Senkung auf zehn Prozent

Tampon Tax: Unterberger begrüßt Steuersenkung

Donnerstag, 21. Oktober 2021 | 11:53 Uhr

Rom – „Zu Menstruieren oder nicht: Frauen haben diesbezüglich keine Wahl. Daher ist die jüngste Entscheidung der Regierung, die Besteuerung von entsprechenden Hygieneprodukten zu senken, sehr zu begrüßen.“ Dies betont SVP-Senatorin Julia Unterberger in einer Aussendung.

„Im Senat war ich eine der Unterzeichnerinnen des so genannten Richetti-Gesetzes: Damit habe ich alle Initiativen unterstützt, die auf die Verringerung des Mehrwertsteuersatzes auf Tampons, Binden usw. von 22 auf vier Prozent abzielten. Mit dem nächsten Haushaltsgesetz erfolgt nun eine Senkung auf zehn Prozent. Dies ist ein erster Schritt in die richtige Richtung; es bleibt zu hoffen, dass noch weitere folgen werden“, so Unterberger.

„In Italien werden sehr viele Produkte mit einem ermäßigten Satz besteuert. Es ist absurd, dass diejenigen, die für Frauen ein Grundbedürfnis darstellen, in der Besteuerung bisher als Luxusartikel angesehen wurden“, so Unterberger weiter.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

17 Kommentare auf "Tampon Tax: Unterberger begrüßt Steuersenkung"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
topgun
topgun
Superredner
1 Monat 8 Tage

Was für eine Errungenschaft nach monatelangen Verhandlungen…

Da ein Packung Tampoons/Binden ja jetzt nicht die Welt kostet (ok, je nach Marke etwas verschieden, aber es gibt sie schon ab 3,5 Euro/64 Stück), beträgt die Ersparnis durch die Steuersenkung von 12% keine 50 Cent im Monat…

Da werden sich die Frauen aber freuen…

nuisnix
nuisnix
Universalgelehrter
1 Monat 8 Tage

…aber nur, wenn du 64 Stück im Monat benötigst… 😉

lissi81
lissi81
Grünschnabel
1 Monat 8 Tage

@topgun
3,50/64 Stück Hast du eigentlich eine Idee wie viele Binden bzw. Tampons eine Frau wärend einer starken Menstruation brauchen kann? Da kommst du mit denen nicht weit. Litt bis voriges Jahr an monatlichen Blutungen die DREI WOCHEN im Monat dauerten!!! Wenn’s auch nur wenige Cents sind ich sage nicht nein zur Kürzung.
Vorausgesetzt sie kommt auch beim Verbraucher an. 😉

LouterStyle
LouterStyle
Superredner
1 Monat 8 Tage

aber dann würden es die 4% ja auch nicht mehr ausmachen

Kingu
Kingu
Tratscher
1 Monat 8 Tage

Ich bin kein Mediziner, aber 3Wochen bei einem 28 Tage Zyklus, klingt nicht sonderlich normal.

DontbealooserbeaSchmuser
1 Monat 8 Tage

@lissi81 die Hersteller freuen sich schon, jetzt kann man die Preise um 12% erhöhen 😄

Neumi
Neumi
Kinig
1 Monat 7 Tage

“nicht die Welt” … vielleicht. Aber fast das doppelte wie am Bahnhof in München, wenn man die selben Marken will.
Die Nonamedinger sind natürlich auf einem vergleichbaren Preisniveau.

nuisnix
nuisnix
Universalgelehrter
1 Monat 8 Tage

Das ist schon mal ein guter Anfang!
Es gibt aber noch zahlreiche andere Produkte und Dienstleistungen, welche weit davon entfernt sind als Luxus bezeichnet werden zu können!
Auf geht’s – es gibt noch einiges zu tun!!!

Noggi
Noggi
Tratscher
1 Monat 8 Tage

Es wäre besser sie würden die mineralölsteuer auf 10% senken, das würde allen helfen. Aber da macht niemand so eine Polemik….

gschaidian
gschaidian
Superredner
1 Monat 8 Tage

Und was ist mit meinem Rasierapparat? Bin als Mann da auch benachteiligt. Senkungen müssen her. Schon wegen der Gleichberechtigung.

einervonvielen
einervonvielen
Universalgelehrter
1 Monat 8 Tage

Was sind wir doch für liebe Männer, die sich so sehr um die Frauen kümmern…..Humor off.
Liebe Frauen, es tut mir leid und ich schäme mich dafür eure Grundbedürfnisse auf ein Tampon zu beschränken

wienerschnitzel
wienerschnitzel
Grünschnabel
1 Monat 8 Tage

Das Problem hierbei ist, dass der Bruttoverkaufspreis derselbe bleibt (Angebot und Nachfrage regelt den schlussendlichen Preis) und entweder der Handel oder der Produzent mehr einsteckt.

Genau so ist es in Deutschland passiert. Der Preis hat sich nicht geändert, nur die Marge für den Hersteller oder Händler wurde höher.

Flores
Flores
Neuling
1 Monat 8 Tage

Wenn eine Politikerin sich offensichtlich und immer wieder nur für ihre Geschlechtsgenossinen einsetzt und stark macht, ist sie als Volksvertreterin fehl am Platz.

NormalDenkender
NormalDenkender
Grünschnabel
1 Monat 8 Tage

Welch ein Erfolg 🤣🤣🤣🤣🤣👍👍 Ersparnisse im Cent-Bereich

wottel
wottel
Tratscher
1 Monat 8 Tage

A kluans Zuckerle für des dass die Strom und Gaspreise in die Höhe schnelln😡

Brauni
Brauni
Grünschnabel
1 Monat 8 Tage

jo wos mochtn des no aus ba der Teuerungsrate de schun in gong isch Inflation bold ba 4% .

Zugspitze947
1 Monat 7 Tage

Es ist ein absoluer Witz und Unverschämtheit die Frauen so zu benachteiligen 👌😡😢

wpDiscuz