Im Vordergrund standen Spaß und Freude an der Bewegung

Nachwuchsspieler zeigen bei VSS/Raiffeisen Tennis-Landesmeisterschaften in Niederdorf auf

Sonntag, 04. September 2016 | 20:14 Uhr

Niederdorf – Südtirols Tennisnachwuchs zeigte bei den VSS/Raiffeisen Tennis-Landesmeisterschaften und den VSS/FIT Raiffeisen Kids-Promo-Serie in Niederdorf was alles in ihm steckt. So waren auch die Finalspiele 2016 nichts für schwache Nerven. Die zahlreichen Zuschauer sahen im Pustertal bei sommerlichen Temperaturen spannende Spiele mit packenden Ballwechseln. Erfolgreichster Verein war der ASV Partschins mit zwei Landesmeistertiteln.

Mehr als 250 Jugendliche nahmen an der 24. VSS/Raiffeisen-Jugendtennismeisterschaft in den Alterskategorien U13 und U18 teil. Die besten vier Spielerinnen und Spieler pro Bezirk und Kategorie qualifizierten sich für das Finalturnier in Niederdorf. Dabei durften sich Landesrätin Martha Stocker, VSS-Obmann Günther Andergassen, Tennisreferent Franco Bozzetta und zahlreiche Zuschauer über spannende Partien mit packenden Ballwechseln freuen.

In der Kategorie U18 standen sich bei den Mädchen Lea Schweitzer vom ASV Partschins und Sarah Kofler vom ATFC Schlanders in einem spannenden Finale um den VSS/Raiffeisen Landesmeistertitel gegenüber. Nachdem Schweitzer den ersten Satz mit 4:2 für sich entscheiden konnte, schlug Kofler im zweiten Satz zurück und gewann diesen ebenfalls mit 4:2. Im Tiebreak des dritten Satzes war schließlich die Partschinserin nervenstärker und setzte sich mit 7:4 durch.

Das Finale bei den Buben in der Kategorie U18 war hingegen eine reine Innichner Angelegenheit. Nach einem ausgeglichenen ersten und einem deutlichen zweiten Satz durfte am Ende Andrè Balbinot vom ATC Innichen über einen 4:3 und 4:0-Sieg über seinen Clubkollegen Stefan Furtschegger jubeln.

Eine klare Angelegenheit war das Finale in der Kategorie U13 bei den Buben zwischen Dylan Irsara vom ATC Ladinia und Ivan Siller vom ATC Innichen. Mit 4:0 und 4:0 fegte dabei der Grödner Irsara seinen Gegner vom Sandplatz in Niederdorf. Auch das Ergebnis bei den Mädchen zeichnet ein eindeutiges Bild. Christina Strickner vom ATC Ratschings siegte klar in zwei Sätzen mit 4:1 und 4:3 gegen Mara Schwingshackl vom ASC Welsberg.

In der Saison 2016 wurde auch die intensive Zusammenarbeit zwischen Fachsportverband FIT und VSS fortgeführt. Rund 150 Kinder spielten in der VSS/FIT Raiffeisen Kids Promo in den Kategorien U8 und U10 auf. Während der Fokus bei den Jüngsten auf Vielseitigkeit und Spaß an der Bewegung ohne Ranglisten oder Ergebnisse lag, ermittelten die Spielerinnen und Spieler in der Kategorie U10 ebenfalls den großen Saisonsieger. Die Titel gingen dabei an Tim Stuffer (TC S.Christina/Selva) bei den Buben (6:3 gegen Kevin Vinatzer vom TC Ladinia) und Sina Gögele (ASV Partschins), die sich bei den Mädchen mit 6:3 gegen Anna Trocker vom ATC Völs Peterbühl durchsetzte. Erfolgreichster Verein war mit zwei Landesmeistertiteln der ASV Partschins.

Im Vordergrund standen aber einmal mehr der Spaß und die Freude an der Bewegung – ganz im Sinne des VSS-Jahresmottos „Sport ist wert(e)voll“. So waren sich bei der Preisverteilung alle Ehrengäste einig: „Sieger sind heute alle Kinder, egal wer auf dem Platz die meisten Punkte holte.“

Finalergebnisse der VSS/Raiffeisen Jugendtennis-Landesmeisterschaften in Niederdorf:

U10 (Jg. 2006-2007):
Buben:
Kevin Vinatzer (ATC Ladinia) – Tim Stuffer (ATC S. Christina) 3:6
Mädchen:
Anna Trocker (ATC Völs) – Sina Gögele (ASV Partschins) 3:6

U13 (Jg. 2004-2005):
Buben:
Dylan Irsara (ATC Ladinia) – Ivan Siller (ATC Innichen) 4:0, 4:0
Mädchen:
Christina Stickner (ATC Ratschings) – Mara Schwingshackl (ASC Welsberg) 4:1, 4:3

U18 (Jg. 1998-2001):
Buben:
Andrè Balbinot (ATC Innichen) – Stefan Furtschegger (ATC Innichen) 4:3, 4:0
Mädchen:
Lea Schweitzer (ASV Partschins) – Sarah Kofler (ATFC Schlanders) 4:2; 2:4, 7:4

Von: ka

Bezirk: Pustertal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz