„Jeder hat eine zweite Chance verdient“

Wegen Mordversuchs verurteilt – Arbeit am Sportplatz

Mittwoch, 08. März 2017 | 11:35 Uhr

Meran – Ein Mann aus Meran, der wegen Mordversuchs verurteilt und wegen Stalkings angezeigt wurde, um dann erneut wegen Belästigung im Gefängnis zu sitzen, arbeitet als Aufseher bei einem Sportplatz in der Passerstadt. Zu den Vergehen soll es in der Zeit zwischen 2002 und 2009 gekommen sein. Der Landtagsabgeordnete von Alto Adige nel Cuore, Alessandro Urzì zeigt sich darüber empört, dass jemand mit so einem Lebenslauf einen Job erhält, bei dem er ständig in Kontakt mit Jugendlichen und Kindern ist. Urzì hat eine Landtagsanfrage eingereicht.

Im Jahr 2002 wurde der Mann verurteilt, weil er versucht haben soll, seine Freundin zu töten. Im Jahr 2009 klickten erneut die Handschellen – diesmal wegen mutmaßlicher Belästigung zweier Frauen aus Meran. Der Mann hat die Arbeit über die Sozialgenossenschaft Albatros erhalten.

Urzì will in seiner Anfrage wissen, ob die Gemeindeverwaltung von den Vorstrafen des Mannes wusste und warum das Sportamt der Gemeinde und die zuständigen Gemeindereferenten nicht nötigen Kontrollen durchgeführt haben. „Um zu vermeiden, dass es zu einer derart kritischen Situation kommt.“

Die Stadtverwaltung und ein Erzieher der Sozialgenossenschaft erklären, habe die Gemeinde auch die Aufgabe, jene Personen in die Gesellschaft wieder einzugliedern, die in ihrem Leben Fehler gemacht haben. Man könne nicht alle Personen vorab kontrollieren, doch man habe vollstes Vertrauen in die Arbeit der Sozialgenossenschaft, heißt es vonseiten der Gemeinde.

Panikmache sei nicht angebracht. Jeder habe eine zweite Chance verdient. Der Betroffene arbeite am Sportplatz zu einem Zeitpunkt, an dem sich nur wenige Personen dort aufhalten. Außerdem werde er vom Personal der Genossenschaft beaufsichtigt, erklären die Erzieher.

Von: mk

Bezirk: Burggrafenamt

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

16 Kommentare auf "Wegen Mordversuchs verurteilt – Arbeit am Sportplatz"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
One
Grünschnabel
16 Tage 2 h

Mal sehen ob so jemand auch einen job bekommt wenn er versucht jemanden von der Stadtverwaltung an den Kragen zu gehen. Ganz sicher nicht! Merans Stadtverwaltung ist und bleibt ein Desaster ohne Ende.

hannes
Grünschnabel
16 Tage 1 h

Vielleicht bin ich schwer von Begriff.. ich glaube er hat schon eine 2.Chance erhalten?!? Ab in den Knast!

zockl
Tratscher
15 Tage 23 h

grüne Gutmenschen ticken so: Mörder kriegen zur Resozialisierung Jobs im Freizeitpark und Falschparker werden gepfändet….

elmar
Tratscher
16 Tage 14 Min

Kein Tier ist so blöd wie der Mensch !!! er vergiftet sich und seine Umwelt züchtet sich selbst die Teroristen und und bestraft die Opfer schützt die Täter …. am dümmsten sind die Gutmenschen und die Politik die alles durch die rosa Bille sieht und jedes Problem klein redet !!!

Lex
Tratscher
16 Tage 3 h

Ist es wennschon nicht gefährlicher wenn er dort arbeitet, wenn wenige Personen vor Ort sind?

moler
Neuling
15 Tage 22 h

I kenn frau de vergewoltigt wordn isch
Er hot an job in an groaßn gschäft gekrieg
Sie isch noch wien ausgwondert um zu vergessn

So funktioniert die moderne integration von verbrechern
S opfer isch der depp

Staenkerer
Universalgelehrter
15 Tage 23 h

tjo, insre täterfreundlichn gsetze:
de oan kriegn koane zweit chance,
de ondern kriegn x changen,
de oan wern gstroft,
de ondern kriegn a geld …

gauni2002
Superredner
15 Tage 22 h

zweite Chance?
Dieser mann hat doch schon mindestens zwei Chancen vertan, demzufolge muss man schon von zigster Chance sprechen. 

Staenkerer
Universalgelehrter
15 Tage 19 h

hey, du kennsch jo de rechnung: jeder foll isch a einzelfoll, ergo: für jeden einzelfoll gibs a zweite change …

silas1100101
Tratscher
15 Tage 21 h

Es ist doch gut wenn er eine Arbeit hat. Sonst wird immer geschimpft über die Arbeitslosen. So kann er seinen Lebensunterhalt verdienen! Soll er nicht mehr arbeiten dürfen???

Septimus
Tratscher
16 Tage 39 Min

Hat er eine erfolgreiche Therapie abgeschlossen?

Alpenrepuplik
Superredner
15 Tage 17 h

Mordversuch, Stalking, Belästigungen…glaubst du wirklich da hilft a Therapie? I denk ned…

Staenkerer
Universalgelehrter
15 Tage 16 h

@Alpenrepuplik bis zum nächsten mol sicher ..

werner
Grünschnabel
15 Tage 20 h

wensido 2mol is patent mit 1 promille nemm kriegsch koan 2ta chance ma !?!?!

Audi
Tratscher
15 Tage 19 h

Schaugn wosze sogn bol epas passiert

dubiei
Neuling
15 Tage 19 h

des sein jo kloanichkeiten wenn man betrochtet wos sonscht jedn tog pasirn

wpDiscuz