Entscheidungen stehen an

SVP befasst sich mit dem Flugplatz

Donnerstag, 18. Juli 2019 | 08:47 Uhr

Bozen – Zwei Monate nach dem Zuschlag an die Bieterschaft Gostner, Benko, Haselsteiner prüft das Land noch immer Dokumente in Sachen Flughafen. In der SVP aber kommt Bewegung auf, berichtet das Tagblatt Dolomiten.

Die Partei entscheidet am Montag über das weitere Vorgehen. „Dabei könnte die Landesregierung beauftragt werden, mit ENAC und Privaten über eine einvernehmliche Änderung des Masterplans samt Pistenverlängerung zu reden“, erklärt Obmann Philipp Achammer.

Der Vertreter der Eigner in spe, Heinz Peter Hager, ist offen für Vorschläge: „Wir stellen aber sicher nicht alles auf den Kopf und privatisieren Verluste, sondern wollen endlich einen funktionierenden Flugplatz.“

Inzwischen scheint auch klar, dass die SVP-Vertreter Franz Locher, Helmuth Renzler und Manfred Vallazza im Landtag nicht für den Entwurf der Grünen stimmen, der ein Verlängerungsverbot der Startbahn vorsieht. Ziel sei allerdings, die Piste nicht im geplanten Ausmaß zu verlängern. Bei Flügen und Gästen könnte das Mediationsverfahren von 2007 Richtwert sein, meint Renzler.

„Wir können mit der Ist-Situation leben. Sorgen macht uns ein Ausbau“, erklärt der Leiferer Vizebürgermeister Giovanni Seppi laut „Dolomiten“. Ein guter Weg wäre, mit Flugaufsichtsbehörde ENAC und den neuen Betreibern zu reden.

Mehr lest ihr in der aktuellen Ausgabe des Tagblatts Dolomiten!

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

32 Kommentare auf "SVP befasst sich mit dem Flugplatz"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
nadine
nadine
Neuling
1 Monat 3 Tage

Ausbauen und 100%ig funktionstauglich machen sind die einzige vernünftige Lösung .

Orschgeige
Orschgeige
Universalgelehrter
1 Monat 3 Tage

Um den Flugplatz Bozen 100% funktionstauglich zu machen, müsste man ihn 20 km weit nach Süden versetzen. Erst dann wäre ein IFR-Anflug vom Norden her möglich!

Dagobert
Dagobert
Universalgelehrter
1 Monat 3 Tage

@Orschgeige
In Trient wäre der Flughafen an einem idealen Ort.
Aber diese 50 km sind den Herrschaften wohl zu weit.

Mikeman
Mikeman
Kinig
1 Monat 3 Tage

@ Orschgeige

Als sunday pilot sich hier als kompetent den Lesern gaukeln zu wollen hat wenig Sinn,die technische Begründung fur solch …….. Schnappsidee lassen wir lieber dahingestellt. 😂

luis p
luis p
Grünschnabel
1 Monat 3 Tage

was gibt es da noch zu entscheiden? Weg mit dem Geldfresser

niamend
niamend
Tratscher
1 Monat 3 Tage

wert jo privatisiert

mayway
mayway
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

kurzdenker…träumer

Spamblocker
Spamblocker
Superredner
1 Monat 1 Tag

@niamend
mit Steuergelder Finanziert!!

alpenfranz
alpenfranz
Tratscher
1 Monat 4 Tage

schlussendlich haben wir dann einen Flughafen mit verlängerter Piste..und aus all den Versprechungen ist halt wieder nichts geworden…aber bis zu den nächsten Wahlen dauerts halt

Max
Max
Grünschnabel
1 Monat 3 Tage

Leider wird dann wieder die SVP gewinnen.

So ist das
So ist das
Universalgelehrter
1 Monat 4 Tage

Die SVP, der LH und der Obmann zeigen ihr wahres Gesicht und wofür sie schlussendlich im Sinne der Wirtschaftslobby eintreten.
Die SVP Wähler des Unterlandes wurden wohl getäuscht, mal sehen ob sie endlich mal aufwachen beim zunehmenden Fluglärm. 🤔

erika.o
erika.o
Superredner
1 Monat 3 Tage

@so ist das
… wahrscheinlich das selbe Spiel wie in Prags..
erst teiflisch Werbung und Geld innispuckn, und dann alle erdenklichen Maßnahmen um den Lärm einzudämmen

MickyMouse
1 Monat 3 Tage

Gute S V P ,wenn es euch gelingt die Pistenverlängerung ,die niemand will,durchzuboxen,dann wird es euch in Zukunft gewaltige Stimmenverluste einbringen,und dies ist gut so! under 30%!!!!😡

genau
genau
Universalgelehrter
1 Monat 3 Tage

Doch ich bin dafür!
Ihr ewiggestrigen habt nicht alleine das Sagen in Land!

Auch wenn ihr es wahrscheinlich gerne so hättet🤢

ines
ines
Tratscher
1 Monat 3 Tage

Zuisperrn isch die oanzige Lösung! Koane weitere Diskussion erforderlich! 

Savonarola
1 Monat 3 Tage

das Mediationsverfahren 2007 hat 200.000 Euro gekostet. was ist daraus geworden?

maxx
maxx
Grünschnabel
1 Monat 3 Tage

es braucht keinen größeren Flughafen ist nichts anderes wie Zerstörung der Wiesn

nadine
nadine
Neuling
1 Monat 3 Tage

welche Wiesen ?

Werner73
Werner73
Neuling
1 Monat 3 Tage
Bitte so weit als möglich ausbauen!!!! Beim Referendum ging es eindeutig um die Frage, ob die öffentliche Hand weiterhin Geld “hineinbuttert” oder nicht. Medial wurde eindeutig durch Kompatscher und Co. gewarnt, dass damit das Land jegliches Mitspracherecht verliert … !!! Da ein eindeutiges Nein bzw. gegen die Finanzierung durch die öffentliche Hand und somit die Befürwortung des Verkaufs an Private ohne Mitspracherecht gefordert wurde ist dies nur mehr die einzig mögliche Konsequenz. Also ich persönlich finde dies als einen eindeutig sehr klugen Schachzug der Politik: das Land braucht für die Zukunft einen einwandfrei funktionierenden Flugplatz mittlerer Größe, durch das vom… Weiterlesen »
ghostbiker
ghostbiker
Tratscher
1 Monat 3 Tage

Entweder an gscheidn Flugbetrieb oder lossn😜

giftzwerg
giftzwerg
Universalgelehrter
1 Monat 3 Tage

am besten lossn

mmhm_sel_schu
mmhm_sel_schu
Tratscher
1 Monat 3 Tage

Dass die Bieterschaft den Zuschlag bekommen hat ist ja wohl klar. Schon mal jemand die Liste der Spender an die SVP angesehen? Komischerweise tauchen sie darin auf. Ich bin trotzdem für den Ausbau, aber ohne öffentliche Gelder.

brunner
brunner
Superredner
1 Monat 3 Tage

Super! Hoffentlich mit Verbindungen nach Frankfurt und Wien….dann steht einem die ganze Welt offen! Jeweils drei vier Flüge pro Tag langen….mehr brauchts nicht

falschauer
falschauer
Universalgelehrter
1 Monat 3 Tage

entweder man macht endlich nägel mit köpfen, oder man lasst es definitiv sein, alles andere ist unrealistisch

nadine
nadine
Neuling
1 Monat 3 Tage

…und immer wieder die Mehrheit war dagegen. Fakt Ist : 40% der Wahlberechtigten haben gewählt . 70% davon waren dagegen. = gerade mal 28 Personen auf 100 . Ist das die Mehrheit .??? Nachrechnen bitte.

giftzwerg
giftzwerg
Universalgelehrter
1 Monat 3 Tage

zuasperrn ischdie einzige lösung.
hobn mir net sischt schun a schlechte luft?

de fliegerei isch nix wie a dreckschleuder

josef.t
josef.t
Tratscher
1 Monat 3 Tage

Wäre interessant, all die “Gegner” ausfindig zu
 machen, die selber Flugreisen unternehmen ?

Popeye
Popeye
Superredner
1 Monat 3 Tage

Ja, sagen und tun sind zwei verschiedene Gläser. Ich fliege ab und zu für die Arbeit, aber ich hasse es.

roodwitblauw
roodwitblauw
Neuling
1 Monat 3 Tage

Super und dann verbinding nach Amsterdam oder Rotterdam. Ich und mein Sohn werden dann ” stammgäste”. weil wir fliegen regelmäßig von Ibk oder Verona.

Popeye
Popeye
Superredner
1 Monat 3 Tage

Ich schlage vor dass Flughafen umgebaut wird als Startrampe für virtuelle interstellare Hohenfluege. So sieht diese Provinz sich mental gut abgebildet

marher
marher
Tratscher
1 Monat 3 Tage

Olympia steht vor der Tür. Das wird dann eine der Ausreden sein, dass es den Flugplatz braucht, dass etwas getan muss werden.  

mayway
mayway
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

je früher er ausgebaut wird um so besser..
nicht kurzfristig sondern 30 jahre vorausdenken….die welt wird wohl die nächsten 1000 jahre bestehen bleiben

wpDiscuz