13. September: Eröffnung und Meeting "Sport meets Fun"

Meran im Sportfieber

Montag, 09. September 2019 | 16:58 Uhr

Meran – Am 13. und 14. September wird Meran wieder ganz im Zeichen des Elans und der sportlichen Betätigung stehen. Die dritte Auflage des Merano Sport Festivals rückt erneut den Sport ins Zentrum des Stadtlebens und gibt den zahlreichen Sportvereinen Sichtbarkeit. Die Highlights der Veranstaltung wurden heute Vormittag im Palais Mamming Museum präsentiert. Mit dabei waren die Sportstadträte Gabriela Strohmer und Nerio Zaccaria.

“Das Merano Sport Festival wurde 2017 ins Leben gerufen und findet heuer zum dritten Mal statt. Dieses Event will auf die lange und vielfältige Meraner Sportgeschichte hinweisen: Es gibt mehr als 100 Vereine, welche dank des Engagements der Bürgerinnen und Bürger auf vielfältige Weise zur Entwicklung der Sportlerinnen und Sportlern beitragen. Bewegung und aktive Freizeitgestaltung sind die beste Gesundheitsvorsorge und darüber hinaus Balsam für die Seele – das ist bekannt”, betonte Gabriela Strohmer.

“In Meran gibt es ungeheuer vielfältige Möglichkeiten, eine sportliche Tätigkeit auszuüben. Waren es 2017 noch 18, laden beim diesjährigen Sport-Festival am Samstag, 14. September von 10.00 bis 16.00 Uhr über 30 Sport-Stationen lokaler Vereine in der Innenstadt dazu ein, neue Sportarten näher kennenzulernen, die eigene Fitness zu steigern und ein ganz neues Lebensgefühl zu entdecken. Zudem bieten Medical Stations die Gelegenheit zum kostenlosen Fitness- und Gesundheits-Check. Dabei können Interessierte wichtige Informationen zu Körperhaltung, Fußgesundheit, Schlafhygiene, Stressmanagement und Ernährung erhalten sowie ihre Beweglichkeit messen und auswerten lassen”, sagte Stadtrat Nerio Zaccaria.

Es gibt unzählige Gründe, weshalb Mann und Frau, Jung und Alt, sich regelmäßig bewegen und – je nach Fähigkeiten und körperlicher Verfassung – eine sportliche Tätigkeit ausüben sollten. Sport macht nämlich glücklich, hilft dabei Stress abzubauen, stärkt das Immunsystem und beugt vielen Erkrankungen vor. Des weiteren ist Sport Motivation für einen gesünderen und aktiveren Lebensstil, im Berufsalltag wie auch im Privatleben. Hinzu kommt die große Integrationskraft des Sports. Sport führt Menschen jeden Alters und aus allen sozialen Schichten zusammen. Sport schafft Gemeinschaft, stärkt den Zusammenhalt und vermittelt wichtige Werte wie Toleranz, Respekt, Fairness, Ehrlichkeit und Teamgeist. Nicht zuletzt bietet Sport eine sinnvolle und gesunde Freizeitbeschäftigung, insbesondere für junge Leute.

13. September: Eröffnung und Meeting “Sport meets Fun”

Am Freitag, 13. September wird das Festival um 16.30 Uhr mit einer Showeinlage der Menschen mit Beeinträchtigung auf der Kurhausterrasse eröffnet. Anschließend, um 16:30 findet der Staffellauf der Meraner Sportvereine mit Start und Ziel auf der Kurpromenade statt. Den Auftakt für das Sport Festival 2019 bildet um 18 Uhr im Kursaal das Meeting – bei freiem Eintritt – zum Thema „Sport meets Fun”.

Abgeschlossen wird das Festival mit der Prämierung der erfolgreichsten Meraner Athletinnen und Athleten, die am Samstag, 14. September um 18 Uhr im Tenniszentrum an der Piavestraße auf dem Programm steht.

Die Stadtverwaltung möchte sich bei allen Beteiligten und insbesondere bei den ehrenamtlich aktiven Sportvereinen für ihre Unterstützung und ihre tägliche Arbeit bedanken. Ein herzlicher Dank geht auch an die Sponsoren für ihr Engagement und ihre Unterstützung.

Von: mk

Bezirk: Burggrafenamt

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz