Tennis

Moritz Trocker steht im Viertelfinale von Sharm El Sheikh

Donnerstag, 15. November 2018 | 17:11 Uhr

Sharm El Sheikh – Moritz Trocker ist am Donnerstagnachmittag ins Viertelfinale des 15.000-Dollar-ITF-Turniers von Sharm El Sheikh eingezogen. Der 18-jährige Völser setzte sich in der zweiten Runde gegen den Polen Yann Wojcik nach nur 66 Spielminuten mit 7:5 und 6:2 durch und steht zum zweiten Mal in seiner Karriere in einem ITF-Viertelfinale.

Für Trocker war es bereits der 4. Sieg in Ägypten. In der Qualifikation schaltete er den Inder Rishi Reddy und Marco De Rossi aus San Marino aus, gestern bezwang er in der ersten Runde des Hauptfeldes, im Südtiroler Derby, den Bozner Alexander Weis klar mit 6:1, 6:3. Heute setzte Trocker seinen Siegeskurs auch gegen den Polen Wojcik, die Nummer 1084 der Welt, fort. Im ersten Satz konnten beide Spieler bis zum 5:5 ihren Aufschlag halten, dann gelang Trocker das Break zur 6:5-Führung. Anschließend holte er sich den Punkt zum 7:5-Satzgewinn. Im zweiten Spielabschnitt ging der Völser 2:0 und 5:2 in Führung. Nach 66 Minuten verwertete er seinen ersten Matchball zum 6:2-Endergebnis.

Im Viertelfinale trifft Trocker morgen auf den Schweizer Adan Moundir (ATP 958), der in der Startrunde den Brixner Joy Vigani ausgeschaltet hat. Für Trocker ist es das zweite ITF-Viertelfinale. Vor zwei Monaten in Monastir musste er sich im Viertelfinale Alexis Klegou aus Benin, mit 2:6, 6:3, 2:6 geschlagen geben

Von: mk

Bezirk: Salten/Schlern

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz