Im Doppel mit Cecchinato

ATP Eastbourne: Seppi trifft zum Auftakt auf Istomin

Samstag, 23. Juni 2018 | 16:22 Uhr

Kaltern – Nur einen Tag nach seinem Viertelfinal-Aus in Halle gegen Borna Coric, steht für Andreas Seppi schon das nächste Rasenturnier auf dem Programm. Der 34-Jährige aus Kaltern schlägt ab der kommenden Woche beim ATP 250-Turnier in Eastbourne auf. Seppi trifft dabei zum Auftakt auf Usbeken Denis Istomin, Nummer 95 der Welt.

Seppi fühlt sich in England besonders wohl, er hat in Eastbourne nämlich auch schon einmal gewonnen. 2011 setzte sich der Südtiroler im Endspiel gegen den Serben Janko Tipsarevic durch und feierte hier einen seiner drei ATP-Titel. Außerdem schaffte es der „Azzurro“ ein Jahr später ins Endspiel (Niederlage gegen Andy Roddick), drei weitere Male kam er bis ins Halbfinale. Seppi nimmt bereits zum zehnten Mal am Rasenturnier in England teil. Bei seinem bisher letzten Auftritt vor zwei Jahren schied er im Halbfinale gegen Steve Johnson aus. Der Kalterer muss diese Woche 90 ATP-Punkte verteidigen, das er es im Vorjahr in Antalya bis in die Vorschlussrunde schaffte.

Seppi gegen Istomin ist meist ein Marathonmatch. Der Weltranglisten-50. aus Kaltern und der gebürtige Russe standen sich bereits zehn Mal gegenüber, sieben Mal ging Seppi als Sieger vom Platz. Der „Azzurro“ gewann auch das letzte Duell vor zwei Jahren in Sydney in drei Sätzen. Fünf Mal standen sich Seppi und Istomin in Grand-Slam-Turnieren gegenüber, alle fünf Spiele wurden erst im fünften Satz entschieden. Falls Seppi Istomin bezwingen sollte, würde in der zweiten Runde Marco Cecchinato warten, der zum Auftakt ein Freilos hat.

Im Doppel mit Cecchinato

Gerade mit seinem Landsmann bestreitet Seppi in England auch das Doppel. Die „Azzurri“ hatten jedoch Lospech, denn gleich zum Auftakt wartet das als Nummer zwei gesetzte Duo Ivan Dodig (CRO)/Rajeev Ram (USA).

 

Von: luk

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz