Nach 2:0 nur 2:2

Berretti verspielen Vorsprung gegen Renate

Samstag, 17. November 2018 | 19:05 Uhr

Bozen – Nach zuletzt zwei Siegen in Folge holt die Berretti-Mannschaft des FC Südtirol – ohne Gentile, der im Vorfeld der Partie wegen Fieber passen musste – ihr drittes positives Resultat in Folge: Im heimischen FCS Center erzielt man gegen Renate ein 2:2-Remis.

Mit diesem einen Punkt werden sich die Jungs von Trainer Flavio Toccoli aber sicher nicht zufrieden geben, lag man doch bis zur 77. Minute dank der Treffer von Zanon und Perri (beide nach Assist von Jamai) mit 2:0 in Front. In der Schlussviertelstunde ließen sich die Weiß-Roten aber noch einholen – der Ausgleich der Gäste kam dabei in der 90. Minute per Freistoß ins Kreuzeck.

FC SÜDTIROL – RENATE 2-2 (0-0)
FC SÜDTIROL: Costigliola, Gurini (46. Amico), Brentel (46. Firler), Morabito, Cataldi, Colucci, Jamai, Proietto (46. Truzzi), Mlakar, Francescon (62. Grezzani), Zanon (57. Perri)
Auf der Ersatzbank: Gentile, Salvaterra, Sissoko, Unterthurner
Trainer: Flavio Toccoli

RENATE: Anane, De Stefano (62. Moroni), Florindo (83. Curci), Frigerio (46. Gulinelli), Costa (83. Tramutoli), Giugno, Rankovic (62. D’Aversa), Cazzaniga, Donadio, Geraci, Fumagalli
Auf der Ersatzbank: Lazzaroni, D’Aversa, Corvino
Trainer: Stefano Citterio

TORE: 52. Zanon (1-0), 77. Perri (2-0), 84. Moroni (2-1), 90. Galli (2-2)

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz