Kegeln

Champions League: Neumarkt reist zum Rückspiel nach Ungarn

Donnerstag, 06. Dezember 2018 | 20:15 Uhr

Bozen – Südtirols Kegelmeister ist an diesem Samstag, 8. Dezember in der „Königsklasse“ im Einsatz. Die Unterlandler reisen nach Szeged, wo sie ab 13.00 Uhr das Achtelfinal-Rückspiel gegen den ungarischen Topklub bestreiten. Das Hinspiel hatte die KK Neumarkt vor rund zwei Wochen in Leifers mit fünf zu drei gewonnen.

Das spannende Match entschieden die Unterlandler am 24. November erst mit den letzten Würfen knapp für sich und sorgten so für eine gute Ausgangslage. Gewinnt die KK Neumarkt auch das Rückspiel, dann stehen Wolfi Blaas & Co. genauso im Viertelfinale, wie bei einem Unentschieden. Auch eine drei zu fünf-Niederlage könnte für Neumarkt reichen, wenn der Südtiroler Klub mindestens 14 Sätze aus den sechs direkten Duellen an Land zieht. Bei einer höheren Pleite steigt Szeged in die Runde der letzten acht auf.  Die letzten vier verbleibenden Klubs tragen Anfang April das Final Four aus, das vom 29. bis 31. März 2019 in Zapresic in Kroatien stattfinden wird.

Szegedi TE ist auf der internationalen Keglerbühne eine echte Größe. Die Ungarn haben die Champions League bereits vier Mal gewonnen. Neben den Siegen in den Jahren 2006, 2013, 2014 und 2016 belegte der Traditionsklub vier weitere Male den zweiten Platz (2005, 2010, 2015 und 2017) und wurde 2011 Dritter. Seit 2013 hat es Szegedi TE immer ins Final Four geschafft. Dieses Kunststück will die KK Neumarkt, die Anfang Oktober Rang drei beim Weltpokal in Zapresic belegte, in der Saison 2018/19 zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte schaffen. Dazu muss am Samstag, 8. Dezember aber erst einmal die Hürde Szeged genommen werden.

 

 

 

Von: bba

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz