64.700 Euro an Fördermittel wurden an 48 erfolgreiche junge WintersportlerInnen übergeben

Finanzspritze für junge Wintersporttalente

Donnerstag, 04. Oktober 2018 | 12:12 Uhr

Bozen – Anlässlich der Scheckübergabefeier der Südtiroler Sporthilfe wurden am Mittwoch, 3. Oktober 2018 in der Brauerei FORST in Algund, Förderschecks im Wert von 64.700 Euro überreicht. Dabei kamen 48 erfolgreiche Wintersportler und Wintersportlerinnen aus 14 Disziplinen in den Genuss einer Förderung.

Die Übergabefeier der Förderschecks fand dieses Jahr in der Brauerei FORST statt, einer der starken PREMIUM PARTNER der Südtiroler Sporthilfe.

Viele Ehrengäste aus Sport, Politik und Wirtschaft sind der Einladung der Sporthilfe gefolgt und haben so auch der Förderarbeit der Südtiroler Sporthilfe noch größere Wichtigkeit verliehen.

Neben der Landesrätin für Sport Martha Stocker haben viele Sportfunktionäre wie USSA Präsident Carlo Bosin, FISI Präsident Hermann Ambach mit seinem Vize Markus Ortler, der neue Eissportpräsident Stefan Zisser mit der Verantwortlichen für Eiskunstlauf Anneliese Schenk, aber auch viele Sponsorpartner der Sporthilfe die Einladung angenommen und feierten mit den anwesenden Athleten den Winterauftakt.

Die Südtiroler Sporthilfe als gemeinnütziger Verein, freut sich jedes Jahr aufs Neue, den Südtiroler Nachwuchssportlern anhand eines finanziellen Zuschusses, die Sportausübung zu erleichtern. Dabei stehen sowohl Leistungskriterien als auch soziale/familiäre Kriterien im Fokus. Zudem erachtet die Sporthilfe die Partnerschaften mit Südtiroler Großunternehmen als sehr wichtig, da die geförderten Sportler die Unternehmen anhand einer Betriebsvorstellung besser kennen und ihre Unterstützung schätzen lernen.

 

„SPORTLER FÜR SPORTLER“ – Aktionen für die Sporthilfe:

ULTRA SKY RACE 2018

Der Präsident des ULTRA SKY RACE Günther „Pippo“ Mair“ überreicht der Sporthilfe einen Spendenscheck für die Aktion beim neuesten Lauf, dem ULTRA SKY TRAIL, der von Sarnthein nach Bozen ging und bei dem von jedem Teilnehmer zehn Euro der Startgebühr an die Südtiroler Sporthilfe ging. Damit konnten 1.510 Euro für die Sportförderung gesammelt werden.

HERO SÜDTIROL DOLOMITES 2018

Auch das härteste Mountainbike Rennen Südirols unterstützt die Sporthilfe seit der ersten Auflage und hat sich heuer etwas ganz Besonderes einfallen lassen. Die Teilnehmer konnten sich ein CHARITY Paket sichern und damit direkt hinter den Profis an den Start gehen. Damit konnte eine Spendensumme von 10.000 Euro gesammelt werden, die der OK Präsident Gerhard Vanzi dem Präsidenten der Sporthilfe überreichte.

Giovanni Podini bedankte sich herzlich für dieses beispielhafte Engagement der beiden Organisatoren für die Sporttalente Südtirols, und unterstrich, dass die Sporthilfe auf diesen Schulterschluss der vielen Veranstalter nicht verzichten kann und möchte.

Impulsvortrag Doz. Dr. Alexander Gardetto

Alexander Gardetto, jetzt medizinischer Leiter der Privatklinik BRIXANA, wurde 1988 und 1989 von der Südtiroler Sporthilfe als junger Nachwuchsskirennläufer unterstützt und hat nach zwei schweren Verletzungen sich auf die „Karriere danach“ konzentriert und Medizin studiert. Dr. Gardetto hat einen beeindruckenden Vortrag zum Thema „Der Sport als Antriebsfeder für eine erfolgreiche Karriere danach” vor den geförderten SportlerInnen und Ehrengästen gehalten und gleichzeitig Werbung für eine Duale Ausbildung im Sport gemacht.

Cellina von Mannstein von der Brauerei FORST zeigte sich begeistert von den großartigen Leistungen der jungen Nachwuchstalente. „Sport war und ist immer ein wichtiger Förderbereich in der Geschichte der Brauerei FORST. Die Unterstützung junger Sporttalente und deren Träume über die großartige Arbeit der Südtiroler Sporthilfe bedeutet für mich sehr viel, ist aber auch eine Herzensangelegenheit, weil wir damit in die Träume und Zukunft von jungen aufstrebenden Menschen investieren dürfen! Bereits jetzt freuen wir uns, euch in naher Zukunft bei großen rennen die Daumen zu drücken!“

Giovanni Podini, Präsident der Sporthilfe, bedankte sich bei der Brauerei FORST für die Einladung und die tolle Gastfreundschaft und freut sich, vielleicht in einigen Jahren einen großen Titel der heute anwesenden Nachwuchssportler gemeinsam feiern zu können.

Auch unterstrich er, dass die Sporthilfe mit dem Projekt SPORTHILFE+ immer mehr über die sportliche Karriere der Sportler hinaus eine Hilfestellung geben möchte und in diesem Kontext auch der Vortrag von Dr. Gardetto zu sehen ist.

Von: luk

Bezirk: Bozen