Selenskyj zeichnet düsteres Bild im italienischen TV

“Wenn wir Putin nicht stoppen, kommt es zum Dritten Weltkrieg”

Donnerstag, 19. Januar 2023 | 07:01 Uhr

Kiew – Seit knapp elf Monaten tobt in der Ukraine ein brutaler Krieg. Entgegen den Erwartungen vieler Beobachter konnte sich das von Russland überfallene Land unter der Führung von Wolodymyr Selenskyj aber tapfer halten und die russischen Invasionstruppen sogar zurückdrängen.

Trotz dieses Erfolges warnt der ukrainische Präsident seine Partner im Westen: “Wenn wir Putin nicht stoppen, wird es zum Dritten Weltkrieg kommen.” Dieses Szenario schildert er in einem Interview in der italienischen TV-Sendung “Porta a Porta”.

Sobald Russland in Polen oder in die baltischen Staaten eindringt, sei es zu spät, so Selenskyj. Die NATO-Staaten müssten ihrem Bündnispartner wie in Artikel 5 der NATO-Charta geregelt beistehen und direkt in den Krieg eingreifen. Auch Italien, Frankreich, die USA oder Großbritannien seien dazu gezwungen, um zu zeigen, dass die NATO keine leere Worthülse ist.

Die Ukraine und Selenskyj sind auf westliche Waffenlieferungen angewiesen, um dem Aggressor weiter standzuhalten. Um wieder in die Offensive zu kommen, benötigt das Land weitere Militärtechnik, wie etwa Kampfpanzer. In dieser Angelegenheit wird die Kritik an Deutschland mit der zögerlichen Haltung zur Lieferung von Leopard-Panzern immer lauter. England hat indes vor einigen Tagen die Lieferung von Kampfpanzern angekündigt.

Von: luk

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

48 Kommentare auf "“Wenn wir Putin nicht stoppen, kommt es zum Dritten Weltkrieg”"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
hundeseele
hundeseele
Universalgelehrter
16 Tage 1 h

Russland wird Polen oder die baltischen Staaten NICHT angreifen,denn das ist dann ein NATO
Fall.Die Ukraine ist KEIN NATO Land.In Geschichte hat Herr Selensky grosse Defizite!

Doolin
Doolin
Kinig
16 Tage 30 Min

…ich glaub er kennt die Russen a bissl besser als du…

bon jour
bon jour
Universalgelehrter
15 Tage 23 h

doch, will er.

anonymous
anonymous
Kinig
15 Tage 23 h

So ist es

hundeseele
hundeseele
Universalgelehrter
15 Tage 23 h

@Doolin er lügt auch besser als ich!

Suedtirolfan
Suedtirolfan
Superredner
15 Tage 22 h

@hundes…
Glaubst du dem Putler in Moskau noch irgendwas ?
DU hast aus der Geschichte zwischen 2014 und 2023 nichts gelernt.
Sehr schwache Leistung.

Paladin
Paladin
Superredner
15 Tage 22 h

Selensky sucht Verbündete, ist ja klar das er solche Aussagen trifft. Fakt ist, Russland hat zurzeit noch nicht einmal die militärischen Mittel die Ukraine zu überwältigen, geschweige denn dei NATO. Da würde Putin den Kürzeren ziehen und das weiß er auch.

N. G.
N. G.
Kinig
15 Tage 21 h

@Suedtirolfan Hoffnungslos übertrieben! Wer, ganz genau wer malt hier den Teufel an die Wand? Selenskyj? Genau dich haben wit hier dazu gelesen, als du erklärt hast Russland sei nicht so gefährlich wie Putin es darstellt! Deine Meinungen drehen wie der Wind!

Selbstbewertung
Selbstbewertung
Superredner
15 Tage 21 h

@Paladin: Wenn er vernünftig wäre, hättest Du recht. Aber dann hätte er auch nicht die Ukraine überfallen. Dieser Angriff war und ist ebenfalls irrational! Putin und sein Regime ticken anders, sie träumen von einem großrussischen Reich. Wie weit dieser Traum geht, haben Putins Vertraute mehrfach geäußert. Bei der nächsten günstigen Gelegenheit würde der nächste Schritt folgen. Das zeigt das bisherige russische Vorgehen. Und immer wieder hört man dann: “warum haben wir bloß weggeschaut!

Suedtirolfan
Suedtirolfan
Superredner
15 Tage 20 h

@N. G.
Du schiebst mir Falschmeldungen unter , die ich nie geschrieben habe !
Aber das was du mit Philingus geschafft hast – nämlich ihn hier raus zuschieben – wird dir mit mir nicht gelingen.
Ich habe von Anfang an (24. 02. 2022) den Kriegstreiber Putin richtig erkannt und auf seinen Menschenverachtenden Überfall hingewiesen.
Und genau das werde ich auch weiterhin tun
!🛡

Suedtirolfan
Suedtirolfan
Superredner
15 Tage 20 h

@Selbstbewertung
Sehr gut von dir erklärt.
Du siehst die Dinge genau richtig .👍

MN2778
MN2778
Grünschnabel
15 Tage 19 h

Lass mich raten du warst vorher Coronaspezialist, jetzt bist du Russland Profi.
Putin will den Eisernen Vorhang neu Aufbauen… man kann abschätzen wo dieser gezogen werden könnte…

OrtlerNord
OrtlerNord
Superredner
15 Tage 19 h

@MN2778
Am liebsten am Rhein!

Paladin
Paladin
Superredner
15 Tage 18 h

@selbstbewertung: Gut, dass Putin nicht ganz normal ist, dürfte außer Frage stehen, da sind wir uns einig. Aber die Ukraine ist eben kein NATO-Land, daher konnte er es wagen, diesen Schritt zu unternehmen. Es besteht die Hoffnung, dass, sollte sich Putin zu einem Angriff auf die NATO entschließen, es ein paar Leute neben ihm gibt die dann nicht mehr mitziehen, vor allem weil die Aussicht auf Erfolg in diesem Fall für Russland nicht nur schlecht, sondern von vornherein unmöglich ist.

N. G.
N. G.
Kinig
15 Tage 17 h

@Suedtirolfan Auch ich hab Putins Überfall verurteilt. Das hast du aber gern überlesen, weil ich ansonsten kritischer war. Was man bei Leuten, in eurer übderdrehten und einseitigen Moralvostellung dir ja nicht sein darf!

Reitiatz
Reitiatz
Universalgelehrter
15 Tage 15 h

@Paladin Zur Info die Ukraine verpulvert ollaweil Munition va dr Nato, susch hattn die Russen schun long gwunnan. 😉

xXx
xXx
Kinig
15 Tage 11 h

Vor einem Jahr hat noch jeder gesagt Russland wir die Ukraine NICHT angreifen… tja shit happens

huwe
huwe
Neuling
16 Tage 1 h

Zum Weltkrieg kommt es nur, wenn der Westen sich zuviel in den Ukraine Streit einmischt.

Selbstbewertung
Selbstbewertung
Superredner
15 Tage 20 h

@Huwe: bleibt offen, was äberhauot unter “einmischen” zu verstehen ist. Die Ukraine ist ein souveränes Land und darf als solches einkaufen, was und wo es will. Ansonsten machten wir zum Verbündeten Putins und würden der Ukrai e die Eigenstaatlichkeot in einem wichtigen Bereich aberkennen. Wir haben schließlich auch keine Handhabe über Putins Exporte, sofern ein Land von Russland importieren möchte. Das gilt auch für Waffenlieferungen. Oder drohen wir etwa mit Weltkrieg?

MN2778
MN2778
Grünschnabel
15 Tage 19 h

Sagten übrigens auch die späteren Allierten um 1938

So ist das
16 Tage 1 h

Stoppen müsste man alle Diktatoren, denn jeder einzelne könnte der Auslöser für einen 3. Weltkrieg sein 🤔

Paladin
Paladin
Superredner
16 Tage 48 Min

@So ist das: Grundsätzlich eine lobenswerte und edle Absicht, aber manchmal geht genau das nach Hinten los. Länder, die, aus westlicher Sicht, unterdrückt wurden, haben die Militärinterventionen des Westens ins Chaos gestürzt (Libyen, Irak, Afghanistan…). Einem Land die “demokratische Freiheit” aufzwingen zu wollen ist nicht immer die beste Lösung.

Pacha
Pacha
Universalgelehrter
16 Tage 1 h

Glaubt das wirklich Jemand? Glaubt wirklich jemand, daß Russland nachdem sie wenn überhaupt die Ukraine besiegt haben, noch genügend Kraft und Ressourcen hat um gegen die gesamte Nato Krieg zu führen? Glaubt das wirklich Jemand? Leute wacht endlich auch, sie wollen uns wieder in Angst und Panik versetzten , erkennt ihr das nicht wieder?

Selbstbewertung
Selbstbewertung
Superredner
15 Tage 20 h
@Pacha: ich gehöre definitiv nicht zu den Ängstlichen! Natürlich würde Putin nicht unmittelbar die Nato angreifen. Aber wir könnten in ein paar Jahren in Moldavien und Georgien wieder vor der gleichen Frage stehen. Das System wird immer weiter ausgereizt. Da gibt es unzählige Szenarien, selbst auf Natogebiet. Was passiert, wenn beispielsweise Russland einen Korridor nach Kaliningrad erzwingt, im Baltikum die dort lebenden russischen Bürger aufstachelt und einen weiteren Donbas schafft, oder Serbien als befreundetes Land militärisch gegen den Kosovo, gegen Mazedonien hetzt? Es geht wie schon bisher gemäß Salamitaktik. Die Frage wird sich dann immer wieder neu stellen. Aufgeschoben ist… Weiterlesen »
Gievkeks
Gievkeks
Superredner
15 Tage 17 h

@Pacha:
Wie immer empfehle ich bei Angstzuständen Kamillentee.
Aber mal ganz sachllich und ohne Panik gesagt, glaube ich, dass man die besten Zukunftsaussichten erreicht indem man Krieg zum unrentablen und damit unnützen Instrument macht.
Und indem man Russland gewähren lässt erreicht man ganz gewiss das genaue Gegenteil.

Pacha
Pacha
Universalgelehrter
15 Tage 16 h

@Selbstbewertung……solange russische Minderheiten in anderen Länder ihre Sprache und Kultur friedlichen leben können, wird es kein zweites Donbass geben.

Tschtutsch
Tschtutsch
Grünschnabel
15 Tage 14 h

@Planta na schreibsch du a plentn …..

Selbstbewertung
Selbstbewertung
Superredner
15 Tage 10 h

@Pacha: das konnten sie in Transnistrien, Abchasien und Südossetien auch. Den Ausgang kennen wir! Das ist leider keine Sicherheitsgarantie. Wir wissen, was Putin will; der Kreml hat den Kompass oft genug aufgezeigt und dabei nicht an Deutlichkeit gespart! Nicht umsonst zittern Moldavien, Georgien, aber auch die baltischen Staaten. Und nicht ohne Grund suchen das friedliebende Finnland und Schweden den Schutz der Nato. Anderen südlichen Nachbarstaaten (z.B. Kasachstan) ergeht es ähnlich. Putins verheerende Politik führt ringsherum zu Glutherden, die jederzeit entflammen können.

xXx
xXx
Kinig
15 Tage 9 h

Genau weil das immer weniger glauben, will und kann der Westen immer mehr Stärke zeigen. Russland hat Krieg mitten in Europa angefangen, wenn man solchen Wahnsinn nicht konsequent entgegen tritt, macht bald jeder wieder wie er will und dann haben wir wirklich den 3. Weltkrieg.

China-Taiwan
Türkei-Grichenland
China-Japan
Israel-Pakistan

Die Konflikte über territoriale Ansprüche liesen sich noch lange fortsetzen.

Calimero
Calimero
Universalgelehrter
15 Tage 21 h

Die Ukraine ist nicht das Bollwerk der westlichen Demokratien, die Europäer sollten sich aus diesem Konflikt raushalten, daher keine Waffenlieferungen.

prontielefonti
prontielefonti
Superredner
13 Tage 10 h

Die Europäer derfn den Sauhaufn finanziell trogn…

N. G.
N. G.
Kinig
15 Tage 23 h

Immer größere Geschütze werden aufgefahren. Wenn man vor Wochen, Monaten vor der Gefahr eines atomaren Schlags gewarnt hat, wurde behauptet man vertrete Putins Propaganda, Angst die er verbreiten will und was tut Herr Selenskyj jetzt? Angst schüren?
WK3 würde atomar geführt!

Wunder
Wunder
Superredner
15 Tage 23 h

Kriege sind meist Folge von Machtgehabe und Desinformation.
Wir haben aus der Geschichte nichts gelernt !
Wenn alle so weiterwurschteln, wird ein globaler Krieg wohl nicht auszuschließen sein…
Jede Form von Krieg und Gewalt ist abzulehnen. Am Ende verliert nur das gemeine Volk!

xXx
xXx
Kinig
15 Tage 9 h

Schöne Worte.
Wie gehn wir aber mit der Realität um?
Putin hält sich nicht an deinen Wunsch, was wäre dann die angemessen Reaktion darauf?

OH
OH
Superredner
14 Tage 23 h

Wunder , wir haben doch Jetzt schon verloren. Wir bezahlen dafür !!!!

Im Grunde genommen
Im Grunde genommen
Grünschnabel
16 Tage 1 h

Jeder weiß, dass ein Angriff auf ein NATO-Land höchstwahrscheinlich Weltkrieg bedeuten würde. Kann passieren, aber ist zurzeit unwahrscheinlich, überhaupt durch Russland.
Die Spaltung nimmt aber beständig zu, v.a. in Hinblick auf China, das zurzeit nur noch nicht bereit für sowas wie Krieg ist. Irgendwas wird da aber kommen, weil freundlich gesinnt ist uns Chinas Partei in ihrem Machtstreben nicht. Ob das nun in einem Krieg oder einem Frieden, in dem sich der Westen unterordnet, endet, wird die Entscheidung sein. Taiwan könnte der Startpunkt dafür sein.

Wohlzeit
Wohlzeit
Tratscher
15 Tage 22 h

Der dritte Weltkrieg wird wohl weniger mit Waffen, als vielmehr wegen Rohstoffe und andere Resourcen geführt werden. Sollte ein Diktator wirklich den großen Krieg auslösen, ist mit Atombomben in kurzer Zeit alles zerstört der Krieg vorbei.

Mico
Mico
Universalgelehrter
15 Tage 12 h

glaubt doch den selenski nicht alles…. mittlerweile geht auch dieser über leichen….. genauso ein kriegstreiber wie alle anderen

Blitz
Blitz
Universalgelehrter
15 Tage 7 h

Sage ich schon längst, aber schneinbar sind zu viele blind.

prontielefonti
prontielefonti
Superredner
13 Tage 10 h

Gonz genau

starscream
starscream
Tratscher
15 Tage 11 h

aha und auf stol.it steat dass do Selenskyj sich et sicho isch ob do putin no leb. 

der will jo gor kuan FRIEDN sischt hatta is ongebot fi friednsgespräche unginumm.

xXx
xXx
Kinig
15 Tage 9 h

Welche Friedensgespräche?

Die, bei denen dein Heiland die Ukrainischen Gebiete, die er noch nicht mal komplett erobern konnte, für sich beansprucht und der Ukraine das Existensrecht abspricht?

Selenskyj hat Putin doch auch ein Friedensangebot gemacht. Auf gut deutsch so etwa: verpisst euch aus unserem Land und wir reden weiter.

Welches klingt fairer für dich?

Selbstbewertung
Selbstbewertung
Superredner
15 Tage 10 Min
@Starscream: wie sollten die Verhandlungen aussehen? Welches Angebot sollte er machen, das Russland annehmen könnte? Wie realistisch wäre dann ein dauerhafter Frieden? Die Forderungen Russlands entsprechen einer Kapitulation mit dauerhafter Besatzung (“Entnazifizierung des Regimes”, weitere Gebietsabtretungen und letztlich die Auflösung der Ukraine als eigenständiger Staat, wurde doch das Existenzrecht schon mehrfach in Frage gestellt). Im besten Fall würde aus der Ukraine ein Vasallenstaat gemäß Weißrussland. Da wäre übrigens auch die gesamte Bevölkerung dagegen. Das Ergebnis wären bürgerkriegsähnliche Zustände wie in Syrien, Libyen…. Nach allem was geschehen ist, wäre es utopisch zu denken, dass die Bevölkerung einer russischen Besatzung klaglos zustimmt.… Weiterlesen »
Mico
Mico
Universalgelehrter
15 Tage 12 h

der selenski sagt ja immer dass er die russen überall vertrieben hat…. was will er dann noch…. dass europa russland angreifen soll….

Selbstbewertung
Selbstbewertung
Superredner
15 Tage 19 Min

@Mico: von einem Angriff der Nato auf Russland war nie die Rede und hat auch niemand vor. Auch nicht Selenskj. Letzterer ist froh, wenn er die territoriale Integrität seines Landes wieder herstellen kann. Und das steht doch jedem Land zu! Er sagt auch nicht, dass er die Russen überall vertrieben hat! Stattdessen berichtet er von schwierigen Situationen in Bachmut und anderen Frontabschnitten. Habe nie von Selenskj gehört, dass Russland aus der Ukraine vertrieben worden sei……

Evi
Evi
Universalgelehrter
15 Tage 13 h

Heute auf STOL gelesen, dass er glaubt, Putin sei gar nicht mehr am Leben…
Was jetzt?

Selbstbewertung
Selbstbewertung
Superredner
14 Tage 21 h

@Evi: er glaubt nicht, sondern er fragt sich….

Tattamolnia426
Tattamolnia426
Superredner
15 Tage 14 h

Nato hin odo her…des isch jo in den Sch..ß egal..Obo glabm tuis decht et weil dei sich nor selbo in die Fingo schneidn tatn..mit verheerenden folgn.. Sicho isch do a taktische hintogedonkn Domain..

wpDiscuz