Mehrere Themen kommen aufs Tapet

Treffen zwischen Kompatscher und Conte verschoben

Dienstag, 01. September 2020 | 11:47 Uhr

Bozen/Rom – Das Treffen zwischen Italiens Ministerpräsidenten Giuseppe Conte und Landeshauptmann Arno Kompatscher in Rom, das ursprünglich heute stattfinden sollte, wird verschoben. Dies berichtet die Nachrichtenagentur Ansa.

Voraussichtlich wird das Treffen am Donnerstag nachgeholt. Inhaltlich geht es um die Verlängerung der Konzession für die Brennerautobahn und die Schaffung einer Inhouse-Gesellschaft sowie um einen Ausgleich für das geringere Steueraufkommen in Südtirol aufgrund der Corona-Krise.

Auch die Rückkehr der Großraubtiere – Wolf und Bär – soll thematisiert werden.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

5 Kommentare auf "Treffen zwischen Kompatscher und Conte verschoben"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
anonymous
anonymous
Universalgelehrter
26 Tage 8 h

Bringt sowieso nix , Kompatscher ist zu schwach

M_Kofler
M_Kofler
Universalgelehrter
26 Tage 8 h

hast du auch den Schneid, ihm sowas direkt und nicht anonym ins Gesicht zu sagen? würde mich mal interessieren ….
Nebenbei scheinst du nicht ganz mitzubekommen, was Kompatscher schon so alles geschafft hat; also quasi kein typischer SVPler, was mich auch verwundert hat.
Aber wie soll das gehen, wenn man andere Meinungen voll umfänglich ignoriert

Faktenchecker
Faktenchecker
Universalgelehrter
26 Tage 6 h

ano

Es ist langweilig so ohne Argumente!

Opa1950
Opa1950
Grünschnabel
26 Tage 8 h

Es ist nicht nur die Schuld von Kompatscher sondern von der ganzen SVP Landesregierung.

Faktenchecker
Faktenchecker
Universalgelehrter
26 Tage 6 h

Was denn bitte?

wpDiscuz