International renommierte Projekte von ewo wurden beim Deutschen Lichtdesign-Preis 2019 mit Nominierungen und Preisen ausgezeichnet.

Deutscher Lichtdesign-Preis 2019

Freitag, 06. September 2019 | 00:00 Uhr

Für zwei preisgekrönte Beiträge und eine Nominierung lieferte ewo Leuchten: Merck Innovationszentrum (München), Stadt Riedlingen (Baden-Württemberg) und ETH Zürich (Schweiz).

Hannes Wohlgemuth, CEO, zu den Preiskrönungen:

„Wir freuen uns über diese bedeutsamen Auszeichnungen, denn sie sind eine Bestätigung für unsere Fertigkeiten in Hinblick auf technisch herausragende Lösungen auf internationalem Niveau.“

Für die Außenbereiche des Siegerprojekts der Lumen³ GbR im Merck Innovation Centre lieferte ewo ca. 100 Sonderleuchten. Das Konzept zielte darauf ab, das allgemeine Wohlbefinden der Mitarbeiter durch eine homogene, blendfreie Beleuchtung auf dem gesamten Gelände zu verbessern.

Das von den Architekten sbp realisierte Projekt in Riedlingen nutzte EL-Mastleuchten und FA-Pollerleuchten als Ergänzung zu einer extern gelieferten Brückenbeleuchtung für eine stimmige Rundumästhetik.

Die Nominierung des “Masterplan” der ETH Zürich 3 Jahre nach der Realisation des Projekts zeigt, dass dieses ein Vorreiterprojekt ist. Das Konzept für die Lichtdesigner nachtaktiv aus Zürich war es, so wenig Licht wie möglich zu verschwenden, um ein Gefühl der Sicherheit durch ein möglichst niedriges Lichtniveau zu erhalten. (Produkte: FA)

Alle drei Projekte veranschaulichen das Universum der flexiblen Möglichkeiten mit ewo-Produkten und dass, die Lösungen von in Zusammenarbeit mit herausragenden Lichtdesignern bei den diesjährigen Auszeichnungen wohlverdient Anerkennung erhalten.

 

Informationen zum Unternehmen ewo:

ewo realisiert technologisch hochwertige Lichtsysteme mit ästhetischem Anspruch für öffentliche Räume. Am Standort des Familienbetriebs in Südtirol werden Produkte entwickelt, die Orte zum Leuchten bringen: Straßen, Plätze und Gebäude, Spazierwege, urbane Treffpunkte und Flughäfen. (Bsp.: Markusplatz in Venedig, La Seine Musicale (Frankreich), Spieljochbahn Fügen Zillertal (Tirol), Ponte Roma (Bozen), …)

Weitere Informationen finden Sie auch unter: www.ewo.com

 

Bei Fragen zur Aussendung kontaktieren Sie bitte Anabel Nächt:

a.naecht@ewo.com  +39 347 758 3270

Von: suedtirolonline