U17-Mannschaft siegreich während U15 den Kürzeren zieht

FCS-Jugend gewinnt gegen Rimini – und verliert

Sonntag, 10. März 2019 | 18:02 Uhr

In der Emilia-Romagna holten die Unter 17 und die Unter 15 des FC Südtirol – im Rahmen des 9. Rückrunden-Spieltags beider Meisterschaften – gegen die gleichaltrigen Teams von Rimini drei von sechs zur Verfügung stehenden Punkten. Die U17 gewann mit 2:0, während die U15 mit 1:2 unterlag.

Nach zuletzt zwei Siegen aus den letzten drei Spielen feiert die U17-Mannschaft von Leonardo Ventura einen weiteren Erfolg: die Mannschaft besiegt Rimini in der Emilia-Romagna mit 2:0 und hält sich somit an der Tabellenspitze. Für die Weiß-Roten trafen Gambato und Tici.

U17: RIMINI – FC SÜDTIROL 0-2 (0-1)
RIMINI: Pasini, Santaria, Ceccarelli, Caldari, Crescentini, Manfroni, Angelini, Tonini (80. Brolli), Canini, Montebelli (70. Canini), Ulloa (61. Pecci)
Allenatore/Trainer:
FC SÜDTIROL: Casaril, Gabrielli, Gambato, Catino (84. Cernetti), Salvaterra, Marchesini, Giocondo, Calabrese, Bertuolo (80. Rexhepi), Grezzani, Davi (63. Toci)
Allenatore/Trainer: Leonardo Ventura
RETI/TORE: 32. Gambato (1-0), 72. Toci (2-0)

Nach zuletzt vier Niederlagen in Folge muss sich die U15-Mannschaft von Trainer Filippo Baiocchi hingegen auch in der Emilia-Romagna gegen Rimini geschlagen geben, man verlor mit 1:2. Für die Weiß-Roten traf Nicotera zur zwischenzeitlichen Führung.

U15: RIMINI – FC SÜDTIROL 2-1 (0-1)
RIMINI: Boldrin (63. Porcellini), Drammis (47, Zaghini), D’Orsi, Del Monaco, Casadei, Bracci, Pozzi, Bedetti (47. Marinucci), Giunchi, Rushani (63. Tommasini), Tamai
Allenatore/Trainer: D’Agostino
FC SÜDTIROL: Theiner, Obexer, Nischler (58. Montini), Rossi (61. Gruber), Bacher, Zandonatti, Pecoraro, Marth, Polli (61. Armani), Nicotera, Lechl (61. Palla)
Allenatore/Trainer: Filippo Baiocchi
RETI/TORE: 20. Nicotera (0-1), 37. Pozzi (1-1), 45. Rushani (2-1)

Von: mho

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz