Mahnung an Verkehrsminister

SVP: “Gesundheit geht vor freiem Warenverkehr”

Montag, 08. Oktober 2018 | 17:48 Uhr

Bozen – Auf die Kritik des italienischen Verkehrsministers Toninelli zum Transitpaket der Tiroler Landesregierung und den damit verbundenen Einschräkungen des Transitverkehrs, reagiert Landtagsabgeordnete Magdalena Amhof.

Sie erinnert den Verkehrsminister daran, dass das Recht auf Gesundheit der Menschen entlang der Transitstrecken vor dem Recht auf freien Warenverkehr geht: „Die Verringerung des Transitverkehrs durch Einschräkungen des stark zunehmenden Lkw-Verkehrs ist dringend notwendig und richtig. Die Gesundheit der Menschen ist wichtiger als jeder Warenverkehr. Hier geht es um nichts anderes als um noch mehr Profit. Dafür wird die Gesundheit von hunderttausenden von Menschen aufs Spiel gesetzt. Der Verkehrsminister sollte sich lieber auf die Hausaufgaben beim Ausbau des Schienennetzes und anderer Alternativen konzentrieren und schauen, dass dort etwas weitergeht, als auf die Tiroler Landesregierung zu schimpfen, die nur das Wohl der Bürger im Auge hat! Ich finde es auch bezeichnend für diese Regierung, dass sie die EU zur Hilfe ruft, wenn es um Interessen der italienischen Wirtschaft geht, aber sonst nichts anderes zu tun hat als die EU tagtäglich schlecht zu reden. Das nenne ich eine wahre Regierung des Volkes!”

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

7 Kommentare auf "SVP: “Gesundheit geht vor freiem Warenverkehr”"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Sag mal
Sag mal
Kinig
14 Tage 6 h

wenn Euch Gesundheit interessieren tät dann stellts diese Speedchecks in den Dörfern auf wo Leute den Lärm ausgesetzt Sind und nicht nur wo die Hotels stehn!!!!!

Gagarella
Gagarella
Universalgelehrter
13 Tage 19 h

Schön, dass die SVP Themen der Süd-TIROLER Freiheit übernimmt!

Sag mal
Sag mal
Kinig
13 Tage 16 h

was Anderes können Sie nicht.

Grünschnabel
13 Tage 19 h

Liebe Frau Amhof

Warum immer vor den Wahlen ??????

Die Südtiroler Landesregierung und svp hätten viele Jahre Zeit gehabt, das Problem anzugehen.

1-Baut die Alemagna und das Problem ist halbiert.
2- Flughafen Ausbau für die svp kein Problem 🛬🛬🛬

Frau Amhof
Sie wollen einen Brand mit Benzin löschen!

Fazit: Leider Unglaubwürdig

anonymous
anonymous
Superredner
14 Tage 7 h

Handeln, nicht jammern

algunder
algunder
Tratscher
13 Tage 14 h

Wenn enk es essn aus geat und es im müll erstickt will i sechn ob die trucks net rollen!

Paul
Paul
Universalgelehrter
11 Tage 16 h

ha ha ha …und glei noch die Wahln isches wia ollm schun Profit vor Gesundheit

wpDiscuz