Sieben Punkte zur Verstärkung des Zusammenlebens zwischen "Jung" und "Alt"

“Voller Erfolg beim Generationendialog in Brixen”

Freitag, 28. September 2018 | 22:18 Uhr

Brixen – Jugendliche und Senioren kamen auf Einladung der Jungen Generation des Eisacktals am Donnerstagabend in Brixen zusammen. Gesprochen wurde über das Zusammenleben von Jung und Alt, über Ansprüche der Jungen und Wünsche der Älteren, über Probleme zwischen den Generationen und über das Potenzial des stärkeren und näheren „Zusammenlebens“.

„Leider kommt das gegenseitige Verständnis von Jung und Alt immer noch viel zu oft zu kurz. Demgegenüber stehen viele Chancen, die mit einem gelingenden Dialog zwischen den Generationen eröffnet werden können“, eröffnet der Bezirksjugendreferent Peter Natter. Wichtig sei, so Natter, dass man nach Vorschlägen suche, um die Generationen wieder näher zusammen zu bringen.

Alex Fischer – jüngster Kandidat auf der SVP-Liste – erläuterte, wie wichtig solche Abende, wie dieser Generationendialog, sind: „Leider merkt man, dass es in unserer Gesellschaft zwischen den Generationen mehr ein Nebeneinander als ein Miteinander gibt. Hier muss man ansetzen, damit sich dies ändert“. Alex Fischer wird sich in Zukunft mehr dafür einsetzen, dass Schulen und Heime für Senioren mehr zusammenarbeiten und mehr Begegnungen ermöglichen.

Stadträtin und Seniorenkandidatin bei den Landtagswahlen, Paula Bacher, begrüßte die Initiative der JG-Eisacktal: „Es ist unglaublich wichtig, dass mehr über das Zusammenleben der Generationen gesprochen wird“. In Brixen und Klausen gäbe es zum Beispiel schon Kurse, wo jüngere Bürger den Senioren vermitteln, wie man mit dem Mobiltelefon oder dem PC umgeht: “Diese Aktionen sind ein voller Erfolg und ein Mehrwert für die gesamte Gesellschaft”, so Bacher.

Sieben Themen und Punkte wurden am Abend für ein besseres Miteinander gesammelt. „Wir werden in Zukunft an folgenden sieben Punkten dran bleiben”, so Peter Natter, Ingrid Kusstatscher, Alex Fischer und Peter Gasser von der JG Eisacktal. „Wir werden im November einen Wattnachmittag mit den Senioren organisieren, den Austausch zwischen Schulen und Seniorenheimen verstärken, das Modell der Computer- und Handykurse anderen Gemeinden vorstellen, einen Treffpunkt schaffen, wo sich Menschen aus allen Generationen austauschen können und Abende mit Senioren organisieren, wo von früheren Zeiten erzählt wird. Zudem werden wir ein gemeinsames Singen organisieren und uns mit dem Potential eines Mehrgenerationenhauses im Eisacktal beschäftigen”, so die JG Eisacktal.

 

Von: bba

Bezirk: Eisacktal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

3 Kommentare auf "“Voller Erfolg beim Generationendialog in Brixen”"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
thomas
thomas
Universalgelehrter
16 Tage 22 h

blablabla…..

Mistermah
Mistermah
Universalgelehrter
16 Tage 9 h
Schöner Ansatz. Aber warum alt und jung nicht mehr kommunizieren, dazu fällt Ihnen nichts ein. Ist es möglich, dass sich die Generationen nicht mehr verständigen können, weil ihre Sprache und Schrift nicht mehr die selbe ist? Wer kann heute noch die Schrift unser ur- und Großeltern lesen? X Rechtschreibreformen sei dank! Sogar die Buchstaben hat man z.t schon stark verändert. Von gebrauch und sinn von Wörtern braucht man gar nicht zu reden. Schriftsprache entwickelt sich nicht, sondern wird gezielt durch Eingriffe verändert. Ergebnis: Missverständnis zwischen Generationen und fehlende Kommunikation. Ich drehe den Spieß sogar weiter und übernehme dies eins zu… Weiterlesen »
Staenkerer
16 Tage 4 h
warum? i gab nit der schrift de schuld, sond rn dem primitiven konunikationsmittel mittanond auge im auge SPRECHEN! ohne zwischnscholtung von handy oder computer geat heit nix mehr ba der jugend, man telfoniert no wenns hoch kimmt, oder schreib sms, und sell schun von oan raum in ondern,! und no eppas, wenn ältere leit sich mit junge austauschn welln nor kimmt man heit mit deutsch und italienisch nimmer weit, heit muaß a senior schun englisch kennen um de gonzn, ausdrück in englisch, für de es ohnscheinend koane deutschn ausdrück gib?????, zu verstien …fong ban banalen wort “ort-platz” un …🤔oh… des… Weiterlesen »
wpDiscuz