Vigani in Ägypten ausgeschieden

ITF: Alexander Weis steht im Hauptfeld

Montag, 02. April 2018 | 21:11 Uhr

Santa Margherita di Pula/Sharm El Sheikh – Mit Alexander Weis, Georg Winkler, Horst Rieder, Joy Vigani und Verena Meliss standen fünf Südtiroler am Osterwochenende bei den ITF-Turnieren von Santa Margherita di Pula und Sharm El Sheikh im Einsatz. Dabei schaffte nur Weis den Sprung ins Hauptfeld.
Beim 25.000 Dollar-Turnier auf Sardinien setzte sich der 20-jährige Bozner in der dritten, entscheidenden Qualifikationsrunde gegen den Polen Maciej Smola in einem hochspannenden Match nach fast vier Stunden Spielzeit mit 6:4, 6:7(6), 7:6(4) durch. Weis spielt im Hauptfeld gleich gegen den als Nummer 3 gesetzten Argentinier Hernan Casanova, aktueller Weltranglisten-296. Zuvor zwang der Bozner seinen Teamkollegen vom TC Rungg, Georg Winkler aus Völs, mit 7:5, 7:5 in die Knie. Winkler hatte in Runde 1 Alexis Santin aus Frankreich mit 6:3, 6:1 ausgeschaltet.

Ein weiterer Völser, Horst Rieder, ist ebenfalls in der zweiten Runde ausgeschieden. Nachdem er zum Auftakt den Deutschen Niclas Loccisano mit 6:0, 6:2 bezwingen konnte, musste er sich am Ostersonntag dem Italiener Nicolo Turchetti mit 2:6, 4:6 geschlagen geben.

TC Rungg

Auch für Verena Meliss war auf Sardinien in der Qualifikation Endstation. Die Kalterin hatte in Runde 1 gleich wie Weis ein Freilos, verlor dann heute aber gegen die als Nummer 13 gesetzte Slowenin Kaja Juvan mit 3:6, 1:6.

Vigani in Ägypten ausgeschieden

Joy Vigani schrammte hingegen nur knapp am Einzug in den Main Draw des 15.000 Dollar ITF-Turniers von Sharm El Sheikh vorbei. In Ägypten warf der Brixner zum Auftakt am Samstag den Belgier Max Maas mit 6:0, 6:1 aus dem Bewerb, gestern bezwang er den US-Amerikaner Dusty Boyer mit 6:4, 6:2, am heutigen Ostermontag musste er sich jedoch einem weiteren Amerikaner, Brian Cernoch, mit 7:6(5), 0:6, 0:6 geschlagen geben.

Von: ka

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz