27-jährige Italo-Schweizer erzielte letztlich in Serie D 25 Tore

FCS-Transfer: Rocco Costantino soll für Tore sorgen

Sonntag, 16. Juli 2017 | 17:17 Uhr

Bozen – Der FC Südtirol gibt bekannt, sich die Transferrechte des Angreifers Rocco Costantino gesichert zu haben. In den letzten beiden Jahren stand Costantino bei Vis Pesaro in der Serie D unter Vertrag, erzielte 35 Treffer. Der 27-jährige unterschrieb einen Zweijahresvertrag, bis zum 30. Juni 2019.

Rocco Sorrentino ist am 8. Mai 1990 in der Schweiz, genauer in Aarau geboren. Seinen Wohnsitz hat der bullige Angreifer (1,80m x 75kg) jedoch in Roseto degli Abruzzi. Sorrentino, der als Mittelstürmer oder als hängende Spitze eingesetzt werden kann, wechselt nach sechs Jahren Serie D in den Profifußball. In diesen Jahren erzielte der Stürmer insgesamt 67 Tore, welche auf San Nicola Calcio (11), Amiternina (3 in einer halben Saison), Vis Pesaro (13 – Saison 2013/14), Fermana (5 – Saison 2014/15) und wiederum Vis Pesaro (35 – 2015-17) aufgeteilt sind. Die wohl beste Saison seiner Karriere erlebte Sorrentino im vergangnen Jahr, wo der Angreifer 23 Treffer in der regulären Saison und weitere 2 Tore in den Play offs erzielen konnte. Dadurch wurden viele Sportdirektoren auf den 27-jährigen aufmerksam, der weißrote Sportdirektor Aladino Valoti sich am Ende durchsetzen konnte.

Der FC Südtirol freut sich über den neuen Stürmer und wünscht ihm alles Gute für die Saison.

Von: mho

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz