Schade für die Weiß-Roten

Gegen Gozzano erneuter Last-Minute-Dämpfer für Berretti

Samstag, 24. November 2018 | 18:12 Uhr

Bozen – Nach zuletzt zwei Siegen und einem Unentschieden holt die Berretti-Mannschaft des FC Südtirol in Gozzano im Piemont ihr viertes positives Resultat in Folge.

Doch auch wie bereits am letzten Samstag beim Heimspiel gegen Renate ist dieses Remis eines, das der Mannschaft von Mister Flavio Toccoli übel aufstoßen wird, musste man doch zum zweiten Mal in Folge in der Nachspielzeit den 2:2-Ausgleich hinnehmen, genauer gesagt in der 92. Minute.

Wirklich schade für die Weiß-Roten, die sich durch Kapitän Francescon und Mlakar zuvor zwei Mal in Führung brachten.

 

GOZZANO – FC SÜDTIROL 2-2 (0-1)
GOZZANO: Giuliani, Maiorno, Pirrello, Lomazzi, Tafaro, Bellocci, Rossi (74. Pepe), Vido (60. Messina), Bruzzaniti (80. Ferrara), Riginelli
In panchina/Auf der Ersatzbank: Bertinotti, Borriello, Lorenzi, D’Elia, Scarpinato

Allenatore/Trainer: Luca Porcu
FC SÜDTIROL: Gentile, Firler, Amico, Proietto (55. Morabito), Cataldi, Salvaterra, Jamai (65. Unterthurner), Truzzi (82. Sissoko), Perri (65. Grezzani), Francescon, Zanon (55. Mlakar)
In panchina/Auf der Ersatzbank: Costigliola, Gurini, Bordoni
Allenatore/Trainer: Flavio Toccoli
RETI/TORE: 10. Francescon (0-1), 55. Bruzzaniti (1-1), 70. Mlakar (1-2), 92. Pepe (2-2)

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz