Hellas Verona gewinnt 3:2

FCS-U17 unterliegt knapp in Verona

Sonntag, 18. Dezember 2022 | 21:00 Uhr

Verona/Bozen – Die Weißroten unter der Leitung von Mister Hilmi müssen sich dem gleichaltrigen Team der Scaligeri im Rahmen des ersten Rückrunden-Spieltags mit 2:3 beugen

Im Rahmen des 14. Spieltags der nationalen U17-Meisterschaft, des ersten der Rückrunde, muss sich die Mannschaft des FC Südtirol Hellas Verona knapp mit 2:3 (0:2) geschlagen geben. Die Jungs unter der Leitung von Mister Momi Hilmi bestätigen aber trotz der Niederlage durch eine tolle Leistung ihren Aufwärtstrend der letzten Wochen und liefern dem Tabellenzweiten einen großen Kampf.

FCS

HELLAS VERONA – FC SÜDTIROL 3:2 (2:0)

HELLAS VERONA: Esmanech, Pasquali, De Battisti (56. Caneva), Sambugaro, Bellavigna, Beghini (74. Fiori), Agbonifo (56. Spagnolli), Szimionas, Vermesan (65. Ceriani), Soragni, Capitanio (74. Nuhu)

Auf der Ersatzbank: Lovato, Eyeh, Dalla Pezza, Marasca

Trainer: Mauro Coppini

FC SÜDTIROL: Tschöll, Bahaj, Hofer, Gander, Cacciatore, Sula (65. Margoni), Losso (77. Buonavia), Fugaro, Bazzanella, Costa, Naffaa (77. Redzepi)

Auf der Ersatzbank: Malisiner, Cozzolino, Reng, Seibstock, Hoxha

Trainer: Mohamed Hilmi

SCHIEDSRICHTER: Luigi Scicolone (Greta Pasquesi & Riccardo Liotta)

TORE: 1:0 Vermesan (8.), 2:0 Agbonifo (18.), 2:1 Costa (60.), 3:1 Caneva (61.), 3:2 Buonavia (86.)

ANMERKUNGEN: Gelbe Karte – Sula.

Von: ka

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz