Arbeit an Comeback nach Horrorsturz

Aksel Lund Svindal trainiert am Stilfser Joch

Freitag, 26. August 2016 | 09:53 Uhr

Stilfser Joch – Sieben Monate nach seinem Horrorsturz bei der Weltcup-Abfahrt in Kitzbühel hat sich der norwegische Skistar Aksel-Lund Svindal sich erstmals wieder die Skier angeschnallt – und zwar am Stilfser Joch.

Svindal hatte sich bei dem Sturz in Kitzbühel eine schwere Knieverletzung zugezogen. Am Freitag in der Früh machte der Olympiasieger, Weltmeister und 32-fache Weltcupsieger in Südtirol einige Fahrten.

Mit dabei war sein Trainer Franz Gamper aus Ulten.

Ob Svindal beim Skiweltcup-Auftakt Ende Oktober in Sölden teilnimmt, steht aber trotzdem noch nicht definitiv fest.

Von: mk

Bezirk: Vinschgau

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

5 Kommentare auf "Aksel Lund Svindal trainiert am Stilfser Joch"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
schuna wida
Neuling
1 Monat 3 Tage

@anonymus bitte sei still

anonymous
Grünschnabel
1 Monat 3 Tage

 Ich schreibe was ich will und nicht was du willst,schreib dir das hinter deinen Ohren

rumpele
Neuling
1 Monat 3 Tage

i glab jeder hot es freie Recht vun wem er Fan isch und derf des a äusseren.
besser du bisch still.

rumpele
Neuling
1 Monat 3 Tage

@anonymous i hon a nit di gemoant du obergscheider. learn lesen donn urteilen

anonymous
Grünschnabel
1 Monat 3 Tage

Gooo Axel, u alles Gute in der Neuen Wintersaison

wpDiscuz