Die Bilanz spricht klar für die „Buam“

AHL: Ritten feiert Heimdebüt gegen Neumarkt

Freitag, 23. September 2016 | 13:42 Uhr

Klobenstein – Nach den beiden Auswärtssiegen in Dornbirn gegen Bregenzerwald (2:1) und in Kitzbühel (7:4), feiert Italienmeister Ritten am Samstag in der Sky Alps Hockey League endlich sein Heimdebüt. Die „Buam“ treffen um 18.30 Uhr in Klobenstein im ersten Südtiroler Derby der Saison auf den HC Neumarkt Riwega.

Kurios: Die Unterlandler hatten in den beiden ersten Meisterschaftsrunden ebenfalls Kitzbühel und Bregenzerwald als Gegner, verloren aber in Tirol 1:2 und gewannen gewannen am Mittwoch zu Hause gegen die Vorarlberger 2:1.

Ritten und Neumarkt treffen am Samstag zum 16. Mal in einem offiziellen Punktespiel aufeinander.  Die Bilanz spricht mit zwölf Siegen, bei einem Unentschieden und zwei Niederlagen klar für die „Buam“. Sie gewannen auch das letzte Spiel, am 3. Jänner 2015, knapp mit 2:1-Toren. Den zweiten Treffer der Rittner schoss Simon Kostner, der auch morgen im ersten Angriffsblock des Italienmeisters mit den schwedischen Zwillingsbrüdern Oscar und Victor Ahlström auflaufen wird. Zusammen haben die drei Stürmer bereits vier Tore erzielt und es auf beachtliche neun Skorerpunkte gebracht.

Coach Riku Lehtonen plagen aber Verletzungssorgen. Er muss nicht nur auf die angeschlagenen Daniel Spimpolo und Kevin Fink verzichten, auch Nationalspieler Markus Spinell fällt aus. Der 19-Jährige hat sich beim letzten Meisterschaftsspiel in Kitzbühel an der Schulter verletzt und wurde heute in der Bozner Marienklinik operiert. Er wird drei Monate ausfallen.

Von: sr

Bezirk: Salten/Schlern

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz