Kirchler setzte sich vor Giovanni Faloci aus Umbrien durch

Neue Saisonbestleistung von Kirchler in Tarquinia: 62,60 m

Freitag, 02. Juni 2017 | 12:12 Uhr

Hannes Kirchler war am Donnerstag der große Star am zweiten Wettkampftag der “Trophäe Silvano Simeon“ in Tarquina in der Provinz Viterbo. Der 38-jährige Meraner warf den Diskus gleich viermal über 60 m und gewann den Bewerb mit der neuen Saisonbestmarke von 62,60 m.

Der amtierende Italienmeister kam gleich im ersten Versuch auf 60,87 m, verbesserte sich dann auf 61,70 m und im dritten Versuch sogar auf 62,60 m. Anschließend schaffte er noch 61,07 m, während die beiden letzten Würfe ungültig waren. Mit 62,60 m stellte Kirchler eine neue Saisonbestleistung auf. Heuer hatte er noch nie die 60-m-Marke geknackt: Am 1. Mai kam Kirchler  in Palmanova auf 59,72 m, zehn Tage später, immer in Tarquina, auf 59,71 m.

Kirchler setzte sich vor Giovanni Faloci aus Umbrien durch, der mit 59,14 m Zweiter wurde, aber immer noch die italienische Jahres-Rangliste mit 63,66 m anführt. Diese Weite warf er am 21. Mai in San Benedetto del Tronto. Dritter wurde heute mit 57,72 m der Römer Federico Apolloni.

 

Ergebnisse Trophäe Silvano Simeon – Tarquina

Diskus Herren

1. Hannes Kirchler (Carabinieri/Meran) 62.60 m

(60.87, 61.70, 62.60, 61.07, x, x)

2. Giovanni Faloci (Fiamme Gialle) 59.14

3. Federico Apolloni (Aeronautica Militare) 57.72

4. Alessio Dolciami (Atletica Libertas Orvieto) 48.80

5. Michele Caporrella (Nuova Atletica Lanciano) 47.12

Von: luk

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz