Italo-Kanadier Daniel Catenacci stürmt ab sofort für die Foxes

Der HCB schlägt wieder zu

Donnerstag, 19. Juli 2018 | 20:13 Uhr

Bozen – Der Kader des HCB Südtirol Alperia ist fast komplett. Nach Mike Blunden hat der Bozner Verein einen weiteren Angreifer mit NHL-Erfahrung unter Vertrag genommen, und zwar den 25-jährigen Italo-Kanadier Daniel Catenacci, Linksausleger, der sowohl auf dem Flügel und auch als Center eingesetzt werden kann.

Catenacci (178 cm x 88 kg) ist ein anpassungsfähiger, sehr schneller Spieler und ein guter Playmaker. Trotz seiner Körpergröße meidet er die Körperkontakte nicht und stellt auch an der Bande seinen Mann, er zeichnet sich als Kämpfer auf dem Eis aus.

HCB Südtirol Alperia

Der Name Catenacci dürfte vielen Eishockeyfans bekannt vorkommen: sein Vater Maurizio hat zwischen 1980 und 1990 für längere Zeit in Italien gespielt, u.a. in Como, Varese, Mailand, Cavalese, Courmaosta und Bruneck. Daniel begann seine Karriere 2009 in der OHL, wo er 4 Jahre bei den Sault Ste. Marie Greyhounds und Owen Sound Attack unter Vertrag stand und insgesamt 267 Punkte in 288 Matches sammelte. 2011 wurde er von den Buffalo Sabres im dritten Turnus als 77. Auswahl gedraftet und übersiedelte dann in die AHL zu den Rochester Americans, mit welchen er 2013/14 am Spengler Cup teilnahm. In der Saison 2015/16 spielte er erstmals in der NHL mit den Sabres, wobei er 11 Mal eingesetzt wurde und im letzten Jahr absolvierte er ein weiteres im Trikot der New York Rangers. Den Großteil der Saison spielte er aber wiederum in der American Hockey League bei den Hartford Wolf Pack. Das Abenteuer mit Bozen ist seine erste Erfahrung in Europa.

„Ich freue mich bereits auf den Saisonstart”, erklärt Catenacci, „ich weiß, dass die Stadt, aber auch die Mannschaft fantastisch sind: es wird sehr spannend sein, in der EBEL und in der Champions Hockey League zu spielen. Ich habe in Europa gelebt, als ich 3 Jahre alt war, in dieser Zeit spielte mein Vater zwischen Italien, Deutschland und Slowenien. Im Laufe meiner Karriere habe ich die Gelegenheit gehabt, einige Turniere in Europa zu spielen, jetzt freue ich mich, dort eine gesamte Saison zu bestreiten”.

Weitere Einzelheiten über Daniel Catenacci unter:

https://www.eliteprospects.com/player/41287/daniel-catenacci

 

Von: ka

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

9 Kommentare auf "Der HCB schlägt wieder zu"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Flaschenpost
Flaschenpost
Grünschnabel
27 Tage 13 h

jedes Jahr wiederholt sich dasselbe Spiel: Unbekannte drittklassige Kanadier werden verpflichtet, die nach einem Jahr wieder unerkannt weiterziehen.

Erstklassige Kanadier/Amerikaner bleiben Zuhause, zweitklassige kommen nach Deutschland oder in die Schweiz, und drittklassige kommen zu uns … jedes Jahr dasselbe Spiel … 

Mistermah
Mistermah
Universalgelehrter
27 Tage 10 h

@Flaschenpost
absurder kommentar. was erwartest du in einer liga, die im weltweiten vergleich eben nur drittklassig ist? das hier spieler kommen deren marktwert höher ist, als das budget der vereine? ein bisschen realistisch sollte man schon sein.
und was die ausländer von bozen betrifft. die halbe ebel, fischt aus den bozner kader. viele von bozen in die liga gebrachte spieler, wurden von österreichischen klubs mit deutlich höheren gehältern, engagiert und sind zu bekannten größen in der liga geworden.
jeder verein hat seine philosophie die erfolgreich ist oder auch nicht. in bozen ist sie eben meistens erfolgreich und deshalb gibt sie knoll recht.

Revolution
Revolution
Grünschnabel
27 Tage 9 h

Stimp. Do her kimp la do Restpostn wos niamant will. obo in die Leit muas vorgegaucklt wern als ob er a Weltstar isch. I frog mi oft woher kimp des gonze Geld?

Mistermah
Mistermah
Universalgelehrter
27 Tage 6 h

Wer von Eishockey keine Ahnung hat, ….
Das Geld kommt von Sponsoren und Zuschauer (kannst ja mal rechnen 132000 waren letzte Saison in der Welle). Und manchmal wird auch der dieter ein Loch stopfen

XOXO
XOXO
Grünschnabel
28 Tage 55 Min

Das freut mich! Wo hat der HCB eigentlich die nötige Kohle für all diese, wenigstens auf dem Papier, top Transfers her? Das ist eine ernst gemeinte Frage….

Mistermah
Mistermah
Universalgelehrter
27 Tage 6 h

Also die Eintrittskarten sind ca zwischen 10 u 50€. Wenn pro karte durchschnittlich 8 € netto bleiben… 132000 zuseher letzte Saison. Plus Sponsoren (alperia zb 300000€, dachmarke usw.) Sponsorenpuhl auf HomePage einsehbar. Weiters Jugendsektor inzwischen unter der akedemie. Also geht alles in die kampfmannschaft. Spieler werden nicht nur in Euro bezahlt, sondern auch mit Sachleistungen zb gratis leihauto (für knoll kein Problem), Wohnung, essen bei Sponsoren usw. Somit sind zb 30-40000 ein schönes Geld, da keine Spesen. In der Ahl bekommt man zwar 80000+ muss sich aber alles selber bezahlen

Dublin
Dublin
Kinig
27 Tage 23 h

…da formiert sich eine bärenstarke Mannschaft… 😘

brunner
brunner
Superredner
27 Tage 12 h

Söldnertruppe hoch 10…….damit können sich nur wenige identifizieren…..wo bleiben einheimische Spieler??

Mistermah
Mistermah
Universalgelehrter
27 Tage 6 h

3800 zuseher schnitt! Welcher Verein hat das in südtirol?

wpDiscuz