Eishockey

Eisbären Berlin vervollständigen hochkarätiges Teilnehmerfeld

Freitag, 01. März 2019 | 20:30 Uhr

Neumarkt – DEL-Rekordchampion Eisbären Berlin ist der vierte und damit letzte Teilnehmer des 14. Internationalen Dolomitencups. Weitere Teilnehmer sind der SC Bern, Valerenga Oslo und Titelverteidiger Augsburger Panther. Der Dolomitencup findet vom 16. bis 18. August 2019 in Neumarkt (Südtirol) statt.

Mit den Eisbären Berlin konnten die Veranstalter des Internationalen Dolomitencups den siebenfachen DEL-Meister und somit Rekordchampion als vierten Teilnehmer unter Vertrag nehmen.

Der Vizemeister vom Vorjahr zählt zu den beliebtesten Eishockeyvereinen Europas. Heuer wollten im Grunddurchgang im Schnitt rund 11.800 Zuschauer die Heimspiele der Eisbären sehen, damit war Berlin die Nummer Eins in Deutschland. Die Beliebtheit kommt nicht von ungefähr: Sieben Mal konnten die Berliner die DEL-Meisterschaft gewinnen, 2008 wurden sie Pokalsieger. In der früheren DDR gewannen die Berliner sogar 15 Mall die Meisterschaft.

Auch international kann der Klub Erfolge vorweisen: Das europäische Klubturnier European Trophy gewannen die Eisbären 2010. Beim Spengler Cup in Davos holte sich der DEL-Verein 2005 Platz drei. Mit der Teilnahme am Dolomitencup wollen die Eisbären die internationale Erfolgsgeschichte weiterschreiben und sich im Hochsommer den nötigen Schliff für die kommende Saison holen. Dank der Anschutz Entertainment Group wird auch die Zusammenarbeit mit den Los Angeles Kings in der NHL weiter vorangetrieben werden.

Die Eisbären Berlin treffen beim Dolomitencup auf den fünfzehnfachen Schweizer Meister SC Bern, auf Norwegens Rekordchampion Valerenga Oslo und auf Dolomitencup-Titelverteidiger Augsburger Panther.

Der Internationale Dolomitencup findet vom 16. bis 18. August in der Würtharena in Neumarkt (Südtirol) statt.

 

Von: bba

Bezirk: Überetsch/Unterland

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz