EFA Faustball Europameisterschaft der Männer vom 02.07 bis 04.07.2020 in Kaltern

Faustball: Startklar für die EURO

Dienstag, 03. September 2019 | 20:04 Uhr

Kaltern – Die EFA Faustball Europameisterschaft der Männer findet vom 02.07.2020 bis zum 04.07.2020 in Kaltern statt. Tickets sind ab sofort erhältlich.

Erst vor wenigen Wochen hat die italienische Nationalmannschaft bei der Faustball-WM in Winterthur den hervorragenden 5. Platz erreicht. Nun laufen die Vorbereitungen für das nächste Großevent auf Hochtouren.

Die EFA Faustball Europameisterschaft der Männer findet vom 2. bis zum 4. Juli 2020 in Kaltern statt. Bei einer Pressekonferenz am Dienstag hat das Team um OK-Chef Rudi Seifert erste Details präsentiert. Die Europameisterschaft wird in der Sportzone Altenburg in Kaltern organisiert. Die Veranstalter rechnen damit, dass bis zu 10 Teams aus ganz Europa (Deutschland, Österreich, Schweiz, Italien, Belgien, Polen, Serbien, Tschechien, Niederlande und Dänemark) um den EM-Titel mitspielen werden. „Neben den Top-Nationen Deutschland, Österreich und Schweiz werden auch einige Neulinge erstmals bei einer EM dabei sein“, freut sich Rudi Seifert.

Franz Spiss/EFA Faustball Europameisterschaft

Das Event wird zusammen mit dem Tourismusverein Kaltern und dem Sportverein Kaltern organisiert. „Wir freuen uns, dass wir diese Veranstaltung mitunterstützen können, weil es auch wichtig ist, nicht immer nur die Mainstream-Sportarten zu zeigen sondern auch anderen Breitensportarten eine Bühne zu bieten“, sagt Sighard Rainer, Präsident des Tourismusvereins in Kaltern. „Wir werden alles dazu beitragen, dass sich die Fans und Besucher hier bei uns in Kaltern wohlfühlen“, ergänzt Sarah Filippi, Direktorin des TV Kaltern.

Ab sofort können sich Interessierte über die Homepage der Veranstaltung (www.fistballeuro2020.com) Tickets sichern. „Besucher sollten sich auch rechtzeitig um eine Unterkunft bemühen“, so Seifert.

Für den SSV Bozen ist die EURO 2020 nicht das erste große Heim-Event. Erst im Sommer 2015 haben die Faustballer auf den Bozner Talferwiesen die Europameisterschaft der Frauen organisiert, 2011 wurde in Lana der IFA-Pokal der Männer und Frauen mit den besten Faustballteams Europas ausgetragen. Und bereits im Jahr 2003 wurde unter der Regie des SSV Bozen Faustball in Bozen die 1. Weltmeisterschaft der männlichen U18 ausgetragen.

WAS IST FAUSTBALL?

Faustball ist ein Rückschlagsport, wo sich auf einem Spielfeld zwei Mannschaften mit je fünf Spielern gegenüberstehen. Jedes Team hat das Ziel, den Ball so im gegnerischen Feld zu platzieren, dass der Gegner diesen nicht mehr erreicht.

Der Ball darf vor jeder Berührung durch einen Spieler einmal auf dem Boden innerhalb des Spielfeldes aufspringen, zwei Bodenkontakte werden als Fehler gewertet. Auch darf der Ball nicht die Leine in der Mitte des Feldes berühren. Pro Spielzug darf der Ball maximal von drei unterschiedlichen Spielern berührt werden, muss dann aber spätestens durch den dritten Spieler über die Leine zurückgespielt werden. Der Ball darf nur mit dem Arm oder der Faust gespielt werden. Berührt er die offene Handfläche oder andere Körperteile als den Arm, wird das als Fehler gewertet. Das Spielfeld ist 50×20 Meter groß und wird in der Mitte durch eine Leine auf zwei Metern Höhe für Männer bzw. 1,90 Metern für Frauen getrennt.

Von: ka

Bezirk: Überetsch/Unterland

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz