Tennis

ITF Sharm El Sheikh: Trocker schaltet Weis aus, Vigani scheitert an Moundir

Mittwoch, 14. November 2018 | 16:30 Uhr

Sharm El Sheikh – Drei Rungger Tennisspieler standen am Mittwoch in der ersten Runde des 15.000-Dollar-ITF-Turniers von Sharm El Sheikh in Ägypten im Einsatz, aber nur Moritz Trocker schaffte den Sprung ins Achtelfinale. Der 18-jährige Völser besiegte im Südtiroler Duell den Bozner Alexander Weis überraschend klar mit 6:1, 6:3, während der Brixner Joy Vigani gegen den Schweizer Adam Moundir im zweiten Spielabschnitt einen Satzball vergab und danach mit 3:6, 5:7 ausschied.

Weis war im Derby gegen Trocker eigentlich der Favorit, denn der 21-jährige Bozner steht in der Weltrangliste auf Platz 837, Trocker ist „nur“ 1.472. und musste in Sharm, El Sheikh erst die Qualifikation überstehen. Heute trumpfte der Völser mächtig auf, holte sich nach nur einer halben Stunde den ersten Satz mit 6:1 und gewann dann den zweiten Spielabschnitt ebenfalls klar mit 6:3. Im Achtelfinale trifft Trocker morgen auf die Wild Card Yann Wojcik aus Polen (ATP 1184).

Joy Vigani scheiterte heute hingegen an Adam Moundir (ATP 958). Der 23-jährige Schweizer gewann den ersten Satz mit zwei Breaks mit 6:3. Im zweiten Satz vergab Vigani beim Stande von 5:4 einen Satzball, verlor danach drei Games in Folge zum 5:7-Endergebnis.

Im Doppel sind Weis und Vigani higegen schon gestern in der ersten Runde gegen die topgesetzten Vladyslav Orlov (UKR)/Kapcer Zuk (POL) mit 4:6, 4:6 ausgeschieden.

Trocker/Santa scheitern im Doppel

Auch die beiden jungen Nachwuchsspielerinnen Vickie Trocker (16 Jahre, Schwester von Moritz) und Anna Santa (15 Jahre) sind in der ersten Runde des Doppels in Sharm El Sheikh ausgeschieden. Trocker/Santa mussten sich den Turnierfavoritinnen Magarita Lazareva (RUS)/Jelena Simic (BIH) mit 0:6, 0:6 geschlagen geben.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz