. Der Unterschied ist, dass du andere auch noch dazu zwingen willst, zuerst auf dein vermeintliches wohl zu schauen und deren wohl (nicht zu impfen) deinen unterwerfen willst.

Struppimaus
Struppimaus
Neuling
11 Tage 39 Min

@Mistermah von wo kommst du denn her……? 🙈🙈🙈 ohne Worte

Grantelbart
Grantelbart
Tratscher
11 Tage 20 Min

Das muss man nicht verstehen, verstörende Aussagen rauszuhauen ist sein Hobby

Mistermah
Mistermah
Kinig
10 Tage 17 h

Nicht jeder kann den Weihnachtsmann folgen. Deshalb bleibt der eine eben ein grantiger wicht.

Grantelbart
Grantelbart
Tratscher
10 Tage 16 h

*Applaus*

gafnsana
gafnsana
Grünschnabel
12 Tage 3 h

Recht auf Gesundheit und Sicherheit in einer Gesellschaft steht höher als das Recht auf Bildung

sonoio
sonoio
Superredner
12 Tage 1 h

fake news

Leonor
Leonor
Superredner
12 Tage 33 Min

gafnsana

Nur bei Kindern. Bei erwachsenen sein sie frega, dass sie lange aufs Visite warten müssen und doch mit der Diagnose zu spät wären und bald sterben müssten, vor allem bei Einkommen schwachen Personengruppen…weil sie Privat nicht leisten könnten…

Costa
Costa
Tratscher
11 Tage 22 h

@Leonor
Hausärzte entscheiden mit welcher Priorität der Patienten an den Facharzt überwiesen wird, im Notfall gehts von der Praxis direkt in die erste Hilfe.

Aurelius
Aurelius
Universalgelehrter
12 Tage 44 Min

Man kann nicht immer die extra Wurst spielen, irgendwann muss Schluss sein

Mistermah
Mistermah
Kinig
11 Tage 57 Min

Doch. Ich bin ich. Und ich lebe. Gleichschaltung, beruhend auf null Lügen, hatten wir schon. Alle warnen vor Salvini und merken gar nicht, dass wir schon lange dort sind

silas1100101
silas1100101
Universalgelehrter
12 Tage 1 h

Es ist doch nicht schlimm wenn sie nicht in den Kindergarten gehen dürfen! Ich durfte auch nie in den Kindergarten gehen!

sarnarin
sarnarin
Grünschnabel
11 Tage 19 h

Ich auch nicht. Es ist aber ein Unterschied ob ein Kind den Kindergarten gar nicht kennt weil es nie dort war oder ob es mitten im Schuljahr rausgeschmissen wird.

sonoio
sonoio
Superredner
11 Tage 14 h

@sarnarin
keine sorge, niemand wird jemals mittem im schuljahr rausgeschmissen!

Bella Bionda
Bella Bionda
Superredner
12 Tage 12 Min

Wenn ich überlege über wieviele Jahre hinweg meine Kinder geimpft wurden um den 100% Impfschutz zu haben, wie schaffen das Eltern in 4 Wochen? Die ersten Impfungen geben ja noch lange nicht den Schutz und die Kleinen werden jetzt auf die Schnelle zugedröhnt mit sämtlichen Impfungen. Hoffentlich geht das gut.

sonoio
sonoio
Superredner
11 Tage 21 h

das meinte ich im oberen kommentar damit, dass dies der falsche weg ist. diese frist soll die leute unter druck setzen!

Rechner
Rechner
Superredner
11 Tage 19 h

In Deutschland haben sie Durchimpfungsraten von 95 Prozent. Und sie leben alle noch…..

Mistermah
Mistermah
Kinig
11 Tage 18 h

@rechner
Stimmt nicht!

sarnarin
sarnarin
Grünschnabel
11 Tage 17 h

95 Prozent? Ich glaube du hast die neuesten Meldungen verpasst! Stell dir vor, es sind weitaus weniger und sie leben alle noch……

Rechner
Rechner
Superredner
11 Tage 15 h

@sarnarin
So weit daneben war ich nicht.
In Deutschland haben von 82 Millionen Einwohnern 79 Millionen mindestens eine oder mehr Impfungen bekommen.
Und sie leben noch(-;

https://www.aerzteblatt.de/archiv/163517/Durchimpfungsraten-bei-der-Schuleingangsuntersuchung-2012

NixNutz
NixNutz
Superredner
12 Tage 2 h

Bravo!

Grantelbart
Grantelbart
Tratscher
12 Tage 13 Min

Zwang und Strafen sind der letzte Ausweg aber die öffentliche Gesundheit und der Schutz der Jüngsten, Kranken und Schwachen muss Priorität haben.

marher
marher
Tratscher
12 Tage 5 Min

Hatte vor Kurzem eine interessante Aussprache mit einer Mutter von einem kl. Kind. Wortwörtlich sagte sie hätte ich mein Kind geimpft dann hätte ich heute weniger Probleme; es war eine Fehlentscheidung. Übrigens das Sagen haben meist die Mütter und nicht die Väter, die mussen sich meist fügen.

Mammy
Mammy
Tratscher
11 Tage 18 h

@MARHER
DAS FINDE ICH SEHR SPANNEND!!!
ein problem der heutigen gesellschaft…genau desshalb ist es wichtig sich darüber im klaren zu sein welche verantwortung man trägt wenn man solche entscheidungen trifft… egal ob dafür oder dagegen… würde mich interessieren ob das kind dan jetzt doch geimpft wird und aus welchen beweggründen…

Rechner
Rechner
Superredner
11 Tage 14 h

@Mammy zu den Beweggründen: ich habe drei Kinder von 12 Jahren abwärts.
Alle geimpft. Meine Frau hat ihren Hausarzt gefragt was sie tun soll.
Er meinte nur in fast 40 Jahren Praxis hat er noch nie einen schweren Impfschaden erlebt aber sehr viele bleibende Schäden durch Krankheiten die es heute gar nicht mehr gibt.
Das hat mich beeindruckt, dieser Arzt hatte keinen Grund zu Lügen. Er war in Pension und niemandem was schuldig und sicher nicht gekauft von der hinter jedem Busch lauernden Impfmafia.

Mammy
Mammy
Tratscher
11 Tage 4 h

Es freut mich für euch wenn ihr dadurch auch eine bewusste entscheidung treffen konntet…. du hast natürlich recht dass überall die lobby dahinter arbeitet…auch beim impfen aber das ist auch in der lebensmittelindustrie oder in der zuckerindustrie so… die wollen alle nur geld!
denen ist es egal ob du allergien durch zusatzstoffe und farbstoffen im essen oder diabetis durch den ganzen zucker kriegst weil du kommst dann ja zur farma um deine leiden zu lindern… die hängen doch alle zusammen…

Mammy
Mammy
Tratscher
11 Tage 19 h

es ist doch immer das selbe…. man will alle einrichtungen und betreuungen nutzen sich aber nicht an irgendwelche regenl halten…. alle nicht geimpften kleinkinder bis 6 jahre müssen dann einfach SELBER zuhause betreut werden oder sich in privaten gruppen auf dem spielplatz treffen… ABER das will man ja auch wieder nicht weil das kostet dann ja ZEIT und Geld…die ganze energie die da in proteste und diskussionen gesteckt wirdund wurde ,wäre besser in eigene erziehung der kinder investiert…

sarnarin
sarnarin
Grünschnabel
11 Tage 18 h
Das Schlimme ist, dass das immer noch nicht alle verstanden haben: Es geht nicht darum, ob jemand für oder gegen Impfungen ist. Das, was du mit “nicht an irgendwelche Regeln halten” verharmlost, ist in Wirklichkeit ein weiterer armseliger Versuch des Staates, sein Volk zu bevormunden. Heute sind es die Impfungen, morgen was Anderes. Das Volk gibt dem Staat die Macht. Wir sind die Deppen, die solche Leute wählen die uns wiederum solche Gesetze aufbinden. Wer impfen will impft, wer nicht impfen will, impft mit und ohne Strafen nicht. Aber dass wir dem Staat die Macht geben, über unsere Körper zu… Weiterlesen »
Costa
Costa
Tratscher
11 Tage 15 h

@sarnarin
Und wenn der Staat dir verbietet in öffentlichen Räumen deinen Körper mit Rauch zu füllen ?
Und wenn der Staat dich zwingt deinen Körper in Sicherheitsgurte zu zwingen, um Auto fahren zu können?

sonoio
sonoio
Superredner
11 Tage 14 h

@sarnarin
ich empfinde diesbezüglich ähnlich wie Sie.

sonoio
sonoio
Superredner
11 Tage 14 h

@Costa
deine vergleiche hinken aber gewaltig

Mammy
Mammy
Tratscher
11 Tage 5 h

@sarnerin
moment mal… ich meinte damit nicht das ich beführworte dass der staat alles entscheidet…diktatur nein danke!!!. ich meinte dass diejenigen die sich nicht an die vorgaben halten möchten, auch die verantwortung und die konsequenz SELBER tragen müssen…
kinder werden ja nur desshalb sooo früh geimpft weil sie ja schon meist mit 1 jahr in betreuung müssen… wer selber betreut bis zur schule kann machen was er will…. meine freundin hat 3 nicht geimpfte kinder aber alle zuhause bis zur schule…. sie kann somit nicht arbeiten gehen was für sie eine konsequenz ist…
ihr motto: es gibt immer einen anderen weg…

fuxschwoaf
fuxschwoaf
Neuling
11 Tage 19 h

den Impfgegnern sollte schon klar sein das sie da nicht ihre Gesundheit sondern die ihrer Kinder aufs Spiel setzen. Wir sollten froh sein das wir heute Mittel haben um schlimme Krankheiten und Seuchen zu verhindern. Krankheiten und Seuchen an denen in anderen Teilen der Welt leider noch Kinder wie die Fliegen sterben. Wollen wir wirklich da zurück??

sarnarin
sarnarin
Grünschnabel
11 Tage 17 h

Warum immer dieser Vergleich? Früher herrschten andere Umstände wie z.B. Krieg, Diphterie kam zu Kriegszeiten vermehrt vor und durch die damaligen Hygieneverhältnisse konnte sich Kinderlähmung extrem schnell verbreiten. Nein wir wollen da nicht mehr zurück und das werden wir auch nicht, weder mit noch ohne Impfung. In anderen Teilen der Welt werden auch Kinder geimpft und sterben trotzdem. Das hat aber mit Hungersnot und fehlender Hygiene zu tun. Das sind die Hauptprobleme dort, solange die nicht gelöst werden kannst du dort die Kinder impfen wie viel du willst, sie werden trotzdem sterben.

Grantelbart
Grantelbart
Tratscher
11 Tage 14 h

Leider falsch! Diphterie breitet sich erneut aus sobald nicht mehr geimpft wird, wie der Ausbruch von 1994 in Russland mit fast 50.000 Fällen zeigt. Kinderlähmung ist viral bedingt und hoch ansteckend verbreitete sich damals wie eine Grippe und das wäre heute nicht anders. Wenn nicht sogar noch mehr da die Ballungzentren heute grösser sind.

F.t.S
F.t.S
Grünschnabel
12 Tage 2 h

sind diese verwaltungsstrafen einmahlig, oder währen sie jedes schuljahr fällig?

So sig holt is
So sig holt is
Superredner
12 Tage 47 Min

i glab jeds sischt tatens a poor grrn zohlen und muanen iaz isches eh wurscht

Yukon
Yukon
Neuling
11 Tage 16 h

Diktatur lässt grüßen..😢trauriges Südtirol…ob für oder gegen…niemand soll gezwungen werden…die Medien schaffen es locker alle gegeneinander aufzubringen….
Wirklich schlimm

So ist das
So ist das
Universalgelehrter
11 Tage 22 h

Eines zum anderen wird den Wählern die richtige Antwort in der Wahlkabine zeigen 🙃

Mammy
Mammy
Tratscher
11 Tage 18 h

Es wird jetzt ans Licht kommen wieviele WIRKLICHE impfgegner darunter sind, die alle konsequenzen in kauf nehmen und wer NUR als Mitläufer fungiert hat und jetzt wos kompliziert wird einen rückzieher macht… bin gespannt wie viele übrig bleiben…
wir haben uns bewusst für das impfen entschieden aber auch jeden beipakzettel vorher genau gelesen.
WIR tragen alle risiken und nebenwirkungen die damit zusammenhängen selbst…
ich hoffe auch mögliche impfgegner kennen ihre verantwortung genau und wissen was sie tun und welche konsequenz es haben kann… so oder so… entscheidungen die nur auf “IN” sein beruhen werden oft schnell zu großen problemen…

sonoio
sonoio
Superredner
11 Tage 14 h

dieses thema hat doch beim besten willen nix mit “in sein” zu tun!!

JNS
JNS
Grünschnabel
11 Tage 14 h

Richtig so!!! Amol zoagn in de gscheidn Impfgegner!!!

ebbi
ebbi
Grünschnabel
11 Tage 20 h

….dann wird der Impftermin halt abgesagt….Kind krank, Termin unpassend, Termin vergessen, persönliche Gründe usw….so schaut man halt das Kindergartenjahr rumzukriegen.

schoene Blume
11 Tage 19 h

Its wern se olla Termine mochn zi impfn, nua megn se Kindogortn gian und do Termin wert nua ogsog. Guit gong… nua om se widdo awin zeit giwung😡

giftzwerg
giftzwerg
Universalgelehrter
8 Tage 17 h

ohne deine unterschrift werden die kinder nicht geimpft.
dass heisst ,wenn was passiert isch es deine verantwortung

wpDiscuz