Frauen: Jetzt hat es auch Sterzing erwischt

Passeier wie aus einem Guss, Gruber völlig losgelöst

Montag, 12. November 2018 | 20:36 Uhr

Bozen – In der vergangenen Woche wurde die Südtiroler Sportkegelmeisterschaft mit der 8. Hinrunde fortgesetzt. Dabei wussten die Kegler aus Passeier und Fugger Sterzings Kapitän Reinhard Gruber vollauf zu überzeugen.

Der Vorjahresdritte Passeier fegte Aufsteiger Montan zu Hause in St. Martin mit 8:0 von der Bahn. Aus einer starken Mannschaftsleistung (3500:3035 Kegel) ragte einmal mehr Oswald Kofler heraus, der mit 630 Hölzern glänzte. Einen blendend aufgelegter Reinhard Gruber hatte indessen einen Riesenanteil am 5:3-Heimsieg von Fugger Sterzing gegen St. Georgen (3523:3325). Denn Gruber brachte auf der selektiven Heimbahn im „Burgfrieden“ überragende 671 Kegel zu Fall.

Bravourös gelöst hat Meister Neumarkt seine Auswärtsaufgabe in Sarnthein. Die Unterlandler kamen zu einem 7:1-Erfolg (3564:3330). Neumarkts Tamas Kiss erzielte mit 625 Kegeln die Tagesbestleistung. Wesentlich knapper endete da schon das Derby zwischen Tirol Mutspitz und Burggräfler. Die Hausherren aus Dorf Tirol behielten mit 5:3 die Oberhand (3165:3153). Die beste Holzzahl stand Jungspund Michael Ladurner zu Buche (Tirol Mutspitz/567), der bereits in seinem ersten Jahr in der A1-Klasse zu einem Leistungsträger gereift ist.

Einen 6:2-Auswärtssieg feierte Naturns bei Jenesien (3290:3244). Klaus Nischler schrammte mit 594 Kegeln knapp an der magischen 600-Kegel-Marke vorbei. Den dritten Heimsieg in der laufenden Meisterschaft feierte hingegen Algund. Der Aufsteiger entschied das Duell gegen die Auswahl Ratschings 7:1 für sich (3319:3228). Christian Mair traf für den Gastgeber 589 Kegel.

Einen Sahnetag erwischte in der A2-Klasse Ost Richard Vieider, der für Welschnofen 645 Kegel zu Fall brachte. Die 3:5-Niederlage gegen Prichsna konnte Vieider jedoch trotz Top-Holzzahl nicht verhindern. Jeweils 603 Kegel standen Reinhold Niederegger (Victoria Eppan/A2-West) und Engelbert Plaickner (Bruneck 67/B-Ost) zu Buche. Niederegger feierte mit den Victorianern einen 5:3-Heimsieg gegen Neumarkt II, für Plaickner reichte es gegen Kiens „nur“ zu einem 4:4.

Frauen: Jetzt hat es auch Sterzing erwischt

Nach sieben Siegen in Serie kassierte Meister Fugger Sterzing am achten Spieltag die erste Meisterschaftsniederlage. Das Derby gegen die Auswahl Ratschings ging 2:4 verloren. Den Fehltritt der Wipptalerinnen nutzte Tirol Mutspitz postwendend aus. Das Quartett zog dank eines 5:1-Heimsieges gegen Passeier im Klassement mit Sterzing gleich. Die Punkte geteilt wurden zwischen Villnöß und Vöran Blecherne, weshalb beide Teams nur einen Zähler auf Sterzing gutmachen konnten. Ebenfalls 3:3 stand es nach der letzten gespielten Kugel zwischen Plose und Pfeffersberg. Los Birillos feierte einen ungefährdeten 5:1-Heimsieg gegen das bis dato punktelose Kiens, während Meran in Schlanders auftrumpfte und 4:2 gewann.

Die beste Mannschaftsleistung erzielten dieses Mal Tirol Mutspitz und Plose mit jeweils 2084 Kegeln (521 Schnitt). In die Top-6 der Woche schafften es hingegen Edith Pfattner (A. Ratschings/540), Sarah Verdross (Schlanders/546), Dagmar Wiedenhofer (Tirol Mutspitz/546), Carmen Widmann (Kiens/551), Annemarie Innerhofer (Vöran Blecherne/555) und Petra Stockner (Plose/556).

Südtiroler Sportkegelmeisterschaft

Südtiroler Sportkegelmeisterschaft 2018/19, 8. Hinrunde Männer – A1-Klasse

Jenesien – Naturns 2:6

Sarnthein – Neumarkt 1:7

Tirol Mutspitz – Burggräfler 5:3

Passeier – Montan 8:0

Algund – A. Ratschings 7:1

Fugger Sterzing – St. Georgen 5:3

Die Tabelle:

1. Neumarkt 16 Punkte

2. Fugger Sterzing 14

3. Passeier 14

4. Naturns 9

5. St. Georgen 8

6. Sarnthein 8

7. A. Ratschings 7

8. Algund 6

9. Tirol Mutspitz 6

10. Burggräfler 5

11. Jenesien 3

12. Montan 0

Südtiroler Sportkegelmeisterschaft 2018/19, 8. Hinrunde Frauen – A-Klasse

A. Ratschings – Fugger Sterzing 4:2

Schlanders – Meran 2:4

Tirol Mutspitz – Passeier 5:1

Los Birillos – Kiens 5:1

Vöran Blecherne – Villnöß 3:3

Plose – Pfeffersberg 3:3

Die Tabelle:

1. Fugger Sterzing 14

2. Tirol Mutspitz 14

3. Villnöß 11

4. Vöran Blecherne 11

5. A. Ratschings 10

6. Los Birillos 8

7. Pfeffersberg 8 (+1 Spiel)

8. Passeier 6

9. Meran 5

10. Plose 5 (-1 Spiel)

1.1 Schlanders 4

12. Kiens 0

Von: ka

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz