Weißrote treffen innerhalb einer Woche zwei Mal auf Titelanwärter Feralpisalò

FCS: In Salò Generalprobe für nächstes Meisterschaftsspiel

Dienstag, 30. Oktober 2018 | 23:53 Uhr

Salò – Der FC Südtirol ist morgen im „Lino Turina“ Stadion von Salò zu Gast. Für Fink & Co. handelt es sich um das erste Match im diesjährigen Italienpokal der Serie C. Der Anpfiff der Partie erfolgt um 20.30 Uhr.

Das Sechzehntel-Finale des Italienpokals der Serie C wird in einem einzigen Match ausgetragen. Im Falle eines Unentschiedens nach 90 Minuten geht die Partie in die Verlängerung und eventuell ins Elfmeterschießen.

FotoSport Bordoni

Der FC Südtirol macht morgen seinen Einstieg in den diesjährigen Italienpokal der Serie C, während Feralpisalò in diesem Wettbewerb bereits ein Match hinter sich hat. Die „Löwen“ konnten sich am 10. Oktober mit 1 zu 0 gegen Virtus Verona durchsetzen. Den entscheidenden Treffer erzielte der ehemalige FCS-Profi Mattia Marchi. Die beiden weiteren „Ex“ des Spiels sind Außenverteidiger Marco Martin (u.a. „Club 100“ Mitglied des FCS) und Mittelfeldspieler Luca Berardocco, welcher in der Saison 2012/13 für Feralpisalò im Einsatz war (12 Einsätze und 2 Treffer).

Da für den FC Südtirol innerhalb weniger Tage mehrere Matches auf dem Programm stehen, wird Coach Zanetti morgen jenen Akteuren Spielzeit gewähren, welche im Laufe der Saison weniger eingesetzt wurden. Sicher nicht mit von der Partie sind die folgenden, nicht einberufenen, Spieler: De Rose, Fabbri, Turchetta, Vinetot, Colucci, Gentile und Crocchianti (letzterer ist verletzt).

FotoSport Bordoni

Das morgige Match ist zudem die Generalprobe für das nächste Meisterschaftsspiel, da die Weißroten am Sonntag im heimischen Drusus-Stadion wiederrum auf Feralpisalò treffen werden (4. November um 14.30 Uhr).

Von: ka

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz