Tennis

Meliss zieht beim 25.000-Dollar-Turnier in Jodhpur ins Hauptfeld ein

Mittwoch, 30. Januar 2019 | 08:00 Uhr

Jodhpur – Verena Meliss steht zum zweiten Mal in diesem Jahr, nach Petit-Bourg im französischen Überseedépartement Guadeloupe, im Hauptfeld eines 25.000-Dollar-Turniers. Die 21-Jährige aus Kaltern setzte sich in der Qualifikation der “Jodhpur Open“ in Indien gegen Lokalmatadorin Sathwika Sama klar mit 6:2, 6:0 durch und trifft am Mittwoch um 10.30 Uhr MEZ in der ersten Runde des Hauptfeldes auf die als Nummer vier gesetzte Japanerin Haruka Kaji (WTA 321).

Meliss spielt in Jodhpur mit der Serbin Mihaela Djakovic auch das Doppel. Nach ihrem Erstrunden-Sieg gegen das indische Wild-Card-Duo Soha Sadiq/Avika Sagwal mit 6:2, 6:4, treffen Meliss/Djakovic am Donnerstag im Viertelfinale auf die Japanerin Hiroko Kuwata und die Lettin Diana Markinkevica.

Sinner in Monastir im Achtelfinale, Winkler spielt in Antalya

Der Pusterer Jannik Sinner (ATP 550) hat beim 15.000-Dollar-Turnier in Monastir in Tunesien schon das Achtelfinale im Hauptfeld erreicht. Heute setzte sich der 17-jährige Sextner in der Startrunde gegen den Briten Luke Johnson nach 2:18 Stunden Spielzeit knapp mit 3:6, 6:3, 7:5 durch. Im dritten Satz lag Sinner schon 1:4 hinten, konnte dann aber das Match doch noch drehen. Im Achtelfinale trifft er am Donnerstag auf einen weiteren Briten, Evan Hoyt, Nummer sechs der Setzliste und 391 der Welt.

Auch Georg Winkler steht beim 15.000-Dollar-Turnier von Antalya in der Hauptrunde. Morgen, im vierten Match nach 8.00 Uhr MEZ, trifft der 22-jährige Völser im Rungger Derby auf den Brasilianer Wilson Leite, Nummer acht der Setzliste.

Von: mk

Bezirk: Überetsch/Unterland

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz