MAC Budapest gewinnt gegen den serbischen Champion Crvena Zvezda Belgrad klar mit 8:0-Toren

Continental Cup: Budapest gewinnt Auftaktspiel in Klobenstein

Freitag, 19. Oktober 2018 | 22:23 Uhr

Klobenstein – Der ungarische Meister MAC Budapest hat am Freitagnachmittag in Klobenstein das Auftaktspiel der zweiten Runde des Continental Cups gegen den serbischen Champion Crvena Zvezda Belgrad ganz klar mit 8:0-Toren gewonnen. Am Abend um 20 Uhr spielt Italienmeister Ritten gegen den slowenischen AHL-Ligakonkurrent Jesenice.

Max Pattis

Beide Mannschaften ließen zu Beginn nicht viel zu, ehe Budapest in der 18.37 Minute in Führung ging. Stürmer Bruno Kreisz verwandelte ein Zuspiel von Cameron Burt zum 1:0. Anschließend lief bei Belgrad rein gar nichts mehr zusammen. Budapest dominierte das Match und durfte nach dem ersten Seitenwechsel gleich sechs weitere Male jubeln. Chris Langkow, Jared Brown und Keegan Dansereau schraubten das Ergebnis auf 4:0, danach trugen sich auch noch Tomas Klempa, Matyas Odnoga und Christopher Bodo in die Torschützenliste ein. Eine starke Vorstellung der Ungarn, die in elf Minuten gleich sechs Mal einnetzten. Somit war die Partie nach 34 Minuten bereits entschieden.

Max Pattis

Acht Minuten vor der Schlusssirene traf Doppeltorschütze Chris Langkow zum 8:0 Danach passierte nichts mehr, Budapest brachte das Ergebnis souverän über die Zeit und setzt somit ein starkes Ausrufezeichen.

Das zweite Match des Eröffnungstages findet um 20 Uhr statt. Italienmeister Ritten empfängt dabei AHL-Konkurrent Jesenice. Die Slowenen setzten sich erst vor acht Tagen in Klobenstein gegen die „Buam“ mit 4:1-Toren durch.

Max Pattis

MAC Budapest – Crvena Zvezda Belgrad 8:0 (1:0, 6:0, 1:0)

MAC Budapest: Bence Balizs (Miklos Rajna); Scott Macaulay-Tamas Pozsgai, Zsombor Garat-Cameron Burt, Jesse Dudas-Roland Vokla, Gabor Bugar-Matyas Odnoga; Tomas Klempa-Jared Brown-Keegan Dansereau, Krisztian Nagy-Istvan Terbocs-Kevin Szabad, Brance Orban-Chris Langkow-Christopher Bodo, Akos Szigeti-Barnabas Majoross-Bruno Kreisz

Coach: Gregely Majoross

Crvena Zvezda Belgrad: Arsenije Rankovic (Bojan Vasic); Ugljesa Novakovic-Pavle Podunavac, Bodgan Gaidash-Ivan Anic, Andrija Spanjevic-Artem Kuleshov, Andreja Jovovic-Mirko Markovic; Nikola Kerezovic-Marko Brkusanin-Viacheslav Chegrintcev, Robert Sabados-Eisai Arai-Andrej Zwick, Luka Vukicevic-Michal Daniel-Vasilije Andjelkovic, Antonije Masic-Marko Dragovic-Dusan Jankovic

Coach: Jovica Rus

Schiedsrichter: Maris Locans, Alexei Roshchyn (Alessia Bedana, Antonio Piras)

Tore: 1:0 Bruno Kreisz (18.54), 2:0 Chris Langkow (23.12), 3:0 Jared Brown (24.33), 4:0 Keegan Dansereau (25.21), 5:0 Tomas Klempa (28.52), 6:0 Matyas Odnoga (30.53), 7:0 Christopher Bodo (34.36), 8:0 Chris Langkow (52.47)

Strafen: MAC Budapest 8 – Crvenza Zvezda Belgrad 16

2. Runde Continental Cup, Gruppe B in Klobenstein

Freitag, 19. Oktober

MAC Budapest – Crvena Zvezda Belgrad 8:0 (1:0, 6:0, 1:0)

20.00 Uhr: Rittner Buam – HDD Jesenice

Samstag, 20. Oktober

16.00 Uhr: MAC Budapest – HDD Jesenice

20.00 Uhr: Rittner Buam – Crvena Zvezda Belgrad

Sonntag, 21. Oktober

14.00 Uhr: Crvena Zvezda Belgrad – HDD Jesenice

18.00 Uhr: Rittner Buam – MAC Budapest

Tabelle

1. MAC Budapest 3 Punkte/1 Spiel (8:0)

2. Rittner Buam 0/0

3. HDD Jesenice 0/0

4. Crvena Zvezda Belgrad (0/1 (0:8)

Von: ka

Bezirk: Salten/Schlern

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz