Deutsches Doppel geschlagen

Paris: Seppi und Bracciali im Doppel eine Runde weiter

Mittwoch, 30. Mai 2018 | 16:02 Uhr

Paris – Andreas Seppi hat am Donnerstagnachmittag bei den French Open in Paris die zweite Runde im Doppel erreicht. Der Kalterer setzte sich mit Daniele Bracciali zum Auftakt gegen die deutsche Paarung Philipp Petzschner/Maximilian Marterer mit 2:6, 7:6(6), 6:4 durch.

Zwei Breaks genügten den Deutschen, um sich den ersten Satz mit 6:2 zu sichern. Der zweite Spielabschnitt war hingegen sehr ausgeglichen. Bis zum 5:5 brachten beide Duos ihre Service durch. Im elften Game mussten die „Azzurri“ dann zwei Breakbälle abwehren, ehe sie auf 6:5 erhöhten. Kurz darauf ging dieser Satz in den Tiebreak, wo sich Seppi/Bracciali nach 6:3-Führung noch knapp mit 8:6 behaupten konnten.

Im dritten, entscheidenden Satz gelang den „Azzurri“ das frühe Break zur 3:2-Führung. Seppi und Bracciali verwalteten diesen Vorsprung geschickt, ließen keine Breakchancen mehr zu und verwandelten nach 1:54 Stunden Spielzeit ihren ersten Matchball zum 6:4-Endstand. Ein tolles Comeback der Italiener, die in Runde 2 auf das britische Bruder-Duo Ken und Neal Skupski treffen.

Im Einzelbewerb ist Seppi bereits am Montag in der ersten Runde gegen den Franzosen Richard Gasquet mit 0:6, 2:6, 2:6 ausgeschieden.

 

 

Von: luk

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz