Roter Sterns Kapitän geht von Bord

Dragovic verlässt Belgrad und kündigt Österreich-Rückkehr an

Freitag, 24. Mai 2024 | 18:56 Uhr

Von: apa

Der langjährige ÖFB-Internationale Aleksandar Dragovic verlässt nach drei Jahren und drei Meistertiteln Roter Stern Belgrad. Das bestätigte der Club am Freitag in einem Instagram-Post, den auch Dragovic teilte. “Es fällt mir sehr schwer, aber ich habe in Abstimmung mit meiner Familie die Entscheidung getroffen, nach Österreich zurückzukehren”, wurde der 33-Jährige in der Mitteilung zitiert. Ein neuer Club sei laut Angaben seines Pressemanagements aber noch nicht fix.

Dragovic war in der Vergangenheit immer wieder mit der Wiener Austria in Verbindung gebracht worden – jenem Club, bei dem er groß geworden war. Finanziell hatte der 100-fache ÖFB-Internationale in den vergangenen Jahren aber noch in einer anderen Liga gespielt. Der Innenverteidiger hat es im Ausland bisher auf neun Meistertitel gebracht – vier mit dem FC Basel, zwei mit Dynamo Kiew und drei mit Roter Stern. Dazu war er bei Bayer Leverkusen und Leicester City aktiv.

Sein letztes Spiel im Roter-Stern-Dress wird der aktuelle Kapitän laut Angaben des Traditionsclubs am Sonntag (19.00 Uhr) in der letzten Ligarunde gegen den Lokalrivalen FK Cukaricki bestreiten. Seine Entscheidung, Roter Stern mit Vertragsende im Sommer zu verlassen, hätte Dragovic dem Management des Clubs am Freitag in einem “freundschaftlichen Treffen” mitgeteilt. Auch ein Foto von dem Gespräch stellte Roter Stern in den sozialen Medien online.

Sein bisher letztes Länderspiel hat Dragovic im März 2022 gegen Schottland (2:2) bestritten. Es war das Abschiedsspiel von Teamchef Franco Foda. Unter dessen Nachfolger Ralf Rangnick kam der Routinier in der ÖFB-Auswahl nicht mehr zum Zug.

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz