Manuel Bernard ausgeschieden

ITF Rungg: Weis im Achtelfinale

Dienstag, 08. August 2017 | 21:47 Uhr

Eppan/Rungg – Alexander Weis hat sich am Dienstagnachmittag beim 25.000-Dollar-Turnier „Sparkassen Trophy“ in Rungg für das Achtelfinale qualifiziert. Der 20-jährige Bozner, der von der Qualifikation gestartet ist, setzte sich in der ersten Runde gegen den Italiener Edoardo Sardella in zwei Sätzen, nach 1:11 Stunden Spielzeit, klar mit 6:2, 6:3 durch. Manuel Bernard ist hingegen ausgeschieden.

ITF Sparkassen Trophy TC Rungg

Weis, der es bereits vor einer Woche beim ITF-Turnier von Bozen bis ins Achtelfinale schaffte, zeigte erneut eine starke Leistung. Auch Sardella musste die Qualifikation bestreiten und schaltete gestern den Barbianer Patrick Prader aus. Der Bozner, der in der Weltrangliste seit Montag an Position 1.265 geführt wird, nahm das Match von Beginn an in die Hand und zog gleich auf 3:0 davon. Weis ließ sich diesen komfortablen Vorsprung nicht mehr nehmen und gewann den ersten Satz klar mit 6:2. Auch im zweiten Spielabschnitt diktierte der Südtiroler den Rhythmus, stellte erneut auf 3:0 und verwertete kurz darauf seinen ersten Matchball zum 6:3-Endstand. Am morgigen Mittwoch trifft Weis im Achtelfinale auf den an Nummer 8 gesetzten Schweden Christian Lindell, der es vor einer Woche in Bozen bereits bis ins Halbfinale schaffte, dann aber am späteren Sieger Matthias Bachinger scheiterte.

ITF Sparkassen Trophy TC Rungg

Manuel Bernard ausgeschieden

Nichts zu holen gab es hingegen für Manuel Bernard. Der erst 17-jährige Bozner fand gegen den Italiener Adelchi Virgili, die Nummer 553 der Welt, überhaupt kein Mittel. Den ersten Satz verlor er chancenlos mit 0:6, im zweiten hielt er etwas besser mit, zog am Ende aber trotzdem mit 3:6 den Kürzeren. Kurios: Gestern hatte Bernard in der letzten Qualifikationsrunde Adelchis Bruder, Augusto Virgili ausgeschaltet.

ITF Sparkassen Trophy TC Rungg

Überraschungen blieben heute in Rungg aus. Alle acht gesetzten Spieler kamen weiter. Der österreichische Wild-Card-Spieler und ehemalige Nummer 47 der Welt, Andreas Haider-Maurer, setzte sich in der ersten Runde gegen den Italiener Cristian Carli mit 6:3, 6:4 durch. Die Nummer 1 des Turniers und Vorjahressieger, Jeremy Jahn aus Deutschland, schaltete am Nachmittag den Japaner Ryota Kishi mit 6:3, 6:2 aus. Der an Nummer 2 gesetzte Ägypter Mohamed Safwat zwang den italienischen Qualifikant Tommaso Roggero mit 6:2, 7:6(4) in die Knie, während der Argentinier Federico Coria, Nummer 3 der Setzliste, Filippo Mora mit 6:2, 6:1 vom Platz schoss. Matthias Bachinger aus München, der sich vor wenigen Tagen in Bozen behaupten konnte, setzte sich in der Revanche des Endspiels gegen den Italiener Andrea Basso in drei Sätzen, nach fast drei Stunden Spielzeit, mit 6:1, 6:7(2) und 6:3 durch.

ITF Sparkassen Trophy TC Rungg

ITF Sparkassen Trophy Rungg – Main Draw doubles 8_8_2017

ITF Sparkassen Trophy Rungg – Main Draw singles 8_8_2017

ITF Sparkassen Trophy Rungg – order of play 9_8_2017

Sparkassen Trophy – ITF Futures TC Rungg – 25.000 Dollar + Hospitality

Hauptfeld

1. Runde
Jeremy Jahn (GER/ATP 207/1) – Ryota Kishi (JPN/ATP 1470/PR) 6:3, 6:2
Omar Giacalone (ITA/ATP 522) – Jacopo Stefanini (ITA/ATP 261) 6:3, 6:1
Lorenzo Sonego (ITA/ATP 384/WC) – Yosuke Watanuki (JPN/ATP 430) 6:2, 7:6(7)
Matthias Bachinger (GER/ATP 339/6) – Andrea Basso (ITA/ATP 512) 6:1, 6:7(2), 6:3
Federico Coria (ARG/ATP 244/3) – Filippo Mora (ITA/Q) 6:2, 6:1
Giovanni Fonio (ITA/ATP 1036/WC) – Stefano Reitano (ITA/ATP 1775/Q) 6:3, 3:6, 6:1
Tobias Simon (GER/ATP 490) – Andrea Guerrieri (ITA/ATP 1095/Q) 7:6(2), 6:4
Tomislav Brkic (BIH/ATP 358/7) – Wilson Leite (BRA/ATP 738) 6:3, 6:4
Christian Lindell (SWE/ATP 372/8) – Nicolò Inserra (ITA/Q) 6:1, 6:1
Alexander Weis (ITA/ATP 1339/Q) – Edoardo Sardella (ITA/Q) 6:2, 6:3
Riccardo Balzerani (ITA/ATP 967) – Enrico Dalla Valle (ITA/ATP 1104/WC) 6:3, 4:6, 6:3
Goncalo Oliveira (POR/ATP 245/4) – Corrado Summaria (ITA/ATP 1046) 6:4, 6:2
Jay Clarke (GBR/ATP 326/5) – Gianluca Di Nicola (ITA/ATP 749) 3:6, 6:2, 6:3
Adelchi Virgili (ITA/ATP 553) – Manuel Bernard (ITA/Q) 6:0, 6:3
Andreas Haider-Maurer (AUT/ATP 835/WC) – Christian Carli (ITA/ATP 700) 6:3, 6:4
Mohamed Safwat (EGY/ATP 243/2) – Tommaso Roggero (ITA/Q) 6:2, 7:6(4)

Achtelfinale
Jeremy Jahn (GER/ATP 207/1) – Omar Giacalone (ITA/ATP 522)
Lorenzo Sonego (ITA/ATP 384/WC) – Matthias Bachinger (GER/ATP 339/6)
Federico Coria (ARG/ATP 244/3) – Giovanni Fonio (ITA/ATP 1036/WC)
Tobias Simon (GER/ATP 490) – Tomislav Brkic (BIH/ATP 358/7)
Christian Lindell (SWE/ATP 372/8) – Alexander Weis (ITA/ATP 1339/Q)
Riccardo Balzerani (ITA/ATP 967) – Goncalo Oliveira (POR/ATP 245/4)
Jay Clarke (GBR/ATP 326/5) – Adelchi Virgili (ITA/ATP 553)
Andreas Haider-Maurer (AUT/ATP 835/WC) – Mohamed Safwat (EGY/ATP 243/2)

ITF Sparkassen Trophy TC Rungg

 

Von: ka

Bezirk: Überetsch/Unterland

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz