VSV gewinnt mit 3:2 im Penaltyschiessen

Foxes erobern in Villach nur einen Punkt

Freitag, 28. September 2018 | 22:50 Uhr

Villach – Zweite Schlappe in Folge für den HCB Südtirol Alperia durch die Niederlage mit 3:2 im Penaltyschiessen in der Stadthalle von Villach. Im Gegensatz zum Match von letztem Sonntag eroberten die Foxes zumindest einen Punkt und liegen nun in der Tabelle auf dem fünften Platz. Nach einem ereignislosen ersten Drittel holte Bozen zwei Mal die Hausherren durch Tore von MacKenzie und Blunden ein, war in der Verlängerung näher am Siegestreffer dran und verlor schlussendlich im Penaltyschiessen. Ein tolles Match lieferte Brett Findlay ab, der mit zwei sehenswerten Assists die beiden Bozner Tore vorbereitete.

© VSV/Mitterberger

Beim HCB Südtriol Alperia gab heute der langzeitverletzte Crescenzi sein EBEL Debüt, out weiterhin Luca Frigo und Alex Petan, der in der kommenden Woche wieder aus Übersee zurückkehren wird.

Im ersten Drittel waren Höhepunkte Fehlanzeige, woran auch ein Powerplay in der Anfangsphase zugunsten von Villach wenig änderte. Die erste gute Möglichkeit für Bozen hatte Findlay, welcher alleine auf Bakal zustürmte, im allerletzten Moment aber durch den Stock von Bacher von der Scheibe getrennt wurde. Auf der Gegenseite versuchte es Pelech, Irving hatte keine Schwierigkeiten, den Schuss abzufangen. Nachdem ein Angriff über die Mitte von Nordlund von Bakala abgewehrt wurde, hatten die Foxes ein Powerplay zur Verfügung, konnten es aber nicht konkretisieren.

Bozen kehrte im zweiten Abschnitt viel entschlossener auf das Eis zurück und scheiterte zu Beginn mit einer Kombination Blunden-Findlay-Catenacci am Führungstreffer. Ein Verteidigungsfehler des HCB brachte Down in gute Schussposition, Irving rettete mit tollem Reflex. Nach sieben Minuten erhöhten die Foxes nochmals das Tempo und gleich gab es weitere Torchancen: zuerst endete eine Kombination der ersten Sturmformation mit einem Schuss von Catenacci an der Torstange, dann rettete Bakal zwei Mal auf Blunden und anschließend auf MacKenzie, ein schönes Zuspiel von Crescenzi verstolperte Miceli im Slot. Nochmals war der HCB Südtirol Alperia mit einem zu zentralen Schuss von Insam am Drücker. Ein Konter von Petrik wurde im letzten Augenblich von Glira abgelenkt, auf der Gegenseite spielten die Foxes ein durchwachsenes Powerplay. Zur Mitte des Drittels klingelte es dann erstmals im Kasten von Irving: zuerst ging die Scheibe bei einem Sololauf von Bacher knapp am Bozner Tor vorbei, Brunner holte sich den Puck an der Bande zurück und spielte den vor dem Gästetor komplett freistehenden DeSantis an, welcher sich die Ecke aussuchen konnte und die Hausherren in Führung brachte. Trivino versuchte sofort mit einem Wraparound nachzusetzen, Irving rettete mit einem sehenswerten Spagat. Die Antwort der Foxes kam nach fünf Minuten im Powerplay: Findlay düpierte seinen Gegenspieler mit einer Finte, passte in die Mitte zum freistehenden MacKenzie und es stand 1:1.

Nach vier Minuten im letzten Drittel ging Villach zum zweiten Mal in Führung: die Foxes verloren die Scheibe leichtfertig im Angriff und ermöglichten den Kärntnern einen Konter mit 4 gegen 2. Sharp legte für Alderson zurück, welcher mit einem Slapshot den Puck genau in die Ecke setzte, Irving war chancenlos. Wieder setzten die Hausherren nach und der Schuss von Trivino prallte von der Torstange zurück. Bei einem weiteren Powerplay belagerten die Foxes das Drittel der Villacher, Crescenzi und zwei Mal Blunden scheiterten jedoch an Bakal. Nachdem beide Teams mit je vier Spielern agierten, gelang Bozen der Ausgleich durch einen herrlich herausgespielten Treffer: Findlay spielte seinen Gegenspieler mit einem Dribbling vom Feinsten aus, leitete die Scheibe an Blunden weiter, welcher das Ding genau in die Kreuzecke setzte. Kurz vor der Sirene gab es nochmals Alarm im Bozner Drittel, als Maxa aus der Drehung das Tor knapp verfehlte.

In der Verlängerung im Spiel 3 gegen 3 hatten die Foxes mit Catenacci und Crescenzi die besseren Chancen, Tore fielen aber keine mehr. Somit ging es ins Penaltyschiessen, wo Jerry Pollastrone im fünften Durchgang für die Entscheidung sorgte und seinem Team dem Zusatzpunkt sicherte.

Bernard & Co. haben nun einige Tage Spielpause und treten am Dienstag, 2. Oktober, zum Derby gegen Innsbruck in der Tiroler Wasserkraft Arena an. Spielbeginn ist um 19,15 Uhr. Am Wochenende folgen dann die beiden Heimspiele in der Eiswelle gegen Vienna und Zagreb.

EC Panaceo VSV – HCB Südtirol Alperia 3:2 SO (0:0 – 1:1 – 1:1 – 0:0 – 1:0)

Die Tore: 34:14 Jason DeSantis (1:0) – 39:40 PP1 Matt MacKenzie (1:1) – 44:25 Brandon Alderson (2:1) – 54:20 Mike Blunden (2:2) – 65:00 PS Jerry Pollastrone (3:2)

Schiedsrichter: Nikolic K./Sternat – Pagon/Zgonc
Zuschauer: 2253

Nächstes Spiel:
HC TWK Innsbruck vs HCB Südtirol Alperia
(Dienstag, 2. Oktober, um 19,15 Uhr, Tiroler Wasserkraft Arena)

Von: ka

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

9 Kommentare auf "Foxes erobern in Villach nur einen Punkt"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Dublin
Dublin
Kinig
25 Tage 3 h

…das war mal nichts besonderes…Foxes nicht wieder zu erkennen…Pässe kommen nicht an…dieser Punkt war geschenkt… 😢

ando
ando
Universalgelehrter
24 Tage 18 h

Wer ist jetzt schuld? Petan oder die championshockey liga oder austin oder irving oder wer?😂

Ninni
Ninni
Universalgelehrter
24 Tage 17 h

tja, diesmal kein Sahnehäuptchen

Mistermah
Mistermah
Kinig
24 Tage 14 h

@ando
Gehts noch dümmer? Wer ist schuld? Wenn du das Spiel gesehen häättest, wüstest du es. Es war einfach ein schlechtes Spiel von Bozen. In einer Saison auch normal. Wer ist schuld das Salzburg nur ein Punkt hat? Und lass Smith aus dem Spiel. Der wurde gerade von der Liga demontiert. https://hockey-news.info/ebel-causa-smith-part-iii-die-liga-nimmt-zur-situation-stellung/
Ist wohl in der drittelpause beim pinkeln gegen die klotür geknallt und hat aus scham nichts gesagt oder wie? Aber schuld sind natürlich die Ärzte bzw Bozen.

ando
ando
Universalgelehrter
24 Tage 9 h

@Mistermah

Ich habs gesehen… und für mich ist irving schuld.. aber naja… dies war alles ironisch gemeihnt lieber mister…aber du scheinst sowas nicht zu verstehen…

Gagarella
Gagarella
Universalgelehrter
24 Tage 20 h

Immer wieder, immer wieder ÖSTERREICH!!!

hefe
hefe
Grünschnabel
24 Tage 11 h

Steck dir dein Österreich hintn inni……

Surfer
Surfer
Superredner
24 Tage 9 h

gea wonder decht aus bitte

thomas
thomas
Universalgelehrter
25 Tage 1 h

Mühsam, mühsam

wpDiscuz