Die beiden Rungger in 15.000-Dollar-ITF-Turnier erfolgreich

ITF Antalya: Trocker und Brzezinski in zweiter Qualifikations-Runde

Samstag, 04. November 2017 | 18:56 Uhr

Antalya/Rungg – Die beiden Rungger Moritz Trocker und Sebastian Brzezinski standen am Samstag in der ersten Qualifikations-Runde des 15.000-Dollar-ITF-Turniers von Antalya im Einsatz. Sowohl der Völser als auch der Bozner schafften in der Türkei den Einzug in die zweite Runde. Auch Horst Rieder ist nach einem Freilos schon in der 2. Runde, während die Kalterin Verena Meliss bei den Damen schon direkt im Hauptfeld steht.

Trocker, der erst vorgestern in Antalya seinen ersten ATP-Punkt holte, traf in der Startrunde auf den 28-jährigen Russen Dmitri Marfinsky. Der elf Jahre jüngere Völser zeigte eine solide Vorstellung und setzte sich klar in zwei Sätzen mit 6:2, 6:2 durch. In der zweiten, vorletzten Quali-Runde bekommt es der Südtiroler jetzt mit Landsmann Andrea Bolla zu tun, Nummer 7 der Qualifikation und 1340 der Welt. Sollte er gewinnen, würde er in der entscheidenden Runde gegen den Sieger der Partie zwischen Horst Rieder und Charles Tzicas spielen. Der Völser vom TC Rungg hatte in der ersten Runde ein Freilos und ist in Antalya als Nummer 9 der Quali gesetzt.

Ebenfalls eine Runde weiter ist auch Sebastian Brzezinski. Der erst 15-jährige Bozner gewann heute gegen den Russen Sergei Lysov mit 7:6(4), 6:2. Morgen wird es für Brzezinski aber schwer, er trifft nämlich auf den Ungarn David Szintai, die Nummer 4 der Quali und 1217 der Welt.

Von: mho

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz