Lacko zu stark

ATP Halle: Andreas Seppi scheitert in der Qualifikation

Sonntag, 18. Juni 2017 | 15:32 Uhr

Halle – Andreas Seppi hat den Sprung ins Hauptfeld beim ATP-500-Turnier von Halle nicht geschafft. Am Sonntagnachmittag musste sich der 33-jährige Kalterer in der zweiten, entscheidenden Quali-Runde dem Slowaken Lukas Lacko (ATP 109) in zwei Sätzen, nach 1:20 Stunden Spielzeit, mit 4:6, 5:7 geschlagen geben.

Die Partie war zu Beginn sehr ausgeglichen. Beide Spieler brachten ihre Games bis zum 4:5 durch. Bei Aufschlag Seppi fand sich Lacko plötzlich mit zwei Satzbällen. Gleich den ersten verwertete der Slowake zum 6:4.

Der zweite Spielabschnitt verlief ähnlich wie der erste Satz. Beim Stande von 2:2 gelang Seppi das erste Break der Partie. Kurz darauf erhöhte der Kalterer auf 4:2. Im zehnten Game kassierte er jedoch das Rebreak zum 5:5. Wenig später nahm Lacko Seppi wieder den Aufschlag ab und sicherte sich mit dem 7:5-Erfolg den Einzug in das Hauptfeld.

Von: luk

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz