SC Bern beim Dolomitencup Mitte August 2019 in Neumarkt mit dabei

Europas Nummer Eins kommt zum Dolomitencup

Montag, 07. Januar 2019 | 21:41 Uhr

Neumarkt – Dem Neumarkter Organisationsteam des Dolomitencups ist ein großer Coup gelungen. Nach jahrelangen Verhandlungen steht nun fest: Der SC Bern wird am Dolomitencup Mitte August 2019 in Neumarkt (Südtirol) teilnehmen.

Der 15-fache Schweizer Meister ist Europas Eishockeyclub mit den meisten Zuschauern. Über 16.300 Zuschauer pilgern pro Spieltag in die PostFinanceArena. Damit ist der SC Bern seit 17 (!) Jahren die Nummer 1 in Europa.

Stars wie Torhüter Leonardo Genoni, Adam Almquist, Calle Andersson, Justin Krüger, Mark Arcobello, Zach Boychuck, Andrew Ebbett, Simon Moser, Gaetan Haas, Jan Mursak oder Tristan Scherwey sorgen beim Klub aus der Schweizer Hauptstadt sportlich seit Jahren für Höhenflüge: So hat der SC Bern in den vergangenen 15 Jahren fünf Meistertitel geholt. Auch aktuell liegt der SC Bern in der Schweizer NLA auf Rang eins.

Mit dem SC Bern und den Titelverteidiger Augsburger Panther stehen bereits zwei Teilnehmer des 14. Internationalen Dolomitencups fest. Das Turnier findet vom 16.- 18. August 2019 in Neumarkt statt.

In den kommenden Wochen werden die weiteren Turnierteilnehmer unter Vertrag genommen. Weitere Informationen: www.dolomitencup.com

Dolomitencup

Ehrentafel Dolomitencup:

2006

1. Frankfurt Lions

2. Servette Geneve

3. Augsburger Panther

4. HC Neumarkt Selection

2007

1. Frankfurt Lions

2. TWK Innsbruck

3. ERC Ingolstadt

4. Team Italy

2008

1. Frankfurt Lions

2. SC Langnau Tigers

3. TWK Innsbruck

4. Team Italy

2009

1. Kölner Haie

2. EV Zug

3. Black Wings Linz

4. Team Italy

2010

1. EV Zug

2. Ice Tigers Nürnberg

2011

1. EHC München (DEL)

2. Klagenfurter AC
 (EBEL)

3. HC Pustertal
(Serie A)

4. Team Italy (ITA)

2012

1. HC Lugano (NLA)

2. Iserlohn Roosters (DEL)

3. Black Wings Linz (EBEL)

4. Lorenskog IK (GET-LIGAEN)

5. HC Pustertal (SERIE A)

2013

1. Augsburger Panther (DEL)

2. Villacher SV (EBEL)

3. HC Pustertal (ELITE A)

4. SC Langnau Tigers (NLB)

5. Grizzly Adams Wolfsburg (DEL)

6. HC Innsbruck (EBEL)

2014

1. Augsburger Panther (DEL)

2. Schwenninger Wild Wings (DEL)

3. HC Ambrì Piotta (NLA)

4. Ishockeyklubb Lorenskog (GET-LIGAEN)

5. EHC Olten (NLB)

2015

1. Kloten Flyers (NLA)

2. ERC Ingolstadt (DEL)

3. Adler Mannheim (DEL)

4. Sparta Prag (EXTRALIGA)

2016

1. Augsburger Panther (DEL)

2. Nürnberg Ice Tigers (DEL)

3. Klagenfurter AC (EBEL)

4. HC Kometa Brno (EXTRALIGA)

2017

1. EV Zug (NLA)

2. Augsburger Panther (DEL)

3. Les Rapaces de Gap (FRA)

4. Nürnberg Ice Tigers (DEL)

2018

1. Augsburger Panther (DEL)

2. EV Zug (NLA)

3. HCB Südtirol Alperia (EBEL)

4. Düsseldorfer EG (DEL)

Von: ka

Bezirk: Überetsch/Unterland

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz