Kein Ja für eine Notfallregierung

Weiter verkantete politische Lage in Meran

Mittwoch, 04. November 2020 | 10:24 Uhr

Meran – In Meran gibt es weiterhin keine Stadtregierung. Der Gemeinderat hat laut Medienberichten am Dienstagabend den Vorschlag von Bürgermeister Paul Rösch für einen Übergangsstadtrat abgelehnt.

23 Räte stimmten dagegen. Lediglich zwölf waren dafür. Rösch wird heute eine weitere Abstimmung anberaumen. Klappt es auch dieses Mal nicht, wird wohl ein kommissarischer Verwalter eingesetzt und im Frühjahr erfolgen Neuwahlen.

Von: luk

Bezirk: Burggrafenamt

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

11 Kommentare auf "Weiter verkantete politische Lage in Meran"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
inni
inni
Tratscher
19 Tage 19 h

Schäbig der Kuhandel der SVP hinter den Kulissen 💩🤮

Andreas
Andreas
Universalgelehrter
19 Tage 13 h

wia isch de eigentlich der rösch hinter den kulissen?

Maximilian1
Maximilian1
Neuling
19 Tage 21 h

Paul Rösch ist auf den Boden der Realität zurückgeholt worden.
Mit 12 auf 36 kann man nicht regieren.

meilenstein
meilenstein
Tratscher
19 Tage 22 h

Nach dem zweiten mal könnte man ja ein 3 mal 4 mal usw. bis ein ja rauskommt…
Wenns net past dann solte man das auch nach dem ersten mal akzeptieren.

Andreas
Andreas
Universalgelehrter
19 Tage 20 h

mit der Notfollregierung waret epper lei der rösch und seine kompanen glücklich

brunner
brunner
Universalgelehrter
19 Tage 19 h

Dann doch lieber einen italienischen rechten Bürgermeister, oder?

Andreas
Andreas
Universalgelehrter
19 Tage 13 h

bei nuiwohlen geats jo wieder von nuien lous, olle wieder dabei

Albatros
Albatros
Neuling
19 Tage 13 h

Herr Rösch niemand kann Ihnen vorwerfen nicht das äußerste für Meran versucht zu haben. Ich denke das werden in nächster Zukunft so manche Intriganten zugestehen müssen. Genug ist genug; Meran hat Sie nicht verdient!

vitus
vitus
Tratscher
19 Tage 10 h

Abgesehen von Anreiner-Parkplatzschwund und Fahrradampeln könnte sich in Meran nach 5 Jahren Stillstand wieder etwas bewegen!

berthu
berthu
Universalgelehrter
19 Tage 10 h

Wer den gewählten Bürgermeister nicht anerkennt, soll aus der Wahlliste gestrichen werden und sich nie mehr aufstellen können!
Dann hören diese Parteimachtspiele auf.

thomas
thomas
Universalgelehrter
19 Tage 3 h

aus die Maus, das Kasperletheater der SVP ist berndet

wpDiscuz