Bertolini zeigt erneut bärenstarke Leistung

Bertolini und Daum gewinnen Raiffeisen Grand Prix in Tramin

Dienstag, 12. September 2017 | 16:02 Uhr

Tramin – Am Montag wurde in Tramin das „Raiffeisen Grand Prix Turnier“ der 3. und 4. Kategorie abgeschlossen. Bei den Herren setzte sich der ehemalige Tennisprofi Massimo Bertolini durch, während bei den Damen die erst 13-jährige Lanaerin Franziska Daum triumphierte.

Am Turnier nahmen über 140 Spielerinnen und Spieler teil. Der Siegerpokal im Herren-Turnier ging an Massimo Bertolini aus Verona. Die ehemalige Nummer 36 der Welt im Doppel eliminierte im Halbfinale den an Nummer 4 gesetzten Benjamin Lantschner zwei Sätzen klar mit 6:0, 6:2. Im Endspiel traf der Spieler vom TC Rungg auf Lokalmatador Markus Sanoll, der sich gegen Tobias Kirchlechner erst im dritten Satz mit 6:2, 4:6, 7:6(6) behaupten konnte. Im Finale zeigte Bertolini erneut eine bärenstarke Leistung und schoss Sanoll mit 6:2, 6:2 vom Platz.

Bei den Damen sorgte die Lanaerin Franziska Daum für eine kleine Überraschung. Die 13-Jährige schaltete zuerst im Halbfinale die Boznerin Valentina Eccel Trappolin in zwei Sätzen mit 6:0, 6:2 aus und bekam es im Finale, wie bereits vor einer Woche beim Turnier von Tennis Bauzanum, mit der Topfavoritin aus Kaltern, Sophia Meliss, zu tun. Daum verlor zwar den ersten Satz, drehte dann aber das Match und setzte sich nach einer tollen Aufholjagd in drei Sätzen mit 0:6, 6:3, 6:3 durch.

Keim und Malojer gewinnen Turnier der 4. Kategorie

In Tramin wurde auch das Turnier der 4. Kategorie ausgetragen. Bei den Herren feierte Simon Keim den Sieg. Der 4NC vom ASV Vahrn besiegte im Endspiel Tramin-Präsident Hannes Holzner mit 6:2, 6:3. Ruth Malojer vom SSV Leifers gewann hingegen das Damen-Finale. Sie bezwang Johanna Mayr klar in zwei Sätzen mit 6:2, 6:2.

Ergebnisse Raiffeisen Grand Prix – Tramin

3. Kategorie Herren

Viertelfinale
Massimo Bertolini (3.1/TC Rungg) – Daniele Mezzanotte (3.4/ATC Tramin) 6:3, 6:1
Benjamin Lantschner (3.1/SV Lana) – Hannes Spitaler (3.2/TC Rungg) 6:4, 3:2, Aufgabe Spitaler
Tobias Kirchlechner (3.1/TC Rungg) – Lorenzo Ferrari (3.4/Toskana) 6:2, 7:5
Markus Sanoll (TC Kaltern/3.1) – Benjamin Rossi (TC Rungg/3.2) 2:6, 6:2, 6:4
Halbfinale
Massimo Bertolini (3.1/TC Rungg) – Benjamin Lantschner (3.1/ASV Lana) 6:0, 6:2
Markus Sanoll (TC Kaltern/3.1) – Tobias Kirchlechner (3.1/TC Rungg) 6:2, 4:6, 7:6(6)
Finale
Massimo Bertolini (3.1/TC Rungg) – Markus Sanoll (TC Kaltern/3.1) 6:2, 6:2

3. Kategorie Damen

Viertelfinale
Sophia Meliss (3.1/TC Rungg) – bye
Aileen Anna Markart (3.4/TC Brixen) – Chiara Divina (3.4/TC Padova) 6:0, 6:4
Franziska Daum (SV Lana/3.3) – Karin Viertler (3.4/AT Schlanders) 6:0, 6:1
Valentina Eccel Trappolin (3.2/TC Bozen) – Lena Untertrifaller (4.1/TC Rungg) 6:4, 4:6, 6:4
Halbfinale
Sophia Meliss (3.1/TC Rungg) – Aileen Anna Markart (3.4/TC Brixen) 6:1, 6:2
Franziska Daum (SV Lana/3.3) – Valentina Eccel Trappolin (3.2/TC Bozen) 6:0, 6:2
Finale
Franziska Daum (SV Lana/3.3) – Sophia Meliss (3.1/TC Rungg) 0:6, 6:3, 6:3

4. Kategorie Herren

Halbfinale
Hannes Holzner (4.1/ATC Tramin) – Massimiliano Kössler (4.1/ASV Gargazon) 3:6, 6:2, 6:1
Simon Keim (4NC/ASV Vahrn) – Anton Palma (4.1/TC Rungg) 6:1, 6:2
Finale
Simon Keim (4NC/ASV Vahrn) – Hannes Holzner (4.1/ATC Tramin) 6:2, 6:3

4. Kategorie Damen

Finale
Ruth Malojer (4.2/SSV Leifers) – Johanna Mayr (4.3/TC Unterland) 6:2, 6:2

Von: mk

Bezirk: Überetsch/Unterland

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz