Gegen Padova Ausgleich der U17 und Niederlage der U15

Dürftiges Wochenende für FCS-Jugendmannschaften

Sonntag, 10. September 2017 | 21:06 Uhr

Eppan/Rungg – Im Sportzentrum Rungg holten die A- und B-Jugend National des FC Südtirol zum Saisonsauftakt gegen die gleichaltrigen Jungs aus Padova einen der sechs verfügbaren Punkte. Die U17 spielte 1:1 Unentschieden, mit Unterthurner welcher kurz vor Abpfiff den verdienten Ausgleichstreffer der Südtiroler erzielte. Die U15 musste sich hingegen wegen eines Treffers in den letzten Spielminuten, mit 0:1 geschlagen geben.

Under 17

Erster Punkt in der laufenden Saison für die U17 des FC Südtirol von Trainer Flavio Toccoli. Die Weißroten spielten zu Hause gegen die gleichaltrigen Jungs aus Padua 1:1 Unentschieden. Die Partie war sehr umkämpft, mit den Gästen welche sich in der 22. Minute des zweiten Durchgangs dank des Tors von Tessari in Führung bringen konnten. Fünf Minuten vor Abpfiff erzielte Unterthurner jedoch nach einer tollen Vorarbeit von Kapitän Jamai den Ausgleichstreffer der Weißroten. Die Jungs von Trainer Toccoli spielten tollen Fußball und zeigten eine starke Persönlichkeit während des Matchs.

FC SÜDTIROL – PADOVA 1-1 (0-0)
FC Südtirol: Tononi, Firler, Brentel, Morabito, Colucci, Tutino (44. Salvaterra), Unterthurner, Jamai, Mlakar (44. Chiarello), Truzzi (44. Grezzani), Amico (52. Perri)
Allenatore/Trainer: Flavio Toccoli
Padova: Gavagnin, Calgaro (47. Russo), Acampora, Lovato, Stefani, Bonato, Rubini (47. Zagovin), Zavan, Moro, Timpanaro (78. Carraro), Marchi (60. Tessari)
Allenatore/Trainer: Emanuele Pelizzaro
Arbitro/Schiedsrichter: Giovanni Cassata di/aus Bolzano/Bozen
Reti/Tore: 62. Tessari (0-1), 75. Unterthurner (1-1)

FCS

Under 15

Meisterschaftsbeginn mit Niederlage für die U15 des FCS um Trainer Riccardo Semenzato. Die Weißroten Talente mussten sich zu Hause gegen Padova mit 0:1 geschlagen geben. Die Gäste erzielten das spielentscheidende Tor nach einem Konter kurz vor Abpfiff. Der FCS war fast das ganze Match gleichauf mit seinem Gegner. Von den Stürmern gab es zwar wenig zu sehen, doch gleichzeitig riskierte man in der Abwehr fast gar nichts.

FC SÜDTIROL – PADOVA 0-1 (0-0)
FC Südtirol: Überegger, Bussi (50. Hochkofler), Sinn, Heinz, Salaris, Cominelli, Vinciguerra, Pierro (36. Bazzanella), Toci, Margoni (50. Rattin), Sartori (50. Morina)
Allenatore/Trainer: Riccardo Semenzato
Padova: Fortin, Santi, Pieragnolo, Semenzato (50. Scremin), Bailo, Casabianca, Danielli, Fabbian, Sartori, Radoni (50. Menato), Favaro (36. Ejesi)
Allenatore/Trainer: Claudio Ottoni
Arbitro/Schiedsrichter: Giuseppe Fumai di/aus Merano/Meran
Rete/Tor: 59. Sartori (0-1)

Von: ka

Bezirk: Überetsch/Unterland

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz