Gute Ergebnisse für Südtiroler Athleten in Bolognano

Daniel Pattis gewinnt Berglauf-Italienmeisterschaft

Montag, 29. Mai 2017 | 13:38 Uhr

 

Daniel Pattis hat seiner noch jungen Karriere ein weiteres Highlight hinzugefügt: Der 19-Jährige aus Tiers sicherte sich in Bolognano die Italienmeisterschaft der Bergläufer in der Junioren-Altersklasse.

Beim nationalen Groß-Event in Trient galt es für die Junioren eine 9,1 Kilometer lange Strecke zurückzulegen. Pattis schaffte dies in einer Zeit von 54.44 Minuten, womit ihm am Ende der erste Rang zu Buche stand. Hinter dem Tierser reihte sich Andrea Rostan mit 1,16 Minuten Rückstand auf Pattis ein. Dritter wurde Andrea Prandi in 56.24. Simone Pilloni vom Bozner Verein CSS Leonardo da Vinci wurde elfter.

Auch zwei weitere Südtiroler Athleten durften sich in Bolognano über gute Ergebnisse freuen. Bei den gleichaltrigen Mädchen wurde Laura Riffesser vom Südtirol Team Club 8., gleich wie Hannes Perkmann in der allgemeinen Klasse. Dem Sarner fehlten aber nur 49 Sekunden zu einem Podestplatz. Die Toblacherin Elena Casaro musste im Damenrennen hingegen aufgeben.

Ergebnisse Berglauf-Italienmeisterschaft in Bolognano

Einzelwertung Junioren

1. Daniel Pattis (Südtirol Team Club) 54.44 Minuten

2. Andrea Rostan (Atletica Saluzzo) 56.03

3. Andrea Prandi (Atletica Alta Valtellina) 56.24

4. Matteo Bonzi (Atletica Valle Brembana) 57.22

5. Samuele Nava (Atletica Lecco-Colombo) 58.09

6. Giovanni Rossi (AS Lanzada) 58.51

7. Stefano Anesi (Quercia Trentingrana) 59.56

8. Andrea Agnelli (ASD Caddese) 1:00.28

9. Nicola D’Andrea (Aldo Moro) 1:00.41

10. Stefano Martinelli (CSI Morbegno) 1:01.02

Von: pf

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz